Grand Theft Auto 4: GC-Eindruck der PC-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Take 2
Release:
29.10.2010
29.10.2010
29.10.2010
Test: Grand Theft Auto 4
94

“GTA 4 bietet eine perfekt durchgestylte, beeindruckende Welt, einen beispiellosen Atmosphäre-Overkill. Ein Action-Meilenstein!”

Test: Grand Theft Auto 4
92

“Die PC-Version ist spielerisch zur Konsole identisch und damit brillant - kommt aber mit einigen nervenden Macken daher.”

Test: Grand Theft Auto 4
94

“GTA 4 bietet eine perfekt durchgestylte, beeindruckende Welt, einen beispiellosen Atmosphäre-Overkill. Ein Action-Meilenstein!”

Leserwertung: 84% [314]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 4
Ab 3.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GC-Eindruck: GTA 4 (PC)

Lange brodelte die Gerüchteküche, irgendwie war es auch angesichts der Geschichte der Serie logisch, doch nichts Genaues wusste man lange Zeit nicht - bis Rockstar Games vor kurzem die Geheimniskrämerei beendete und GTA 4 offiziell für den PC ankündigte. Auf der Games Convention konnten wir erstmals einen ausführlichen Blick auf die im November erscheinende Version werfen. Und kurz gesagt: Es ändert sich kaum etwas bis nichts. Besonders in Sachen Technik gibt es in erster Linie die höhere Auflösung zu vermelden; GTA 4 sah schon auf 360 und PS3 super aus, das ändert sich am PC nicht - vom gegenwärtig noch stark ausgeprägten Ruckeln und den noch deutlichen Grafikfehlern mal abgesehen, die dem aktuellen Beta-Stand in die Schuhe geschoben werden können. Die hohe Auflösung (Maximum: 2560x1440 Pixel) hat allerdings einen Nachteil: Durch sie bekommt man sehr deutlich zu sehen, wie matschig so manche Textur ist.

Die anwesenden Entwickler hatten eine ganze Mission im Sack, die sie komplett durchspielten - den bekannten »Three Leaf Clover«-Auftrag, in dem Niko Bellic zusammen mit Packies Brüdern die Liberty City Bank überfällt. Alles wirkt vertraut, idealerweise steuert ihr das Spiel mit dem bewährten 360-Controller - aber natürlich werden auch Tastatur und Maus unterstützt. Neue Missionen wird es für die PC-Version nicht geben, auch was eventuelle grafische Verbesserungen angeht, hielt man sich mit Infos Rockstar-typisch zurück. Allerdings soll der Multiplayermodus erweitert werden, u.a. wird man Matches nach bestimmten Waffensorten oder sonstigen Spielvorlieben filtern können. Außerdem könnt ihr wieder jederzeit 30 Sekunden Replay speichern, mit diversen Effekten nachbearbeiten und mit der ganzen Welt teilen.

Unser Eindruck: Keine Frage - GTA 4 dürfte auch auf dem PC ein Hit werden. Das brillante Spieldesign wird nicht verändert, warum auch? Nicht umsonst ist das Spiel nach wie vor eines der Action-Highlights auf 360 und PS3. Allerdings ist es schade, dass die technischen Verbesserungen dieses Mal so spärlich auszufallen scheinen, offensichtlich haben die Entwickler die Möglichkeiten der 3D-Engine schon auf den Konsolen ziemlich ausgereizt. Nichtsdestotrotz: Schön, dass auch dieses Mal die PC-Gangster nicht vergessen werden! Die ersten Screenshots findet ihr hier.


