Xbox 360: Anfällige Hardware? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox 360: Anfällige Hardware?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Berichte über Xbox 360-Systeme, die ihren Dienst quittiert haben, sind keine Seltenheit, der "Red Ring of Death" scheint unter Besitzern der Konsole mittlerweile fast so berüchtigt zu sein wie der "Blue Screen of Death" seinerzeit unter Windows-Nutzern.

Microsoft selbst hält sich eher bedeckt. Hatte man früher noch behauptet, dass sich die Fehlerrate im üblichen Rahmen, einem Bereich von 3 Prozent, bewege, äußerte sich Peter Moore kürzlich nur noch ausweichend:

"Ich kann die Ausfallquoten nicht kommentieren, es ist nicht einfach etwas - es ist ein sich bewegendes Ziel."

Was letztendlich zähle, sei ja außerdem, dass sich der Hersteller dann entsprechend um die Kunden kümmere. So hatte Microsoft vor einiger Zeit ohne weitere Begründung die Garantiezeit für die Hardware verlängert - in vielen Ländern existiert schließlich keine vom Gesetzgeber festgelegte Frist wie in Deutschland -, was von vielen als inoffizielles und stilles Eingeständnis des Problems gewertet wurde.

Auch das Techblog des Guardian beschäftigte sich mit der Frage und kommt zu dem Schluss, dass es wohl mehr als die ursprünglich angegebenen drei Prozent sein dürften. Die 360 hat laut einem Mitarbeiter von Undercutter UK, einer auf Hardwarereparaturen spezialisierten Kette, vor allem ein Hitzeproblem. So soll der Lüfter oftmals nicht genug warme Luft aus dem System abführen, was gerade für die Lötstellen auf der Hauptplatine problematisch sein würde.

Microsoft sagt allerdings nach wie vor, dass es kein spezifisches Grundproblem gebe, vielmehr hätte das Gerät eine Vielzahl von Komponenten, die irgendwann ausfallen könnten.

360-Gamer hatte vor Kurzem eine Umfrage unter den Besuchern der Seite gemacht. Von den bisher fast 4500 Teilnehmern gaben insgesamt über 60 Prozent an, dass ihr System schon mindestens einmal den Geist aufgegeben hat. Der Seitenbetreiber selbst merkt an, dass die Ergebnisse aufgrund der Natur der Umfrage sicherlich nicht repräsentativ für die gesamte Nutzerbasis seien, jedoch darauf hindeuten würden, dass die Ausfallquote deutlich höher sei, als Microsoft bisher zugeben wollte.


