Lost Odyssey: Hironobu Sakaguchis Xbox-Rollenspiel kann derzeit gratis heruntergeladen werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Publisher: Microsoft
Release:
29.02.2008
Test: Lost Odyssey
85
Jetzt kaufen ab 37,62€ bei

Leserwertung: 92% [34]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Lost Odyssey: Hironobu Sakaguchis Xbox-Rollenspiel kann derzeit gratis heruntergeladen werden

Lost Odyssey (Rollenspiel) von Microsoft
Lost Odyssey (Rollenspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Anlässlich des erreichten Meilensteins von mehr als 300 abwärtskompatiblen Xbox-Spielen (wir berichteten), bietet Microsoft den ebenfalls auf der Xbox One spielbaren Xbox-360-Titel Lost Odyssey bis zum 31. Dezember 2016 kostenlos zum Download an. Bisher war die Abwärtskompatibilität des unter der Leitung von Final-Fantasy-Vater Hironobu Sakaguchi entstandenen und 2008 veröffentlichten Rollenspiels (zum Test) ausschließlich Besitzern der Original-Discs vorbehalten. Doch nun könne man sowohl Lost Odyssey als auch Sakaguchis zweites Xbox-360-Rollenspiel Blue Dragon ebenso digital beziehen, wie Major Nelson mitteilt.

Letztes aktuelles Video: Abreise


Quelle: Microsoft
Lost Odyssey
ab 37,62€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Um sich das Spiel zu sichern muss man es übrigens nicht herunterladen. Reicht auch ein Besuch im XBox Store und es dort für lau zu kaufen, schon hat man es in seiner Sammlung. ;)
Praxston schrieb am
Raskir hat geschrieben:Naja leichter als der endboss bei ffx ist ja eh nicht moglich denke ich :)
Naja FF7 ganz am Ende gegen Sephiroth fand ich auch nicht wirklich anspruchsvoll :)
rekuzar schrieb am
Mich hat nur das Ende etwas enttäuscht da viele Sachen einfach komplett im dunklen gelassen wurden und man vieles mit einem "ja ist halt so" abhacken musste. Aber ansonsten ein super Spiel und das erste JRPG seit der PS1 das ich wirklich wieder richtig genossen habe. Allen voran wegen dem guten rundenbasierten Kampfsystem, das ist leider bei fast allen RPGs aus dem japanischen Raum das K.O. Kriterium bei mir.
PfeiltastenZocker schrieb am
Raskir hat geschrieben:Jo will ja auch nicht an dem Spiel rumreiten. Ich weiß ja noch dass ich mich damals tierisch drauf gefreut habe. War am Ende nicht meins. Passiert jedem mal. Ich bin auch sicher dass es später besser geworden wäre vor allem bezüglich Story und insbesondere der traumsequenzen (hatte ja nur 2 oder 3). Es konnte mich aber nach einigen Stunden einfach nicht überzeugen und so habe ich es zur Seite gelegt und habe mich anderen Spielen oder hobbies gewidmet. Irgendwann war das Interesse und die Xbox ganz weg. Ähnlich gehts mir bei ff 15 Grade. Auch hier macht mir das ks keinen Spaß, sogar weniger als bei lo. Da habe ich aber ersr 5 Stunden und werde dem definitiv noch eine Chance geben.
Ungefähr 10 Stunden gespielt, aber nur 2-3 Traumsequenzen?! Bist du sicher dass du es so lange gespielt hast? 10 Stunden entspricht ungefähr fast der kompletten 1. Disc
Das Spiel beginnt (abgesehen von der Schlachtfeldszene) sehr ruhig und kocht erst mal auf Sparflamme, führt einen nach und nach in die Systeme ein.
Ab Numara, wo die Story auch so langsam ihr Potenzial entfaltet wird es aber definitiv motivierender. kA ob du so weit gespielt hast, aber da du geschrieben hast dass du das Kampfsystem nicht als wirklich taktisch empfunden hast, gehe ich mal davon aus dass du nicht hinter den 2. Endgegner gekommen bist, denn dieser erfordert definitiv ein Mindestmaß an Taktik und sehr gute Vorbereitung.
Dass das Kampfsystem langsam ist stimmt schon, da wird sich auch im Laufe des Spiels nichts daran ändern, die Kämpfe können bisweilen auch ganz schön lange gehen. Dafür jedoch wird man niemals gezwungen wirklich zu grinden. Durch das Erfahrungssystem steigt man irgendwann keine Level mehr in einem Gebiet auf. (was nicht heißt dass die Kämpfe sinnlos sind) Die Kämpfe gehen zwar lange, aber die Anzahl der zu absolvierenden Kämpfe wurden dementsprechend angepasst, ebenso die Random Encounter Rate. Man kämpft...
The Antago-Miez schrieb am
Für mich das beste JRPG der letzten Generation.
Deal with it!
schrieb am

Facebook

Google+