Xbox Live Arcade: Erhöhung der Achievement Obergrenze? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
kein Termin
Q2 2005

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox Live Arcade - Erhöhung der Achievement Obergrenze?

Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft
Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Laut der Website xbox360achievements.org, die sich auf Informationen aus einer anonymen Quelle bezieht, soll Microsoft planen, die Anzahl der maximalen Gamerscore-Punkte von Xbox Live Arcade-Spielen zu erhöhen. Neben einer Anhebung der maximal möglichen Gamerscore des Basisspiels fällt insbesondere auf, dass DLC-Pakete künftig (sollte sich der Bericht bestätigten) eine höhere Gamerscore und mehr Achievements einbringen können. Die neuen Regeln sollen ab dem 01. Juni 2012 gelten. Allerdings hat sich Microsoft noch nicht dazu geäußert.
 
Bisherige Regelung:
  • Basis: 200 Gamerscore mit maximal 20 Achievements
  • DLC: Bis zu 50 Gamerscore plus 5 Achievements
  • Total (Obergrenze): Bis zu 350 Gamerscore mit maximal 35 Achievements

Neue Regelung:
  • Basis: 400 Gamerscore mit maximal 30 Achievements
  • DLC: Bis zu 100 Gamerscore plus 8 Achievements
  • Total (Obergrenze): Bis zu 800 Gamerscore mit maximal 62 Achievements

Zur bisherigen Regelung: "The very first set of achievement rules for XBLA stood the longest: 200 Gamerscore and 12 Achievements. That was the only option for years. As Downloadable Content became more and more prevalent, we had an increase of 50 Gamerscore and up to 5 new achievements available. Then they made allowances for up to three DLC additions, garnering a new cap of 350 Gamerscore. Later, alongside the release of the Windows Phone platform, the base game could have up to 20 achievements instead of only 12, while the DLC rules remained the same. Starting soon, the policy is set to change once again."

Zur neuen Regelung: "The new rules as seen above are a gigantic step up. Doubling the base requirement of the Gamerscore itself, greatly increasing the number of available achievements and allowing for more DLC additions gives companies much more room to work with. These new rules give more opportunities for better progression of achievements through story and multiplayer, as well as allowing for more unique and fun achievements that we often see in retail games, but can be rare for an arcade. It also can lengthen the development cycle for a single game, allowing a company to offer up to a full year of DLC additions that can increase the game's Gamerscore."

Update: Larry "Major Nelson" Hryb hat jene Änderungen mittlerweile auf seinem Blog bestätigt. Dort heißt es:

"Starting next month (April 2012) all new Xbox LIVE Arcade games will have the option to increase from 200 to 400 Gamerscore points, with the addition of up to 30 Achievements. Even better, this Gamerscore increase will be required in all new Xbox LIVE Arcade games starting in June 2012."

Quelle: xbox360achievements.org

Kommentare

PuNkGuN schrieb am
sYntiq hat geschrieben:Naja, es gibt einen nicht gerade kleinen Kreis von "Achievement-Huntern" ...

Jo im Fachjargon auch liebevoll Gamerscorenutten genannt :lol:
Ne mal im Ernst, mir wäre es lieber wenn man mal Spiele aus seiner Historie löschen könnte die schon GS haben. Das wäre mal ne News wert...
Bedameister schrieb am
Find ich in Ordnung. Bei Titeln wie Alan Wake oder I am Alive sind 200GS einfach zu wenig finde ich. Da die Arcarde Games in letzter Zeit immer größer werden ist dieser Schritt nur logisch
Kraizee schrieb am
nachdem ich meine XBox heute anmachte und alle mein GS plötzlich bei 0 lag weiß ich nun das ich meinen alten stand bald wieder haben werde ;)
Ash2X schrieb am
sYntiq hat geschrieben:
Mr Crunch 0815 hat geschrieben:da bahnt sich eine gamerscore-inflation an. die hart verdienten werden dann nur noch 80% von dem was sie jetzt "wert sind" wert sein, weil alles leichter zu verdienen sein wird

Das versteh ich jetzt nicht. "Mehr Achievements" bedeutet "einfachere Achievements"?
Alking hat geschrieben:Wahnsinn, was eine News. Gut dass die Leute bei Microsoft nichts wichtigeres zu tun haben... Au Backe...

Naja, es gibt einen nicht gerade kleinen Kreis von "Achievement-Huntern" denen so etwas wichtig ist und die so etwas schon länger fordern. Vor allem da es mittlerweile doch so einige Arcade Spiele gibt, die gut und gern mit Retail-Titeln mithalten können.
Und egal wie wichtig/unwichtig Achievements sind: Microsoft hat in diesem Punkt anscheinend mal auf die Gamer gehört. Das an sich finde ich durchaus positiv. :)

Ja,aber das bedeutet alles das User anderer Plattformen unbedingt jammern müssen.
Einfachere Achivements bedeutet das nicht zwingend,allein weil man bei Arcade-Titeln genauso welche bekommt wie bei Retail-Titeln - das bedeutet ich kann zwar mit vielen Retail-Titeln in kürzerer Zeit mehr Punkte machen.Ein richtiges Verhältnis ist das nicht.Andererseits gibt es auch genug Retail-Titel die richtig harte Nüsse sind z.B. Ridge Racer 6 oder Burnout Revenge...da hab ich weniger GS als in so manchen Arcade-Titel.
Der Hauptgrund für die Änderung ist GS-Hunter dazu zu bringen mehr Arcade-Titel zu kaufen und gleichzeitig den Enwicklern die Möglichkeit geben das sich Spieler mit den Spielen mehr beschäftigen,was gerade im Onlinebereich ein Problem ist.Also haben alle etwas davon.
johndoe713589 schrieb am
find ich gut. steigert die langzeit motivation
schrieb am

Facebook

Google+