Xbox 360: Wird Prognose übertroffen? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Jetzt kaufen ab 158,99€ bei

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox 360: Wird Prognose übertroffen?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Zehn Millionen verkaufte Xbox 360-Konsolen bis Ende 2006. So lautete das Ziel von Microsoft. Mittlerweile ist man sogar noch optimistischer. Auf die Frage, ob man die Zielvorgabe noch übertreffen könne, antwortete Peter Moore gegenüber Bloomberg:

"Ja. Alles deutet darauf hin, dass wir ein sehr starkes Thanksgiving hatten."

Außerdem sieht er einen weiteren Vorteil - vor allem gegenüber Sony:

"Der Schlüssel liegt darin, dass wir genügend Vorrat haben, wir verfügbar sind und den Handel gut beliefern", so Moore. "Der Käufer erkennt sicher die Tatsache, dass wir einen hervorragenden Preis sowie 160 erhältliche Spiele haben, die wir unseren Mitbewerbern entgegen halten."


Xbox 360
ab 158,99€ bei

Kommentare

johndoe-freename-101778 schrieb am
Howdie hat geschrieben:Dann sind wir uns ja einig. Nur würde ich GoW das Mittelmaß absprechen, weil man einen Shooter nur mit anderen Shootern vergleichen sollte. (Ein Adventure hat immer mehr Story, spielerische Vielfalt und Spielzeit. Nur als Beispiel.) Und innerhalb seines Genres halt ich GoW schon für herausragend. Ich mag auch die Kühlschränke. Liegt wohl an Warhammer 40k ;)
Beim Mainstream hatte ich dich wohl komplett falsch verstanden. Aber Mittelmaß ist leider wirklich sehr verbreitet. Wobei es auch qualitativ hochwertige Spiele gibt, die man nur einmal zockt.
Ist halt wie im Kino. Zwischen Dem Paten und Oldboy darf es auch gerne mal Fastfood wie Pitch Black sein.
Nur gut zu wissen, dass es immer wieder mal Spiele wie Zelda, ICO oder Okami geben wird....
Sicher gibt es auch gute Spiele die man nur einmal durchspielt, jedoch denkt man danach anders dadrüber als über den Rest~ ^^
btw~ Oldboy habe ich mir gestern angeschaut. Echt eigenartiger, aber dennoch ziemlich guter Film. ^^
Howdie schrieb am
Dann sind wir uns ja einig. Nur würde ich GoW das Mittelmaß absprechen, weil man einen Shooter nur mit anderen Shootern vergleichen sollte. (Ein Adventure hat immer mehr Story, spielerische Vielfalt und Spielzeit. Nur als Beispiel.) Und innerhalb seines Genres halt ich GoW schon für herausragend. Ich mag auch die Kühlschränke. Liegt wohl an Warhammer 40k ;)
Beim Mainstream hatte ich dich wohl komplett falsch verstanden. Aber Mittelmaß ist leider wirklich sehr verbreitet. Wobei es auch qualitativ hochwertige Spiele gibt, die man nur einmal zockt.
Ist halt wie im Kino. Zwischen Dem Paten und Oldboy darf es auch gerne mal Fastfood wie Pitch Black sein.
Nur gut zu wissen, dass es immer wieder mal Spiele wie Zelda, ICO oder Okami geben wird....
johndoe-freename-101778 schrieb am
Howdie hat geschrieben:@Squally: Gears ist ja kein reiner Grafikblender. Es hat schon einiges zu bieten. Waffendesign, Nachladebalken, grandioser Coop, grandioser Multiplayer. Ich denke schon, dass GoW weit über dem Durchschnitt liegt. Was macht den einen guten Egoshooter aus? Gameplay und Grafik. Und beides ist bei Gears wirklich gut. Innovationen gab es in reinen Egoshootern schon ewig nicht mehr, deswegen kenne ich auch keinen Shooter, der aktuell besser wäre.
Ich rede jetzt nicht von Mischgenres wie Bioshock oder Deus Ex. Ich rede von Doom3, Quake 4, PDZ, Red Steel, El Matador, Call of Juarez... Und ich muss ehrlich sagen, dass mir persöhnlich kein Titel einfällt, der wirklich besser wäre.
Kameo ist Geschmackssache. Ich fand es erst super, dann so lala... Es wurde im Gegensatz zu Zelda nicht von Stunde zu Stunde besser, sondern eher immer eintöniger. Womit wir beim Mainstream wären. Was ist denn am Mainstream so schlimm? Ich mag auch kein Chartsgedudel, aber Zelda, GoW, Gran Turismo oder MGS finde ich doch nicht blöd, nur weil es alle mögen.
@El: Bleib doch mal locker und nimm nicht gleich alles so toternst. Das hier ist ein Spieleforum und nicht Survival of the Fittest. Wenn du dich immer so aufregst kriegst du noch ein Magengeschwür, und das von einem Gamesforum. Nicht alles was nicht deiner Meinung entspricht ist gleich ein Bash.
Gears of War ähnelt Killswitch und sonstigem sehr. Coop und Multiplayer sind gut, da hast du Recht. Wobei das Design von laufenden Kühlschränken und co auch wieder Geschmackssache ist. Grafik ist gut ja, Gameplay bleibt wie ich finde jedoch auf Mittelmass. Reine Egoshooter sprechen mich dagegen auch nicht mehr an, ist wie du sagtest fast immer das gleiche. Gears of War ist ganz lustisch für zwischendurch, wenn ich Lust auf Killswitch oder irgendeinem Geballer habe, bevorzuge ich GoW.
Nya, nicht Mainstream weil es jeder mag~ Eher vom Gameplay aus. Bei Spielen...
Howdie schrieb am
Yepp. Bin auch froh, dass Halo dieses Feature eingeführt hat. Und vor allem, dass einige Entwickler es gut weitergedacht haben. Ich war es langsam satt in jedem Shooter den halben Weg zurückzurennen, weil ich mir dort ein Medipack aufgespart hatte. CoD macht ohne Lebensleiste defenitiv mehr Spass.
Und das Coop-Feature wird hoffentlich auch wieder mehr beachtet, jetzt wo alle neuen Konsolen fast automatisch online sind.
schrieb am

Facebook

Google+