Dead or Alive 4: Chefentwickler kritisiert Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Team Ninja
Publisher: Microsoft
Release:
23.01.2006
Test: Dead or Alive 4
80
Jetzt kaufen ab 22,60€ bei

Leserwertung: 78% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DoA 4: Chefentwickler kritisiert Xbox 360

In einem Interview mit der japanischen Famitsu äußerte sich Team Ninja-Entwicklungsleiter Tomonobu Itagaki über Dead or Alive 4 und die Xbox 360. So nannte Itagaki die neue Microsoft-Konsole wegen ihrer Multi-Prozessor-Technologie laut Gamespot einen aufgemotzten Sega Saturn. Es wäre wesentlich einfacher für ein Einzelprozessorsystem zu entwickeln und auch die vorhandenen Middleware-Lösungen würden nur Entwicklungen bis zu einer bestimmten Qualitätsstufe zulassen. Wolle man die Hardware hingegen richtig ausreizen, wäre dies programmiertechnisch äußerst schwieirg und zeitaufwändig. Trotzdem wolle man versuchen die drei Prozessoren so gut wie möglich auszulasten, auch wenn man erst seit kurzem über entsprechende Beta-Devkits verfüge.

Mit den 512MB Speicher der Xbox 360 ist Itagaki hingegen zufrieden, da dieser seiner Meinung nach für die Spieleentwicklung mehr als ausreiche. Wenig begeistert äußerte er sich hingegen bezüglich dem Festhalten an der in die Jahre kommenden DVD-Technologie, die für zukünftige Spiele einfach zu wenig Platz biete. Gerade vorgerenderte HighRes-Videos benötigten eine Menge Speicherplatz - allein der kurze E3-Trailer zu Dead or Alive 4, der noch auf einem frühen Alpha-Devkit lief, würde in annehmbarer Qualität schon 2GB Speicher schlucken. Da man mit den Entwicklungsarbeiten an DoA 4 schon sehr früh begonnen hatte, werde man das Spiel nun an das geringe Speicherplatzangebot anpassen müssen und sei diesbezüglich sehr niedergeschlagen.

Trotzdem bereite man diesen Monat zusammen mit Microsoft noch eine große Ankündigung vor. Ob es sich dabei um die Enthüllung von Dead or Alive: Code Cronus oder einen völlig neuen Titel handelt, wurde allerdings noch nicht bekannt. Oberste Priorität habe aber nach wie vor die Fertigstellung von DoA 4. Damit sei man sogar so sehr beschäftigt, dass man sich nicht einmal Gedanken über die PS3 habe machen können. Er hoffe lediglich, dass Sony es schafft, die versprochene Power auch tatsächlich realisieren zu können und er respektiere Sonys Versuch einen Computer made in Japan zu kreieren. Einen möglichen Wechsel ins Sony-Lager ziehe man aber wohl ohnehin nicht in Betracht, da man seine Fans nicht enttäuschen wolle, so Itagaki.


Dead or Alive 4
ab 22,60€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Mal ne andere dumme Frage:
Wer bitte sehr braucht bei der Grafik, die die XBox 360 liefert noch Rendersequenzen? Selbst Resident Evil 4 auf dem GameCube hat keine und macht es das Spiel schlecht? Nein, überhaupt nicht, im Gegenteil, dadurch das die Zwischensequenzen in Gamegrafik in Echtzeit berechnet werden und keine vorgerenderten Filme sind, wirkt alles viel mehr wie aus einem Guss. Und wenn ich sehe was die nächsten NextGen Konsolen leisten können, dann komme ich zwangsläufig zu der Frage: Wieso Rendersequenzen, wenn Echtzeit mit Grafikengine genauso schön sein kann?
Und wenn man auf Rendersequenzen nahezu verzichtet, sollte man auch wieder mehr als genug Speicherplatz sparen können.
Das ist jedenfalls meine persönliche Meinung dazu.
So schön Rendersequenzen vor ein paar Jahren noch waren (denke da nur an Final Fantasy X und X-2, aber auch schon die Vorgänger), inzwischen ist die Spielegrafik so gut, das Rendersequenzen langsam nicht mehr nötig sein sollten. Und gerade bei DoA4 versteh ich nicht, wieso da Rendersequenzen sein müssen, könnte man bestimmt alles in Echtzeit berechnen lassen.
johndoe-freename-82113 schrieb am
Ich kann sehr wohl andere Meinungen akzeptieren. Allerdings sollten sie dann auch wenigstens halbwegs auf Wahrheiten beruhen und nicht aus Geflame.
Cabal2k schrieb am
@Golradir
Nein, dass kann RandomOne nicht, er ist so sehr in die Xbox eingefressen das er nichts anderes dulden kann. Und schon garnicht wenn einer was dagegen sagt.
Die Xbox ist eine superkonsole, finde ich ebenso, aber deswegen muss man auch andere meinungen akzeptieren. Natürlich nicht sowas wie dieser Sorata ablässt, aber so ein ungebildetes Blach straft man am besten indem man es ignoriert und links liegen lässt.
hmmh, jetzt hab ich ja wieder off-topic geschrieben....worum ging es in diesem thread doch gleich...weiß das überhaupt noch einer ;o)
In diesem Sinne
C2k
johndoe-freename-82921 schrieb am
ALLE RUHIG!
Das Sorata noch posten kann ist mir unerklärlich. Absofort wirde ausnahmslos JEDER Offtopic-Post in diesem Thread gelöscht!
schrieb am

Facebook

Google+