Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Jetzt kaufen ab 159,00€ bei

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox 360: Nachfolger-Gerüchte

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Derzeit ist Microsoft mit dem angeblichen Nachfolger der Chefkoch in der Gerüchteküche - und das gleich an mehreren Herdplatten.

Da wäre zum einen die aktuelle Ausgabe der Xbox World, wo laut VG247 in der Gerüchterubrik davon gesprochen wird, dass Remedy bereits fleißig an Alan Wake 2 für den 360-Nachfolger werkelt. Auch die Microsoft-Studios Lionhead (Fable), Rare (Kinect Sports) und Turn 10 (Forza Motorsport) sollen schon dabei sein, sich in die neue Hardware einzuarbeiten, um Launch-Titel vorzubereiten.

Zudem taucht in einem aktuellen Trailer zum futuristischen Kinofilm Real Steel mit Hugh Jackman ein Xbox 720-Logo als Bandenwerbung auf - ob es sich dabei nur um eine witzige Hommage oder gar den offiziellen Codenamen der nächsten Konsolengeneration von Microsoft handelt, ist unklar.

Microsoft selbst hält an der üblichen Firmenpolitik fest und kommentiert keine Gerüchte.

Xbox 360
ab 159,00€ bei

Kommentare

Onekles schrieb am
16:9 ist der Standard für Fernsehproduktionen und Direct-to-DVD Filme. Außerdem nutzt auch IMAX diese Auflösung. Einige wenige Filme werden mit Blick auf die DVD-Veröffentlichung gleich in beiden Formaten aufgenommen, das Bild der DVD entspricht aber dann nicht dem aus dem Kino. Und schließlich gibt es noch Filme, in denen zwei unterschiedliche Formate vorkommen. Zum Beispiel The Dark Knight, wo einige Szenen mit IMAX-Kameras gefilmt wurden und folglich in 16:9 vorliegen. Der Rest des Films wurde aber in 21:9 aufgenommen.
Es gibt sogar ein paar Fernseher mit 21:9 Format von Philips. Für das heimische Wohnzimmer ist das Format aber eher ungeeignet und wirkt sehr deplatziert, da die Fernseher einfach zu klein sind. Bei einer riesigen Leinwand füllt 21:9 das Blickfeld aber sehr viel besser aus als 16:9. Hauptsächlicher Sinn dabei ist, dass an den Rändern des Blickfelds etwas geschehen soll. Das soll man nicht wirklich wahrnehmen, das Bild soll nur einfach nicht aufhören.
Auch wenn Heimkino total in ist, so lässt sich der Filmgenuss am heimischen Fernseher einfach nicht mit dem Kino vergleichen. Beide Medien haben unterschiedliche Anforderungen, und wenn etwas "geportet" wird, ist selbstverständlich mit Einbußen zu rechnen.
Chibiterasu schrieb am
Wirklich standard? Ich hab das Gefühl, dass jeder zweite Film anders ist.
Was ist dann 16:9? Wo kommt das her und wieso hat man dann solche Fernseher gemacht?
Egal, kenn mich da nicht aus - aber find's nervig.
Onekles schrieb am
Im Kino ist 21:9 schon seit Jahrzehnten Standard. Und die meisten Filme werden halt immer noch fürs Kino gedreht.
Chibiterasu schrieb am
Der Industrie fällt schon wieder was ein, dass danach wieder neue Konsolen und Film-Abspielgeräte notwendig erscheinen.
Da hab ich zB endlich nen 16:9 Fernseher und dann ist das Format auf vielen DVDs wieder ein anderes (21:9), sodass ich wieder schwarze Streifen habe. Das ist doch imho bloße Verarsche um den Kunden bei Kauflaune zu halten.
dobpat schrieb am
Ich bin so froh wenn MS endlich ihre neue Konsole bringt, dann zieht Sony vermutlich auch relativ schnell nach und wir haben endlich wirkliche 1080p Spiele und vernünftige spielbare Grafik auf einem FullHd Fernseher, egal ob PS4, die neue XBox oder PC.
Ich finde der nächste Sprung ist nochmal sehr sehr wichtig, danach kann es von mir aus wieder länger dauern, aber die aktuelle Generation war einfach nix finde ich.
schrieb am

Facebook

Google+