Nintendo 3DS: Nintendo (un)zufrieden mit Absatz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
25.03.2011
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

3DS: Nintendo (un)zufrieden mit Absatz

Nintendo 3DS (Hardware) von Nintendo
Nintendo 3DS (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Im vergangenen Sommer hatte Nintendo den Preis des 3DS gesenkt und so in Kombination mit einer herbstlichen Software-Offensive die Verkaufszahlen ankurbeln können. In Japan würden im Schnitt 83.000 Exemplare pro Woche über den Ladentisch wandern, ließ Satoru Iwata jetzt verlauten.

Damit mache der Handheld knapp 55 Prozent des gesamten Absatzes im Hardware-Bereich aus und habe so die internen Prognosen übertroffen. Man könne auch sagen: Der 3DS bildet das Zentrum des japanischen Spielemarktes. Der Schwung in den USA und in Europa sei hingegen "nicht so gut". Dort komme man auf einen Anteil von 20 Prozent.

"Thus, solid sales momentum has not been created. For those investors who understand this situation, they might think that our earnings situation will not turn around in the way we have mentioned, or they might think it will take a much longer time than we expect to revitalize the profit situation."

Man wolle sich jener Situation annehmen, so der Nintendo-Präsident, der darauf setzt, dass Spiele wie New Super Mario Bros. 2 und der neue 3DS XL die Nachfrage in den westlichen Märkten erhöhen werden.

In Japan würden eben Handhelds das zentrale Spielesystem sein, während in den USA eher  Heimkonsolen dominieren würden. Die Situation sei auch nicht gänzlich neu: Der NDS sei in Japan erst nach einem Jahr, in den USA erst nach zwei Jahren wirklich durchgestartet.

Natürlich gebe es auch Konkurrenz durch Smartphones, die den Kunden ebenfalls ein mobiles Spieleerlebnis bieten und mit niedrigen Preisen locken. Es sei nun die Aufgabe, Spiele mit Unterhaltungswert zu liefern, die voll auf ein bestimmtes Gerät abgestimmt seien und nicht einfach auf Smartphones verwirklicht werden können.

