Arcade-Action
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
kein Termin
Q2 2005

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

XBLA: Dreiste Arkanoid-Abzocke?

Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft
Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Seit gestern wird die "Vollversion" von Arkanoid für 800 Microsoft-Punkte bei Xbox Live Arcade angeboten. Doch wie Eurogamer.net anhand von Kundenbeschwerden auf Xbox.com und nach Posts bei Majornelson herausgefunden hat, scheint diese Fassung nicht so vollständig zu sein, wie man es eigentlich erwarten sollte.

Offenbar sind lediglich zwei der insgesamt vier Episoden spielbar. Für die fehlenden Episoden 3 und 4 sollen dagegen weitere 400 Microsoft-Punkte fällig werden, womit der Gesamtpreis von den angestaubten Klassiker auf 1200 Microsoft-Punkte steigen würde. Bisher gibt es noch keinen Kommentar von Microsoft zu der undurchsichtigen Preispolitik, sollte sich dies als wahr erweisen.

Kommentare

RPG-Gamer schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:Am dreistesten finde ich es eigentlich, dass MS und andere sich über den Second-Hand-Handel aufregen, aber für kleine Mini-Addons und Erweiterungen soviel Geld verlangen. Man, die verdienen sich selbst an einem gebrauchten Titel noch die Nase wund. Das wäre wie gesagt nicht so schlimm, wenn da nicht noch diese Mafia-ähnlichen Verschleierungs-Methoden wären. Einmal ist X-Box-Live wahnsinnig unübersichtlich geworden und zweitens wird über die Produkte sehr häufig nicht genug informiert.
Aber was rede ich, die meisten Leute regen sich in diesen Foren auf, um sich nachher wieder ranzusetzten und irgendeinen Scheiß herunterzuladen, oder um Online für 20 ? im Monat zu zocken (kein Plan, was das wirkilch kostet - klärt mich bitte auf), anstatt es am PC zu tun. Hinzukommend werden die Hauptspiele immer kürzer, sodass man gezwungen wird, online zu spielen um überhaupt was von diesen Games zu haben (siehe Killzone 2, Cod, Halo 3, etc.).
Tut mir leid Leute, aber einiges an der heutigen Generation tut einem einfach in der Seele weh.
XBL kostet 60 Euro im Jahr d.h 5 Euro im Monat,es gibt auch noch fuer 3 M0nate 20 Euro Karte.Hm ich selebr hab halt keinen Bok am Pc zu sizten ,mit keyboard und Maus,gamepad ist bequemer,und auf der Couch kann ich auch sizten.Man braucht sich ja nciht ales runterzuladen nur Highlights wie die Banjo-reihe,Mega Man 9 oder das kommende TIT-Remake
Ugauga01 schrieb am
Naja das mit der Rückerstattung hat nichts mit "zu wenig fürs Geld" zu tun, sondern damit, dass sonst grundsätzlich jeder ankommt "ich will mein Geld zurück", wenn er den neuen Content durch hat. :D
Man sollte also schon möglichst realistisch mit seiner Kritik bleiben. ;)
nepumax schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:Aber was rede ich, die meisten Leute regen sich in diesen Foren auf, um sich nachher wieder ranzusetzten und irgendeinen Scheiß herunterzuladen...
Ja, da ist was dran. :roll:
Das ist die typische Gamer-Schwäche: Man denkt sich ja immer, dass sich der Inhalt doch vielleicht lohnt und ohne etwas wirklich zu spielen urteile ich nicht mehr über solche Sachen. Aber im Nachhinein weiß man es dann doch meist besser. Ist schon klar, warum es dabei keine Rückerstattung gibt...
Ugauga01 schrieb am
Und nicht vergessen: "Schick eine SMS und du erhältst coooooooooolen Schrott für dein Handy"... :lach:
Ich wette meinen Arsch drauf, dass es hier Leute gibt die rummeckern dass DLC Abzocke ist und sowas, aber dann ein Jamba-Abo haben. :D
muecke-the-lietz schrieb am
Am dreistesten finde ich es eigentlich, dass MS und andere sich über den Second-Hand-Handel aufregen, aber für kleine Mini-Addons und Erweiterungen soviel Geld verlangen. Man, die verdienen sich selbst an einem gebrauchten Titel noch die Nase wund. Das wäre wie gesagt nicht so schlimm, wenn da nicht noch diese Mafia-ähnlichen Verschleierungs-Methoden wären. Einmal ist X-Box-Live wahnsinnig unübersichtlich geworden und zweitens wird über die Produkte sehr häufig nicht genug informiert.
Aber was rede ich, die meisten Leute regen sich in diesen Foren auf, um sich nachher wieder ranzusetzten und irgendeinen Scheiß herunterzuladen, oder um Online für 20 ? im Monat zu zocken (kein Plan, was das wirkilch kostet - klärt mich bitte auf), anstatt es am PC zu tun. Hinzukommend werden die Hauptspiele immer kürzer, sodass man gezwungen wird, online zu spielen um überhaupt was von diesen Games zu haben (siehe Killzone 2, Cod, Halo 3, etc.).
Tut mir leid Leute, aber einiges an der heutigen Generation tut einem einfach in der Seele weh.
schrieb am

Facebook

Google+