Ego-Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Microsoft
Release:
20.03.2009
Test: Halo 3
87

“Ein würdiger Abschluss der Trilogie. Für Einzelspieler zwar nur gewohnt gute Kost, aber im Mehrspieler-Modus ein Aushängeschild mit Spielspaß-Garantie!”

Leserwertung: 89% [97]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 3: Rekordstart

Das kommt ungefähr so überraschend wie die Dunkelheit bei Nacht: Halo 3 hat die vom Vorgänger aufgestellten Rekorde gebrochen, laut Microsoft stellt die Veröffentlichung des Spiels den erfolgreichsten Verkaufstart eines Produkts im Unterhaltungsbereich in den USA dar. Mit einem erwirtschafteten Umsatz von über 170 Mio. Dollar innerhalb der ersten 24 Stunden in den USA habe man einen Film wie Spider-Man 3 oder ein Buch wie den letzten Band der Harry Potter-Reihe hinter sich gelassen.

Während der ersten 20 Stunden hätten sich zudem insgesamt mehr als eine Mio. Halo 3-Spieler in Xbox Live blicken blassen - der 25. September stelle den aktivsten Tag dar, seit es die Onlineplattform gibt. Mit 1,7 Mio. Vorbestellungen in den USA hatte der Abschluss der Halo-Trilogie bereits im Vorfeld des Launches einen neuen Rekord aufgestellt.

Den Bungie.net-Stats zufolge haben sich innerhalb der letzten 24 Stunden insgesamt 1,4 Mio. Personen (unique players) mit dem Spiel ins Netz begeben und dabei über 4,7 Mio. Partien gespielt.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

TNT.sf schrieb am
ich finde star wars toll, aber auch nur weil ich außer vielleicht noch mit star trek nicht sonderlich viel mit sf am hut habe.
von daher ist meine meinung aber natürlich auch nicht soviel wert, wie die von jemanden der sich mit der materie nunmal auskennt. wer weiss was für einen schrott ich mir da eigentlich ansehe ^^
Balmung schrieb am
Und ist deswegen Star Wars keine sehr gute Film Reihe? Sicherlich nicht und das gilt auch für Halo.
TNT.sf schrieb am
ich spüre die star wars magie nicht mehr. sind doch sowieso alles medichlorianer ^^
@hoto
na also. du scheinst es doch endlich zu verstehen. ich sage dir nämlich, daß es genauso einen riesen haufen science fiction fans gibt, die star wars auf den tod nicht abkönnen.
EvilNobody schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Ein Spiel ist immer die Summe des Ganzen und gerade bei Halo spielt eben das es Halo ist eine große Rolle ob man es mag oder nicht mag. Daher kann man auch nicht von Shooter Fans reden, weil viele Halo eben auch wegen dem Master Chief, Cortana, den Gegnern, dem Grafikstil, der Musik und eben auch der Story mögen und das sind Punkte was man bestimmt nicht als "Shooter Fan" bezeichnen könnte sondern eben ganz speziell als "Halo Fan".
Star Wars kann man zum Beispiel auch nicht sagen, dass das nur speziellen SF Fans gefällt. Gibt genug Leute, die mögen Star Wars aber sonst keine SF Filme. Star Wars kann man eben so wenig auf SF reduzieren wie Halo auf einen Shooter.
Sehr schönes Beispiel, ich bin nämlich riesen SW-Fan. Viele Leute fanden die Prequels ja zum kotzen, ich fand sie einfach genial, weil eben der ganz Besondere Look von Star Wars wieder mit dabei war. Wie will man einem Menschen die Star Wars-Magie erklären, wenn er sie nicht spüren kann? Ich denke, so ist es auch mit Halo. Es sind die Charaktere, die Orte und die spezielle Magie, die man mag.
Balmung schrieb am
Ein Spiel ist immer die Summe des Ganzen und gerade bei Halo spielt eben das es Halo ist eine große Rolle ob man es mag oder nicht mag. Daher kann man auch nicht von Shooter Fans reden, weil viele Halo eben auch wegen dem Master Chief, Cortana, den Gegnern, dem Grafikstil, der Musik und eben auch der Story mögen und das sind Punkte was man bestimmt nicht als "Shooter Fan" bezeichnen könnte sondern eben ganz speziell als "Halo Fan".
Star Wars kann man zum Beispiel auch nicht sagen, dass das nur speziellen SF Fans gefällt. Gibt genug Leute, die mögen Star Wars aber sonst keine SF Filme. Star Wars kann man eben so wenig auf SF reduzieren wie Halo auf einen Shooter.
schrieb am

Facebook

Google+