Alan Wake: TV-Serie befindet sich in Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
14.05.2010
15.10.2011
Test: Alan Wake
80
Test: Alan Wake
80

Leserwertung: 81% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Alan Wake: TV-Serie befindet sich in Entwicklung

Alan Wake (Action) von Microsoft
Alan Wake (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Contraction Films arbeitet zusammen mit Remedy an einer TV-Serie zum atmosphärischen Mystery-Action-Thriller Alan Wake, der im Jahr 2010 nach einer gefühlten Ewigkeit auf der Xbox 360 erschien und sich um den gleichnamigen Autor dreht, der unter einer Schreibblockade leidet, aber plötzlich mit gruseligen Begegnungen und Ereignissen aus seinen eigenen Werken konfrontiert wird. 

"Wir erweitern die Ereignisse dieses verrückten und dunklen Universums und tauchen tiefer in bestimmte Aspekte ein, als es das Spiel jemals getan hat", sagt Sam Lake, der Schöpfer hinter Alan Wake, über die TV-Serie. Laut Variety soll dabei auch viel Material verwendet werden, das ursprünglich für den geplanten Nachfolger angedacht war, den Microsoft allerdings nie in Auftrag gab.

Neben Alan Wake als Hauptfigur sollen auch sein Agent Barry Wheeler und seine Frau Alice zentrale Rollen innerhalb der Geschichte einnehmen. Derzeit scheinen bereits mehrere Studios Interesse an dem Projekt bekundet zu haben. Einen voll ausgearbeiteten Pitch will man im nächsten Monat präsentieren. Neben Sam Lake ist mit Peter Calloway bereits ein erfahrener Serien-Profi an Bord, der bereits an TV-Produktionen wie Legion und Under the Dome mitgewirkt hat.  

Letztes aktuelles Video: The Writer-Trailer DLC


Quelle: Variety

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Für eine Serie hat die Story von AW schon was, das könnte entsprechend umgesetzt was werden.
Zum Spiel, das Gameplay ist halt immer das selbe es ändert sich nichts im Spiel. Taschenlampe auf Gegner bis es wusch macht und dann mit einer der Knarren drauf halten, ab und zu ein Bossgegner bei dem es aber genauso abläuft.
Was AW wirklich ausgemacht hat war halt wirklich die Atmospäre des Spiels, aber genau das selbe ist ja bei QB und war ja auch schon Max Payne so, nur hat bei Max Payne die Mischung besser gepasst.
Ich zumindest bin gespannt
adventureFAN schrieb am
lingonberrypancake hat geschrieben: ?
14.09.2018 17:28
Ultimatix hat geschrieben: ?
14.09.2018 16:00
Das einzige was bei Alan Wake mies war, war das Gameplay. Alles andere war Top!
Als mies würd ich es nicht bezeichnen. Vielleicht verbesserungswürdig oder nur durchschnittlich. Dafür hat die Atmosphäre und Storytelling super gepasst - da verzeihe ich gerne schlechteres Gameplay.
*unterschreib*
Schlechtes Gameplay hat eher sowas wie Rule of Rose. Da hat sich das erste Resident Evil ja noch besser gespielt.
Wobei ich Rule of Rose trotzdem liebe... ein absolutes Juwel <3
"Mieses" Gameplay ist in den meisten Fällen eigentlich immer subjektiv. Bestimmt von seinen eigenen Erwartungen und Vorlieben.
lingonberrypancake schrieb am
Ultimatix hat geschrieben: ?
14.09.2018 16:00
Das einzige was bei Alan Wake mies war, war das Gameplay. Alles andere war Top!
Als mies würd ich es nicht bezeichnen. Vielleicht verbesserungswürdig oder nur durchschnittlich. Dafür hat die Atmosphäre und Storytelling super gepasst - da verzeihe ich gerne schlechteres Gameplay.
adlerfront schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
14.09.2018 15:20
adlerfront hat geschrieben: ?
14.09.2018 08:39
Grauer_Prophet hat geschrieben: ?
14.09.2018 01:39

Abgelehnt das Spiel war toll :Hüpf:
Zustimmung. Das Spiel ist weit entfernt von "mies".
Haha, hätte mich gewundert, wenn zu Alan Wake nicht solche Kommentare geschrieben werden würden.
Alan Wake war mein erster absoluter Fehlkauf auf Steam. Hätte es den Refund damals schon gegeben, wäre das mein erster Refund gewesen. Ich finde das Spiel absolut kacke. Kann da aber auch dazu sagen, dass diese ganzen Adventure-Like Games wie Resident Evil oder Silent Hill nie so wirklich mein Ding waren. Das liegt allerdings nicht an "Horror", sondern eher am "Adventure"-Teil. Dieses elende Rumgelaufe und Sucherei noch dazu mit so einer schwammigen Steuerung hat mich noch nie begeistern können.
Ich finde es aber immerwieder interessant, wiesehr das Spiel polarisiert. Man liest dazu eigentlich nur "ist sau geil" oder "war total scheiße". Dazwischen findet man...
UAZ-469 schrieb am
Na schön, solange es nicht in einen sinnlosen "Kudzu-Plot" wie in Kingdom Hearts ausartet, wo jede Folge mehr Fragen aufwirft als beantwortet werden... ;)
schrieb am