Forza Motorsport 2: Es läuft mit 60fps - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Turn 10
Publisher: Microsoft
Release:
08.06.2007
Test: Forza Motorsport 2
88
Jetzt kaufen ab 18,62€ bei

Leserwertung: 90% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Forza 2 läuft mit 60fps

In der Entwickler-Ecke der offiziellen Forza-Webseite wird bekannt gegeben, dass das Rennspiel endlich mit konstanten 60 Bildern pro Sekunde läuft - und das mit fast allen Grafikeffekten, die den Weg in die finale Version finden sollen. Auf der X06 in Barcelona hatte der Titel noch mit starken Framerateeinbrüchen zu kämpfen.

Warum Forza Motorsport 2 weiter nach hinten verschoben wird, hat vor allem marketingtechnische Gründe: So konzentriert man sich zunächst vor allem auf die beiden Top-Titel des Weihnachtsgeschäfts, Viva Pinata und Gears of War. Auch der Start der beiden Systeme Wii und PS3 wird für eine Zeit lang im Mittelpunkt des Interesses stehen. Deshalb hat man sich dazu entschieden, Forza 2 erst dann zu bringen, wenn die Entwickler 100%ig mit ihrem Produkt zufrieden sind und der Zeitpunkt erreicht ist, bis die Veröffentlichung auch für das Marketing sinnvoll erscheint.


Forza Motorsport 2
ab 18,62€ bei

Kommentare

TiggerDeluxe schrieb am
trialversion hat geschrieben:das man den unterschied zu mehr als 30 fps wahrnimmt mag schon sein, aber ich finde das überflüssig. als spieleentwickler bedeutet das ja auch, das man irgendwo anders rechenzeit sparen muss, da man mehr rechenzeit braucht um auf 60 fps zu kommen als auf 30.
Gut, mehr wollte ich nicht aussagen ;)
Zu den 60fps..
Für mich ist es viel wichtiger, wie weit die FPS Zahl im Spiel sinkt..
In normalen Situationen 100fps zu haben, sobald aber "mehr" passiert am Bildschirm nur noch mit 20fps herumzuzuckeln ist einfach nicht das gelbe vom Ei..
Eine konstante Framerate von sagen wir mal 40fps anzustreben find ich sehr gut... Obs jetzt 40, 60 oder 100 sein sollten, darüber lässt sich natürlich streiten!
PS:
Wenn du einen Film am PC schaust, "sieht" dein Auge ja 30 verschiedener Bilder in der Sekunde, die aber je nach Bildschirmtechnolgie 100mal pro Sekunde ausgegeben werden - aber natürlich hast du Recht, das gleiche gilt dann auch für ein Spiel.
Aber mach wirklich mal den Vergleich, schau dir einen Film an, und dann eine 3D Sequenz, bei der deine Grafikkarte konstant 60+ Frames erreicht - die Bewegung wird dir weit "weicher" erscheinen als in einem Film!
trialversion schrieb am
Deine Erklärungen bezüglich Fernseh und Kinobild funktionieren aber nicht mehr, wenn ich mir einen videofilm mit 30 fps auf meinem PC anschaue. hier gibt es weder halbzeilenmodus noch nachleuchtbonus und trotzdem würde ich ein video mit 30 fps als flüssig bezeichnen.
das man den unterschied zu mehr als 30 fps wahrnimmt mag schon sein, aber ich finde das überflüssig. als spieleentwickler bedeutet das ja auch, das man irgendwo anders rechenzeit sparen muss, da man mehr rechenzeit braucht um auf 60 fps zu kommen als auf 30.
TiggerDeluxe schrieb am
trialversion hat geschrieben:
Zierfish hat geschrieben:stimmt nicht ... man nimmt den Unterschied war ...
zumindest ich ... und zwar deutlich, aber vllt is das nicht bei jedem so ?!?!
Womit hast du das denn probiert, bzw. wo hast du das festgestellt ? Kinofilme laufen z.b. mit 24 fps, Fernsehbilder mit 25 fps und die ruckeln auch nicht.
Wiedermal die alte Diskussion :roll:
Dabei ist es sogar ganz einfach mit Menschenverstand zu erklären (auch wenns vielleicht Biologisch nicht ganz korrekt ist)
<24 Bilder - das Auge (Hirn) erkennt Einzelbilder
>24 Bilder - das Auge (Hirn) erkennt "Film"
Je mehr Frames angezeigt werden, desto "flüssiger" wirkt das ganze..
Gaaaanz einfache Variante das selbst zu erfahren:
Alten Röhrenschirm hervorholen und mal an der Frequenz drehen... mit 50Hz tut dir nach einiger Zeit schon der Kopf weh, da du ein Flimmern wahrnimmst (und das obwohl 50Hz das doppelte von deinen magischen 24 ist ;) )
Fernseher laufen mit 50Hz im Halbzeilenmodus, dass die 25fps werden als 50 Bilder / sek ausgegeben. Ausserdem macht die Entfernung viel aus.. setz dich einfach mal nahe an deinen Fernseher und plötzlich merkst du das es flimmert.
Das Auge (Hirn) erkennt >24 zwar keine Einzelbilder mehr, je mehr Bilder es sind, desto "Flüssiger" erscheint einem jedoch die Darstellung.
Auch das zum ausprobieren - altesSpielauspacken und SW benutzen, mit der sich die Frames limitieren lassen (wüsst jetzt kein Beispiel, gibt es aber bestimmt) Probier es einmal aus, einmal mit 24 Frames, dann mit konstanten 60... und dann sag nochmal du merkst keinen Unterschied.
im Kino kommt das...
trialversion schrieb am
Zierfish hat geschrieben:stimmt nicht ... man nimmt den Unterschied war ...
zumindest ich ... und zwar deutlich, aber vllt is das nicht bei jedem so ?!?!
Womit hast du das denn probiert, bzw. wo hast du das festgestellt ? Kinofilme laufen z.b. mit 24 fps, Fernsehbilder mit 25 fps und die ruckeln auch nicht.
Zierfish schrieb am
stimmt nicht ... man nimmt den Unterschied war ...
zumindest ich ... und zwar deutlich, aber vllt is das nicht bei jedem so ?!?!
schrieb am

Facebook

Google+