Kommentare

andreasg schrieb am
UI, ui, ui das wird ja immer besser. Jetzt kommts raus wie?
Im meiner langjährigen PC ler Karriere ist mir lediglich einmal die Festplatte abgeraucht und einmal das CD Laufwerk.
Das war s.
Die box scheint deutlich felheranfälliger zu sein.
Wer einen zeitgemäßen PC hat, braucht eigentlich keine Box. Da hat man Spass, auch ohne Kulanz.
:wink:
Die Spiele sind ja größenteils eh dieselben.
Das letzte PC only Spiel dass ich mir gekauft habe war GC 2. Alles was ich mir danach für meinen PC kaufte ist sowieso Multiplattform: WR 2, TDU, ES:4, C & C: TW.
johndoe-freename-869872 schrieb am
Bubunator hat geschrieben: Ich stimme vollkommen mit Dir überein und denke einfach mal das sich die Situation unter den Xbox 360 Besitzern spätestens dann ändern wird, wenn bei den Leuten die 2 Jahre Gewährungsfrist abgelaufen ist und das "MS anrufen, Box bei UPS abgeben, fertig!" eben nicht mehr kostenlos sein wird. Ich gönne das niemanden, aber bei der jetzigen Fehlerrate ist es nur eine Frage der Zeit bis die weiße Box irgendwann einmal abraucht, selbst wenn sie vorher tadellos funktioniert hat.
Es wird wie bei der alten Xbox sein... MS macht sehr viel auf Kulanz.
Mal ehrlich... wenn MS mit ihren fehleranfälligen Konsolen nach Garantie/Gewährleistungsende einen auf bockig machen, können sie die nächste Generation gleich wieder einstampfen...
Selbst zum Großteil der Endverbraucher abseits von Foren hat sich das rumgesprochen.
Meine läuft Gott sei Dank anstandslos, aber auch ich rechne jeden Tag mit einem Ausfall.
Nenene... MS macht da viel auf Kulanz... können sie gar nicht anders.
Bubunator schrieb am
Trenchcoat_Harry hat geschrieben: Ich frage mich ohnhin ständig, was die 360-User alles zu schlucken bereit sind. Da schicken manche ihre Konsole 3-4 Mal ein und freuen sich allen Ernstes auch noch über den tollen Service. Im gleichen Atemzug lachen sie dann die PS3-Besitzer aus und was die sich alles bieten lassen würden.
Ich stimme vollkommen mit Dir überein und denke einfach mal das sich die Situation unter den Xbox 360 Besitzern spätestens dann ändern wird, wenn bei den Leuten die 2 Jahre Gewährungsfrist abgelaufen ist und das "MS anrufen, Box bei UPS abgeben, fertig!" eben nicht mehr kostenlos sein wird. Ich gönne das niemanden, aber bei der jetzigen Fehlerrate ist es nur eine Frage der Zeit bis die weiße Box irgendwann einmal abraucht, selbst wenn sie vorher tadellos funktioniert hat.
johndoe-freename-79054 schrieb am
4P|Zierfish hat geschrieben:jaja bla bla
mein Gott meine 360 ist mir auch schon einmal abgeraucht, und die jetztige läuft tadellos. Ich hab auch kein Problem damit das Teil mal eben einzuschicken, immerhin bekommt man dann ne neue ^^
Nein, bekommt man nicht. Man bekommt irgendeine, die da gerade auf Halde liegt. Wenn man Glück hat, kriegt man eine neue Konsole. Ansonsten kriegt man eine gebrauchte, die irgendwer anders schon in der Mache hatte. Und es ist auch nicht gerade eine große Seltenheit, dass diese dann in kürzester Zeit wieder den Abflug macht, was die Frage aufkommen lässt, inwiefern da überhaupt was repariert wird.
Keine Frage, der Abhol- und Lieferservice, den die anbieten, ist nicht von schlechten Eltern. Die Qualität ist aber dringend verbesserungsbedürftig. Das fängt schon mal damit an, dass ich auch gern meine Konsole wiederhätte und nicht irgendein Dingsda. Wenn ich mein Auto zur Reparatur schaffe, dann will ich anschließend auch das wiederhaben und nicht einfach den gleichen Typ in der gleichen Farbe. Das ist ein Unding. Bei Sony schafft man es anscheinend. Wieso nicht dann bei MS? Sind wohl zuviele kaputte Kisten, die sich da stapeln?
Generell ist die Qualität der 360 zumindest was die frühen Generationen angeht, vollkommen für'n Arsch. Ja, meine geht auch noch, wenngleich da das LW bei einigen Spielen den Dienst einstellt (darüber wäre ich ja noch froh, weil ich dann die Turbine nicht mehr zu hören brauche) und anschließend nicht wieder anspringt, was z.b. bei Oblivion oder Spiderman zum Absturz führt, da die auf Streaming angewiesen sind (das finde ich wiederum scheiße). Diese Kiste ist zugunsten des Preises billigst zusammengeschraubt und dann auch noch überhastet auf den Markt geworfen worden. Ich habe keine Ahnung, wie das bei den neuesten Modellen aussieht. Hoffe mal, dass es da besser läuft.
Da macht die PS3 bislang den wesentlich hochwertigeren Eindruck. Auf den...
RuloR 666 schrieb am
IchBinDerBeste hat geschrieben:Sie hängt sich einfach auf ohne Fehlermeldung ohne garnix.
Hat jemand eine Idee?
Vorzeichen für den RoD. In ein paar Tagen wird er dich wohl oder übel besuchen.
schrieb am

Facebook

Google+