Grand Theft Auto: San Andreas: HD-Remake basiert auf mobiler Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Take 2
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
10.06.2005
15.11.2009
kein Termin
10.06.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Größer, schöner, besser! Der Ausflug nach San Andreas ist eines der besten Action-Spiele aller Zeiten!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Größer, schöner, besser! Der Ausflug nach San Andreas ist eines der besten Action-Spiele aller Zeiten!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Größer, schöner, besser! Der Ausflug nach San Andreas ist eines der besten Action-Spiele aller Zeiten!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Größer, schöner, besser! Der Ausflug nach San Andreas ist eines der besten Action-Spiele aller Zeiten!”

Test: Grand Theft Auto: San Andreas
94
Test: Grand Theft Auto: San Andreas
94

“Größer, schöner, besser! Der Ausflug nach San Andreas ist eines der besten Action-Spiele aller Zeiten!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Größer, schöner, besser! Der Ausflug nach San Andreas ist eines der besten Action-Spiele aller Zeiten!”

Test: Grand Theft Auto: San Andreas
94

Leserwertung: 91% [100]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto: San Andreas: HD-Remake für 360 basiert auf mobiler Version

Grand Theft Auto: San Andreas (Action) von Take 2
Grand Theft Auto: San Andreas (Action) von Take 2 - Bildquelle: Take 2
Die kürzlich auf der Xbox 360 veröffentlichte HD-Version von Grand Theft Auto: San Andreas basiert offenbar auf der mobilen Version, die Rockstar auf Android und iOS entwickelt hatte. Zu diesem Schluss kommt Digital Foundry bei der technischen Analyse und kritisiert u.a. das fehlenden Anti-Aliasing und die instabile Bildrate. Die Zeichentiefe soll bei der neuen 360-Version allerdings höher liegen als bei der Android-Fassung für nVidias Shield-Tablet.

Von daher hätte man es lieber gesehen, wenn man die Original-Version aus dem Jahr 2005 zumindest als Alternative zum neuen HD-Remaster weiter bei Games-on-Demand auf der Xbox 360 angeboten hätte. Doch leider hat man es bevorzugt, die klassische und technisch offenbar solidere Fassung gegen die Neuauflage zu setzen.

Letztes aktuelles Video: Mobile Trailer


Kommentare

m2deep schrieb am
@Octavio89
Die Veröffentlichung dauert in der Tat verdächtig lange.
Bedameister schrieb am
4P|IEP hat geschrieben:Mit Ragdoll-Effekten hätte ich es mir geholt. Einfach nur, weil Ragdolls jedes Spiel besser machen. Jedes!

Dem stimme ich zu.
otothegoglu schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:
Octavio89 hat geschrieben:Erst die, meines Erachtens, unnötigen NextGen- Portierungen von GTA V, jetzt das "HD" (schlechte Texturen sehen auch hochskaliert schlecht aus)- Remake von einem zehn Jahre altem Spiel... Ich finde das sehr schade, weil ich lieber GTA 6 oder ein neues Red Dead spielen würde und ich werde das Gefühl nicht los, dass dieser Remake-Wahn Ressourcen in Anspruch nimmt, die eben für das Entwickeln neuer Projekte vonnöten wären....

Unnötige Portierung von GTA V? GTA V war auf PS360 'ne halbe Katastrophe mit dem Rumgeruckel, Pop-Ups usw. . Das Ding hätte sofort für diese Gen und den PC kommen sollen. GTA V war das erste Spiel, bei dem ich wegen massiven Kantenflimmern Kopfschmerzen bekommen und es auch nie beendet habe.

Naja, bei aller Ehre:
Die Portierung von GTA5, nach dem aktuellen Stand, finde ich super, sofern die Grafikqualität tatsächlich eingehalten wird. GTA5 aber war technisch für das was es geboten hat ein Meisterwerk auf den alten Konsolen. Man kann kein AA erwarten bei nur 512 MB Ram. Slow-Downs sind mir nur auf dem Wasser aufgefallen, im Rest des Spiels lief alles möglichst sauber. PopUPs gibt es sogar in Watch_Dogs (PS4).
Ingesamt finde ich beides berechtigt und in Ordnung und bin ganz und gar nicht der Meinung, dass GTA "gemolken" wird wie ien AC, CoD oder ähnliches.
Finsterfrost schrieb am
Octavio89 hat geschrieben:Erst die, meines Erachtens, unnötigen NextGen- Portierungen von GTA V, jetzt das "HD" (schlechte Texturen sehen auch hochskaliert schlecht aus)- Remake von einem zehn Jahre altem Spiel... Ich finde das sehr schade, weil ich lieber GTA 6 oder ein neues Red Dead spielen würde und ich werde das Gefühl nicht los, dass dieser Remake-Wahn Ressourcen in Anspruch nimmt, die eben für das Entwickeln neuer Projekte vonnöten wären....

Unnötige Portierung von GTA V? GTA V war auf PS360 'ne halbe Katastrophe mit dem Rumgeruckel, Pop-Ups usw. . Das Ding hätte sofort für diese Gen und den PC kommen sollen. GTA V war das erste Spiel, bei dem ich wegen massiven Kantenflimmern Kopfschmerzen bekommen und es auch nie beendet habe.
Gimli276 schrieb am
Das "Remake" macht weiterhin spaß und bei 3,74? kann man auch nicht meckern, allerdings merkt man dem Port direkt an, dass es die iPad Version ist. Die Straßen sind leider auch komplett leer gefegt. Ab und zu ploppen dann mal Passanten auf, aber meistens dann ziemlich spät. 720p hörte sich zwar gut an, lediglich sieht das bei einem 10 Jahre alten Spiel blöd aus, wenn man sonst nichts verbessert. Die Original Konsolenversionen hatten, wie ich finde, einfach mehr Charme. Diese Unschärfe kann ich aktuell eher gutheißen als 720p, da dies stückweit die Atmosphäre anhob.
schrieb am

Facebook

Google+