Xbox 360: 250GB-Version verliert Glanz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: 250GB-Version verliert ihren Glanz

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie Kotaku meldet, wird Microsoft das 250GB-Modell der Xbox 360 Slim ab Herbst nicht länger in der staubanfälligen Hochglanz-Optik ausliefern. Stattdessen wird die Konsole an das Aussehen des aktuellen Arcade-Modells angepasst und damit folglich auch in der Premium-Variante in einem matten Gehäuse verpackt.

Kommentare

NoGreenCloud schrieb am
dcc hat geschrieben:Mir egal, wenn sie endlich mal die Lautstärke der Lüfter in den Griff bekommen würden. Jeder 10? PC Lüfter ist leiser.
Das Problem kann man ja auch selber lösen :)
dcc schrieb am
Mir egal, wenn sie endlich mal die Lautstärke der Lüfter in den Griff bekommen würden. Jeder 10? PC Lüfter ist leiser.
Bedameister schrieb am
Ich wenn wählen könnte würde lieber die Matte nehmen. Find ich einfach schicker. Find die alte weiße schon gut aussehend mit dem weißen matten Plastik
Raposa schrieb am
Ist doch ganz klar. Das matte Plastik ist in der Produktion ein wenig billiger, und wenn der Vorrat an Hochglanz ausgeht wird halt gewechselt.
Xris schrieb am
Ja super Idee, wenn man den Staub nicht sehen kann, ist er nicht da!!! Innovation pur!

Jo ist auch viel besser den Staub zu sehen ihn aber nicht wirklich abwischen können, weil die Oberfläche ihn magisch anzieht... selbst mit richtigen Staubtüchern bleibt immer ein Rest auf der Oberfläche. Besonders schick siehts in den Ecken und Kanten aus. Und um die Oberfläche zu zerkratzen reicht im grunde schon nen Brotkrümmel auf dem Staubtuch. Ich kaufe seit der PS3 generell nichts mehr mit Klavierlackoptik. Teilweise stellt sich des als relativ schwer herraus. Besonders TV und Monitor sind immer öfter in Klavierlackoptik gehalten.
Wie schon erwähnt, es soll eine "edleren" Eindruck vermitteln. Einen wertigeren Eindruck sehe ich darin jedenfalls nicht. Das Gegenteil ist der Fall. Man fragt sich wie lange es wohl bis zum ersten Kratzer dauert und wo man anfanssen darf ohne die Oberfläche zu verschmieren.
schrieb am

Facebook

Google+