Xbox 360: Verwirrung um HDMI - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Jetzt kaufen ab 177,99€ bei

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Verwirrung um HDMI

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

1080p - diese vier Zahlen mit dem Buchstaben am Ende geisterten seit der Tokyo Game Show immer häufiger durch News, Artikel und Forenbeiträge. Dort hatte Microsoft angekündigt, dass mit dem kommenden Herbstupdate auch die Xbox 360 dazu fähig wird, genau wie die PS3-Konkurrenz die Spiele in einer Maximalauflösung von 1920x1080 (1080p) über die HD-Displays laufen zu lassen. Allerdings gibt es beim Videosignal einen Unterschied: Während die Microsoft-Konsole mit dem VGA- oder Komponentenkabel noch auf eine analoge Bildausgabe setzt, überträgt die PlayStation 3 dank HDMI-Anschluss sämtliche Daten digital und hat deshalb z.B. nicht mit Störungen durch andere Kabel zu kämpfen, wie sie bei der analogen Übermittlung noch auftreten können.

IGN hat sich näher mit dem Thema befasst und musste dabei feststellen, dass es zwar schon einige HD-Fernseher mit 1080p-Fähigkeiten gibt, diese aber meist ausschließlich über einen HDMI-Eingang verfügen. Was nützt also eine Xbox 360 mit 1080p-Unterstützung, wenn es schlichtweg keine TV-Geräte gibt, an die man das analoge HD-Kabel der Konsole anschließen kann? IGN hakte nach und hat sich mit den Bedenken direkt an Microsoft gewandt. Das Ergebnis: Obwohl die Konsole keinen direkten HDMI-Ausgang am Gehäuse hat, kann sie laut Microsoft ohne weiteres ein digitales Videosignal ausgeben. Von daher wäre es vermutlich möglich, ein HDMI-Kabel für die 360 auf den Markt zu bringen, sobald die Rufe danach lauter werden. Momentan glaubt man jedoch mit der aktuellen Komponenten-Lösung die meisten Spieler zufriedenstellen zu können. Dies könnte sich nach dem Herbst-Update allerdings schnell ändern. Von daher bleibt es abzuwarten, ob Microsoft tatsächlich reagieren und bei Bedarf ein vollwertiges HDMI-Kabel für die Xbox 360 aus dem Hut zaubern kann, mit dem man der PS3 ein weiteres "Exklusiv-Feature" nehmen würde.


Xbox 360
ab 177,99€ bei

Kommentare

SlainAndara schrieb am
Naja das HDMI-Kabel ist vorhin gekommen.
Bin sehr beeindruckt, ist schon beachtlicher Unterschied zu RGB.
Ich konnte den Unterschied sofort im Menü vom DvD-Player sehen, dort ist ein weißer Hintergrund mit einer knallblauen Schrift zu sehen, um den sich verpixlungen mit RGB abbildeten. Mit HDMI sind die verschwunden, auch wenn ich im Film selber von RGB zu HDMI switche ist ein deutlich schärfers Bild sofort zu erkennen! Geil xD
Der Unterschied von 1008i und 720p ist kaum merkbar, jetzt in den kurzen Augenblicken, seh ich nur das bei 1008i die Untertitel noch knalliger sind, und die Kanten scheinen auch noch einwenig Runder.
Für mich hat sich jedenfalls das Kabel gelohnt! Macht das DvD gucken gleich viel mehr Spass ;-). Ein DVI-Eingang hat mein HDTV leider nicht, werde mir in kürze (kein Geld mehr...) mal so ein HDMI-DVI Kabel kaufen und den PC am zweiten HDMI-Eingang anschließen.
Danke für die Infos, schön das ich den ein oder anderen amüsieren konnte!
@Hoto
Baka! :wink:
Balmung schrieb am
kann DVI das HD-Signal wie HDMI am HDTV darstellen?
Lol, die Frage ist einfach köstlich, lange nicht mehr so amüsiert. Also wenn beim PC per DVI sehr hohe Auflösungen (auch über 1080p) möglich sind, wieso sollte dann am HDTV plötzlich kein HD-Signal möglich sein? :lol:
Warum YUV besser als RGB ist liegt wohl an der Art wie das Bild übertragen wird, bei RGB wird ja "nur" das Bild in Rot, Grün und Blau aufgeteilt, YUV teilt das anders auf (Wiki hilft hier weiter) und kann so wohl ein deutlich besseres Bild liefern.
Arkune schrieb am
Evin hat geschrieben:Bezieht sich das "Blödsinn" auf meinen Post? o_O
Ne, du hast mir zwischen gepostet.
Seltsam, ich war der Meinung das YUV schlechteres Bild liefert als RGB...
Muss ich nochmal Googeln, im zusammenhang mit der PS2 wird jedenfalls geschrieben das RGB das beste Bild liefert, Komponenten eh YUV-Kabel gibt es für die ja auch. S-Video Kabel habe ich auch getestet, funzt auch, RGB sieht aber besser aus bei PS2.
Btw die PS2 über RGB an den HDTV sieht klasse am Toshiba aus, bin bisher sehr zufrieden mit den HDTV! Jetzt muss ich nur noch das HDMI-Signal testen, wenns sauber funzt behalt ich den! Danke für die empfehlung Evin.
Das ist immer so eine Sache.
RGB, YUV, YPbPr, YCbCr und was es sonst noch alles gibt sind eigentlich nur Farbmodelle die verwendet werden.
Scart, Component Video, S-Video, AV, HDMI, DVI, VGA und was es sonst noch gibt sind nur Anschlüsse bzw. Kabel
Es kommt darauf an in welcher Auflösung welches Signal übertragen werden soll.
Scart, AV, Component Video und S-Video sind z.B. analog während DVI und HDMI z.B. digital sind.
Willst du HDTV brauchst du Component Video, VGA, DVI oder HDMI.
Hast du nur eine normale Röhre gibt es das AV-Kabel, Scart und S-Video.
Für einen normalen Fernseher ist ein voll belegtes Scart-Kabel mit RGB das beste was du kriegen kannst.
Für eine HDTV-Quelle an einem HDTV ist ein Component-Video-Kabel mit YPbPr der Standard und HDMI das Nonplusultra. VGA verwendet man ja eigentlich nur am PC.
Zum wegschmeißen ist AV und S-Video.
Wenn ich immer von YUV rede mach ich es mir einfach, ich rede dann eigentlich vom Component Video.
Ist zwar eigentlich falsch aber Component Video ist so lang und YPbPr kann sich doch kein Schwein merken.
Hmm YUV, wiegeschieben dachte ich es wäre noch schlechter als das...
schrieb am

Facebook

Google+