Xbox 360: Twitter/Facebook-Testlauf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Twitter/Facebook-Tester gesucht

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Auf der E3 hatte Microsoft angekündigt, man werde Twitter und Facebook in die Xbox 360 integrieren. Das entsprechende Dashboard-Update wird vermutlich um den 17. November herum veröffentlicht. Wer vorher schon mal auskundschaften will, wie die Einbindung des sozialen Netzwerks und des Micro-Blog-Dienstes so aussieht, kann sich für die Testphase anmelden.

Dazu muss man sich einfach auf der folgenden Webseite einloggen mit der Windows Live-ID, die mit dem eigenen Xbox-Gamer-Tag verknüpft ist, und eine Umfrage ausfüllen.


  • We're looking for multiple thousands of participants, so your chances of making it in are good
  • This opportunity is open to all Xbox LIVE Members in regions where Xbox LIVE is available
  • Just completing the survey does not automatically get you access to the Preview Program. We'll be making final selections from the completed surveys and send you an email if you are selected.
  • While both Xbox LIVE Gold and Silver members can sign up, Priority will be given to Gold members in the selection process.

Kommentare

PsY cO schrieb am
Spunior hat geschrieben:Wenn du Gold-Nutzer bist, ist es automatisch nicht KOSTENLOS. Oder ist dein Account auch KOSTENLOS?
Klar steht es Microsoft frei, die Dienste anzubieten, wie sie es wollen. Das heißt aber nicht, dass man sich dann als Konsument darüber nicht "aufregen" darf.

Also der Einwurf von Keule war wirklich nicht weit gedacht, da (wie Du ihn ja schon korrekterweise aufgeklärt hast :wink: ) du für X-B-Live ja auf jedenfall ein kostenpflichtigen Internetprovider benötigst, also sozusagen 2x zahlst.
Aber Deinem Einwand gegenüber meinem Beitrag möchte ich noch folgendes erwidern:
Der Live-Service auf der 360 ist nun mittlerweile 4 Jahre alt. Zu diesem Zeitpunkt war mir klar, dass ich meinen Goldbeitrag fürs online-Gaming bezahle (zu dem Zeitpunkt gab es den Marktplatz, wie wir ihn heute kennen ja bekanntermaßen noch nicht).
Nun 4 Jahre später kostet mich Live nach wie vor den gleichen Beitrag, aber Microsoft hat Ihren online-Service ständig verbessert und gibt mir nun noch last.fm, Twitter und Facebook dazu. Aber....ich zahle nichts drauf....also ist es eine kostenlose Dreingabe, da ich nicht mehr für den Service zahle.....kapiert :wink: ?
Das ist ähnlich wie mit meinem Sky-Abo: Zahle das zusätzlich zu meinen GEZ-Gebühren und wenn Sky am Anfang einer Buli-Saison ein Wochenende Bundesliga für alle Abonnementen kostenlos freischaltet (auch wenn man das Buli-Paket nicht hat :wink: ), dann ist dies eine kostenlose Dreingabe und die nehm ich dann gerne an.
Wie heisst es so schön: einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
Deshalb nochmals: aufregen lohnt sich nicht, nutzt es oder lasst es bleiben....es kostet keinen Goldmember auch nur einen Cent mehr wie bisher.
GoreFutzy schrieb am
Des Zeug interessiert mich nicht.
Ich zahle nur für saubere Verbindungen zu anderen Spielern.
Ob die Kosten sich nun aufteilen oder nicht, bleibt jedem mit seiner
Fantasie überlassen.
Spunior schrieb am
-Keule- hat geschrieben:Also ist 4players auch kostenpflichtig, weil du fürn inet-zugang bezahlst?

Danke, auf die Internet-Analogie habe ich gewartet.
Wir könnten ja darüber reden, wenn Xbox Live ein alternativer Zugang zum Internet wäre - nicht ein Dienst, der noch 'on top' ist. Ich habe kein Problem damit, wenn Microsoft eine eigene Online-Plattform samt Voice-Chat, Matchmaking & Co. aufbaut und das kostenpflichtig zur Verfügung stellt. Aber ich finde es schon merkwürdig (und aus Microsofts Sicht eher kurzsichtig gedacht), wenn man an bereits existierenden Diensten, die eigentlich kostenlos nutzbar sind und deren Server von anderen betrieben werden, andockt und das als großartiges Gold-Feature verkauft. Besonders dann, wenn man aufgrund der fehlenden Funktionalität - sprich, so ziemlich alles, was einen Browser benötigen würde - nur einen kleinen Teil davon nutzen kann.
Ist 4P kostenlos? Du könntest die Webseite auch konsumieren, in dem du dich an irgendwelchen öffentlichen Orten mit Internetzugang an einen Rechner setzt, beispielsweise in einer Bibliothek oder dort, wo kostenloses WLAN zur Verfügung steht. (Siehe San Francisco und andere vergleichbare kommende Projekte.) Dein Konsole kannst du vielleicht überall einstöpseln - ohne Gold-Account kommst du aber auch mit kostenlosem Internetzugang nicht weiter.
-Keule- schrieb am
Spunior hat geschrieben:Wenn du Gold-Nutzer bist, ist es automatisch nicht KOSTENLOS. Oder ist dein Account auch KOSTENLOS?
Klar steht es Microsoft frei, die Dienste anzubieten, wie sie es wollen. Das heißt aber nicht, dass man sich dann als Konsument darüber nicht "aufregen" darf.

Also ist 4players auch kostenpflichtig, weil du fürn inet-zugang bezahlst?
Spunior schrieb am
Wenn du Gold-Nutzer bist, ist es automatisch nicht KOSTENLOS. Oder ist dein Account auch KOSTENLOS?
Klar steht es Microsoft frei, die Dienste anzubieten, wie sie es wollen. Das heißt aber nicht, dass man sich dann als Konsument darüber nicht "aufregen" darf.
schrieb am

Facebook

Google+