Resident Evil: Revelations: Capcom über Verkaufspreis - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.05.2013
27.01.2012
24.05.2013
24.05.2013
Q3 2017
24.05.2013
Q3 2017
Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

Test: Resident Evil: Revelations
81

“Resident Evil sorgt auch auf dem 3DS für starken Survival-Horror, der das zunächst hohe Niveau aufgrund fehlender Rätsel und zu vielen Ballerabschnitten nicht konsequent durchhält.”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Die PC-Version profitiert von einer höheren Bildrate. ”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil: Revelations
80

“Dank exklusiver Funktionen ist die Fassung für Wii U die erste Wahl!”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 78% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil Revelations: Capcom über Verkaufspreis

Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Ende Januar wird die Resident Evil-Reihe den 3DS mit Resident Evil: Revelations ein zweites Mal unsicher machen.

Laut Kotaku soll zumindest der offizielle Verkaufspreis über dem Durchschnitt liegen: Während die meisten 3DS-Titel mit 40 Dollar zu Buche schlagen, wird der die Horror-Kreuzfahrt 50 Dollar kosten. Capcom begründete dies auf Anfrage folgendermaßen:

"Resident Evil Revelations ist ein komplett neuer Resident Evil-Titel mit über 20 Stunden an Gameplay und Zwischensequenzen, die wunderschön in furchteinflößendem 3D gerendert werden. Resident Evil Revelations ist ein wahres Konsolenerlebnis auf einem Handheld, ein epischer Titel, der eine Singleplayer-Kampagne mit dem klassischen Survival-Horror-Erlebnis und einen zusätzlichen RAID-Modus bietet, den man allein oder kooperativ angehen kann. Für all diese Daten benötigt Resident Evil Revelations eine 4GB-Karte, was in einem höheren Preis resultiert."

Kommentare

Zero02 schrieb am
Würde man den höheren Preis in einem Statement nicht extra rechtfertigen, würde sich im beim Release keiner drum kümmern.
Denke, das man das Spiel in manchen Shops zum nahezu normalen Preis erwerben kann.
Policegking schrieb am
4GB? Wollte Nintendo die Firmen nicht vorerst mit der 2GB-Variante an der Leine halten? Mir solls recht sein, 4GB sind für ein Handheldspiel echt gigantisch. Und an alle Leute, welche die Flashkarten vom 3DS mit SDHC-Karten vergleichen, eine 3DS-Karte ist ungefähr so schnell wie eine Kategorie 10 SDHC.
Dementsprechend passt das schon und der Preis resultiert größtenteils von den Entwicklungskosten, das wird nicht das einzigste Spiel mit 50 ? sein, denn die Handheldspiele werden immer komplexer und langwieriger zu entwickeln, finde den Preis aufjedenfall gerechtfertigt
scragnoth schrieb am
Mit SD(HC)-Karten kann man es wirklich nicht vergleichen, denn in den Karten steckt sowohl ein ROM (Read-Only-Memory, Festspeicher) für die Spieldaten als auch ein kleiner Flash-Speicher für die Spielstände. Außerdem ist wahrscheinlich die Datentransferrate bei den 3DS-Modulen größer als bei SD(HC)-Karten. Und graphisch ist das ganze wirklich sehr gut, ich hab zwar kein 3DS, aber so gut wie alles was bisher gesehen hab ist eher mittelmäßig von der Grafik her - RRR hebt sich da schon ab.
Und viele Spiele sind nur aufgewärmt (siehe die Nintendo-Titel, dann UbiSoft mit Rayman 2 und Splinter Cell etc.) Es kann sogar gut möglich sein dass RRR von Grund auf für den 3DS entwickelt wurde und eine auf das System optimierte Engine benutzt. Klar dass das dann etwas höhere Entwicklungskosten verursacht, was ein Paar hersteller dann auch an den Endkunden weitergeben... Und bei der Vita gibt es bis jetzt mehr oder weniger nur Spekulationen über die Spielepreise - wer sagt zB dass Sony für Little Big Planet und Uncharted nicht mehr verlangt als für die "Tech-Deomo" Little Deviants? (Versteht mich nicht falsch, ich will das Spiel nicht schlechtreden, aber es sieht ganz nach einer durchaus spaßigen Minispeilsammlung aus, die eben auf die Eingabemöglichkeiten der Vita zugeschnitten ist - die aber wohl keine Unsummen an Entwicklungskosten verschlungen hat).
Bluewoodtree schrieb am
Der Chris hat geschrieben:
Ikar hat geschrieben:Finde ich so mit der Begründung nicht in Ordnung. Bei Amazon bekommt man für $3 schon 8 GB sdhc Karten. Also wird diese 4 GB karte wohl kaum $10 Dollar mehr als die standard Karte Kosten!
http://www.amazon.com/SanDisk-Class-Fla ... _e_title_2
was ist das denn für eine argumentation? 8O
kompletter unsinn. würdest du wenigstens eine 3ds cartridge mit 4gb bei amazon finden, dann könnte man ganz vielleicht darüber diskutieren aber jetzt sd karten als maß herzunehmen ist mal komplett überflüssig und funktioniert einfach nicht.
mal ganz abgesehen davon dass es tatsächlich einiges kosten dürfte wenn eine extra cartridge für dieses spiel gebaut wird. die sd-karten werden wohl auch in etwas anderen stückzahlen über die tische gehen als resi spiele da kannst du von ausgehen.
ich glaube auch kaum dass capcom argumentativ weiter auf die 4gb eingehen will als einfach viel mehr auf die tatsache dass sie die bisher wahrscheinlich teuerste und umfangreichste 3ds produktion am start haben. ich denke grundsätzlich ist es auch nachvollziehbar denn dieser titel scheint weder in sachen grafik noch im umfang den großen vorbildern nachzustehen und da kann man für mein gefühl ruhig mal über einen etwas anderen preis nachdenken.
also einfach mal füße stillhalten. am ende dauert es doch eh kein halbes jahr dann ist der preis auf ca. 30? runter.
Was ist denn an den 3DS cartridges so besonders? Das Plastik ist vielleicht bisschen anders geformt.
Auch wenn es die teuerste Produktion ist, ist das kein Grund, das Spiel teurer zu machen. Nagut, ich wäre damit einverstanden, wenn...
dementium4ever schrieb am
Ich finde, dass der Preis gerechtfertigt ist. Jetzt nicht unbedingt wegen der 4Gb Karte, aber da es die bis dato schönste Grafik auf dem 3DS hat, mit ner ordentlichen Spieldauer. Dann kommt noch der Raid-Modus, mit online-coop Modus, usw.
Ich finde das dieses Spiel schon ein echtes Highlight, wofür man auch mal 10? mehr ausgeben kann :)
schrieb am

Facebook

Google+