Kommentare

zerr schrieb am
ich hoffe dass GTA IV kein hardware fressendes monstrum ala Asassins Creed wird
10Cent84 schrieb am
ja, ich freue mich auch schon drauf, wenn das spiel für den PC rauskommt. GTA hat damals schon immer fetz gemacht.
was ist halt scheisse finde ist, dass es wirklich fast ein halbes ja vorher auf den Konsolen erscheint und dann erst für den PC. Man sollte mal nicht vergessen, das GTA auf dem PC anfing und die konsolenumsetzung im vergleich zum PC schrott war. (Man sehe PS2)
Mir ist es auch latte, ob irgendwer rumheult, dass er es nur auf low zocken kann. Ich bin ebenfalls der meinung, wenn man sein geld schon in hardware reininvestieriet sollte man auch davon ausgehen, dass ein spiel dann auch gut aussieht.
Was ich auch nieundnieundnieundnieundnieeeee und nimmer machen werde, ist es: einen Shooter... ja.. einen Shooter mit nem Gamepad zu spielen :roll: ich finde das sowas echt armseelig ist. Es macht doch gerade den reits aus, ob man selber zieht und trifft... oder halt nicht... naja nur meine meinung halt . und ich denke ich stehe auch nicht allein da.
was ich allerdings zugeben muss, wenn man an eine PS3 ne tastatur und ne maus zum zocken anschließen könnte, seine tasten belegen und nich auf den Gamepad angewiesen ist, würde ich mir vielleicht auch eine solche zulegen.
[[zudem sollte man auch nich vergessen. als die PS2 rauskam, war sie wirklich gut, konnte aber einem guten PC nicht das wasser reichen. dann dauert es fast 8 Jahre, damit eine neue Konsole auf den markt kommt von Sony. Jetzt vergleiche man PS2 mit PS3 -Grafik. - und die spiele die auf beiden plattformen zeitgleich rauskommen. (tut mir leid, aber nen PS2 spiel ist in meinen augen keine 20euro mehr wert) Auf dem PC war 2 jahre nach dem erscheinen der PS2 die Grafik schon viel weiter überlegen.. Dann steigen alle auf ne XBox bzw. XBox360 um, um einigermaßen gute PC grafik auch auf der Konsole zu genießen. Nur das die Playstation spiele nicht auf der XBox laufen und umgekehrt. Ich kann auf meinem heut zu tage aktuellem PC sogar alte dos spiele von damals noch zocken...
Dean. schrieb am
oh mann.. haha
xXj4cks0nXx schrieb am
Also ersteinmal zu TTMinds posts: Ach - Du - Schei***! Wie krass finde ich doch leute wie dich. ich hab in meinem leben selten so gelacht wie bei solchen merkwürdigen menschen wie dir, die denken das sie einsteins nachfolger sind. achso, nix gegen einstein, der hat nicht so emo geredet wie du. :roll:
TTMind hat geschrieben:...XBox 360 für einen Tag ausleihen dürfen und war begeistert bis entsetzt.

es heißt "begeister UND entsetzt", wenn du mal deinen eigenen context erkennen könntest.
TTMind hat geschrieben:Willst du überhaupt noch zocken? Muss es die teure PC-Hardware sein? Alles in allem wurden die genannten Fragen mit Ja und Nein beantwortet.

das heißt dann aber "Die Fragen habe ich (nacheinander) mit "Ja" und "Nein" beantwortet.
TTMind hat geschrieben:Im Vergleich zum PC wäre ich mit dieser Summe nicht weit gekommen.

stimmt. deswegen kann man ja mit einer konsole auch viel mehr machen als mit einem pc. der pc ist aus irgendeinem -mir unerfindlichen- grund teurer als eine konsole, dabei kann man doch nur mit einer konsole ins internet gehen (jaja ich weis, genauso gut wie mit maus und tastatur zzzzz), programme installieren, mit denen dinge programmieren, bilder bearbeiten, filme schneiden und tausendes mehr. mit nem pc geht das einach nicht, dass wird uns der tnt.achtung freak bestätigen. über sowas wie euch kann ich nur lachend den kopf schütteln
TTMind hat geschrieben:Als eingefleischter PC-Fan habe ich nie gedacht, dass selbst die Controler-Steuerung so aktiv und komfortabel einzusetzen ist.
[...]die Spielekonsole ist ein würdiger, bequemer und auch billigerer Zockerersatz geworden.

"zockerersatz" und "eingefleischter pc fan" sagt natürlich jemand der...
TNT.Achtung! schrieb am
ich habe dir nicht vorgehalten, den pc tot zu reden. nur mir geht es halt gegen den strich das vorallem konsoleros immer wieder dieselben falschen argumente benutzen. irgendwann muss doch mal jeder von euch aufgeklärt sein.
schrieb am

Facebook

Google+