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Das nenn ich hier mal viel Text.
Also die Wii und der DS waren doch definitiv ein Risiko.
Dagegen ist der 3DS eher ein Witz - versucht er doch eigentlich nur das gleiche Konzept mit schönerer Grafik und 3D Gimmick wieder neu zu verkaufen. Eigentlich gehen sie hier eher auf Nummer sicher (was auch gefährlich sein kann).
Ich find ihn trotzdem super.
Die Wii U ist wieder ein gewisses Risiko.
Irgendwann wird vielleicht so ein spezielles Steuerungskonzept das zur Lasten der Technik vorhanden ist nicht mehr angenommen und die Konsole floppt komplett.
Ich denke aber, dass wird bei der Wii U nicht der Fall sein, wenn ich sie auch nicht so erfolgreich wie die Wii sehe.
P.S.: Wer vom DS als Handheldspieler enttäuscht ist, sollte das Thema Handhelds überhaupt lassen :wink:
Wulgaru schrieb am
Der 3DS hat insgesamt 3 Fakten bereits geschaffen:
-Nintendo ist und bleibt Marktführer im Handheldsektor, die Vita ist wenn schon nicht komplett gescheitert, noch stärker abgeschlagen als die PSP zuvor.
-Nintendos 3DS ist ebenfalls nach wie vor die erfolgreichste Hardware insgesamt, vor den großen Heimkonsolen und die Existenz des Handheldsektors damit gerechtfertigt
-Das alles ist geschehen, obwohl der Smartphonebereich existiert. Die Propheten haben hier mindestens noch ein paar Jahre unrecht, wenn sie sagen das Handheldbereich durch diese Handys überflüssig wird.
Das sind drei Tatsachen. Wie man das letztendlich inhaltlich sieht...Konzept, Hardware, Zubehör, Line-Up usw. usw. ist irrelevant. Wenn Nintendo bei all dem sogar noch unzufrieden ist....nun ja. Luxusprobleme sind wohl genau das. Sorgen sollte man sich eher im Heimkonsolenbereich machen, aber wer ist nach den letzten 5 Jahren noch so arrogant und glaubt da alles vorhersehen zu können?
JesusOfCool schrieb am
Dann zitier ich gleich mal weiter :P
Arco hat geschrieben:viele waren vom NDS letztendlich enttäuscht und haben so den 3DS nicht gekauft.
was ich echt überhaupt nicht verstehen kann. der DS hat ne riesige auswahl an spielen aller art. man findet auch auf keinem system aus der zeit so viele neue sachen.
mit einem gewissen risiko war er allerdings durchaus verbunden, er war nur sehr gut durchdacht. beim DS passt einfach alles und sie haben damit, genauso wie bei der wii, die zielgruppe erweitert.
Arco hat geschrieben: Dass der Marktanteil nicht höher ausfällt liegt ja auch daran, dass Smartphones mit in die Rechnung gehen, die ich nicht als Handhelds sehe.
nein tun sie nicht. der DS (inklusive DSi) hat sich über 150mio mal verkauft, die PSP liegt bei knapp 75mio. d.h. der 3DS hat sich ca doppelt so oft verkauft was einem verhältnis von 2:1 entspricht. zusammen sinds 225mio und davon sind 150mio 2/3 und 75mio 1/3. und 2/3 sind ~66.66% ^^
Arco hat geschrieben: Ich sehe bei der Wii einfach wenig bis kaum Risikobereitschaft, weil sie es clever auf eine bisher unangesprochene Zielgruppe + Nintendoanhänger konzipiert haben. Ansonsten wo ist die Innovation daran? Die Steuerung funktioniert bis heute nicht so, wie man es anfangs erhoffte und mehr habe ich auch nicht geschrieben. Ich finde Risikobereitschaft generell nicht schlecht, Ergebnisse davon durchaus, wenn sie schlecht sind, aber wie gesagt, Wii ist bis auf die Steuerung kein Risiko vorhanden.
die Wii war doch voller risiko. die zielgruppe haben sie bereits mit dem DS angestupst, das war also eigentlich noch das kleinere risikio.
es war ein risiko ob die steuerung angenommen wird
es war ein risiko nur so schwache hardware zu verwenden
Arco schrieb am
Gehe die gleiche Reihenfolge ab, nur mal ohne Zitate, damit es nicht noch weiter ausartet. :D
F-Zero überracht mich sogar, hätte gedacht, da bringt Nintendo was. Wave Race naja, denke eher das ist weg vom Fenster, als das es ruht.
Ich hab den NDS nicht als Risiko gesehen. Man hatte durch den Advance und die Vorgänger Modelle eine riesige Fanbase angestaut, hatte einen Slot für Avance Spiele integriert, so haben sich das in meinem Umfeld alle gekauft, die auch den Advance hatten. Vorallem die, welche den Advance SP ausgelassen haben. Zudem gab es ja mit Metroid Prime First Hunt eine zumindest grafisch recht ansprechende Demo dabei, die einem zeigen sollte, was einen so erwartet.
Beim 3DS hingegen fand ich war das Risiko schon höher, weil einige Leute zuvor sehr skeptisch gegenüber dem 3D waren und was ich nun nur aus meinem Bekanntenkreis weiß, viele waren vom NDS letztendlich enttäuscht und haben so den 3DS nicht gekauft.
Dass der Marktanteil nicht höher ausfällt liegt ja auch daran, dass Smartphones mit in die Rechnung gehen, die ich nicht als Handhelds sehe.
Ich sehe bei der Wii einfach wenig bis kaum Risikobereitschaft, weil sie es clever auf eine bisher unangesprochene Zielgruppe + Nintendoanhänger konzipiert haben. Ansonsten wo ist die Innovation daran? Die Steuerung funktioniert bis heute nicht so, wie man es anfangs erhoffte und mehr habe ich auch nicht geschrieben. Ich finde Risikobereitschaft generell nicht schlecht, Ergebnisse davon durchaus, wenn sie schlecht sind, aber wie gesagt, Wii ist bis auf die Steuerung kein Risiko vorhanden.
Majoras Mask hat sich glaube ich eher schlecht verkauft, weil man das Expansion Pack dafür brauchte.
Ja hab nach Windwake aufgehört Zelda effektiv zu spielen und auf Handhelds hat es zeitweise gar keine Beachtung von mir bekommen, da hab ich mir das aktuelle Pokemon gekauft...
JesusOfCool schrieb am
Arco hat geschrieben:
JesusOfCool hat geschrieben:2 dekaden? ^^'
kirby ist genau 20 jahre alt
pokemon ist 16 jahre alt
pikmin 11
einige marken werden seit jahren extrem stark vernachlässigt bzw nach langer zeit wieder aufgegriffen (wie pikmin zB)
Fast zwei Dekaden. Und ja es ist doch so, Mario, Zelda, Metroid sind sogar noch älter und Pikmin ist soweit ich weiß, aber auch die einzige Serie, die nun solange geruht hat, um nun ein scheinbar großes "Comeback" zu feiern. In 20 Jahren ist das halt zu wenig.
das letzte f-zero spiel ist 8 jahre alt
metroid hatte zwischen super metroid und fusion ebenfalls 8 jahre pause
wave race hat auch bereits seit 10 jahren pause
starfox hatte nach starfox command für den DS auch 5 jahre pause bis mal ein remake gekommen ist.
kid icarus hatte 20 jahre pause
Arco hat geschrieben: NDS, mein Punkt an dem ich mit Nintendo Handhelds dann gebrochen habe und dann kam jetzt das erste Risiko im Handheld Bereich, der 3DS.
WTF? also wenn der 3DS risikobereitschaft zeigt, dann tut der DS das gleich doppelt. das konzept mit den 2 bildschirmen hat im vorhinein ja auch für viel skepsis gesorgt und viele meinten das das nie funktionieren wird. und da soll der 3DS, der in der zeit, in der 3D im kino und teilweise auch im wohnzimmer angesagt ist, erschienen ist, mehr risikobereitschaft zeigen? ja genau...
Die 3D funktion halte ich ebenfalls für überflüssig. abgesehen davon ist der 3DS aber eine größere verbesserung zum DS als es der GBA zum GBC war.
Arco hat geschrieben:weil Nintendo einfach ein beinahe Monopol im Handheldmarkt genießt.

66% marktanteil ist vielleicht überwältigend viel, aber als beinahe monopol kann ich das nicht ansehen. das war vielleicht zu zeiten des gameboys so, aber mit...
schrieb am

Facebook

Google+