The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D: Erscheint in zwei Monaten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
17.06.2011
Test: The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D
90

“Ein zeitlos genialer Klassiker - jetzt hübscher, moderner und mit Einsteigerhilfen.”

Leserwertung: 98% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Zelda Ocarina of Time 3D: Erscheint in zwei Monaten

Die wohl zugkräftigste aller frühen 3DS-Produktionen von Nintendo nähert sich langsam ihrer Fertigstellung: Wie der Hersteller verlauten lässt, wird The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D in Europa am 17. Juni in den Handel kommen. Die US-Fassung wird zwei Tage später erscheinen.

Das Remake des N64-Titels, der bei vielen Fans der Reihe immer noch einen Sonderstatus genießt und seinerzeit alle Wertungsrekorde brach, kommt mit einer aufgehübschten Grafik und einer angepassten Steuerung daher. 3DS-Nutzer dürfen sich außerdem der Master Quest-Version des Spiels stellen, die mit einigen neuen Puzzles und veränderten Dungeons aufwartet.

Laut Siliconera wird die Neuauflage übrigens nicht intern bei Nintendo produziert. Der Hersteller hat das noch relativ junge, vom Squaresoft-Veteran Koichi Ishii (Secret of Mana) gegründete Studio Grezzo (Line Attack Heroes ) mit dem Projekt beauftragt.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

KLG701 schrieb am
Horror Kid hat geschrieben:Is eben wirklich der Fluch von so langen Serien, da kann man es nie allen recht machen.
Imho hat Zelda alles richtig gemacht. Im Kern ein ähnliches Spielgefühl, aber trotzdem immer wieder neue Elemente hinzugefügt. Würde man sich noch weiter wegbewegen, sollten sie eher ein neues Franchise erschaffen.
Ich mein, welche Serie war wandlungsfähiger als Zelda? Vielleicht noch Metroid.

Das stimmt, aber dann verstehe ich es einfach nicht, warum sich manche Leute als Zelda-Fans bezeichnen oder sagen sie finden die Reihe toll, aber dann jedes mal an den grundlegenden Dingen herummeckern, die die Serie gerade ausmachen. (das hat SnakeXTC zwar jetzt nicht gemacht, aber allgemein liest man solche Leute die ganze Zeit und überall^^)
Chibiterasu schrieb am
Is eben wirklich der Fluch von so langen Serien, da kann man es nie allen recht machen.
Imho hat Zelda alles richtig gemacht. Im Kern ein ähnliches Spielgefühl, aber trotzdem immer wieder neue Elemente hinzugefügt. Würde man sich noch weiter wegbewegen, sollten sie eher ein neues Franchise erschaffen.
Ich mein, welche Serie war wandlungsfähiger als Zelda? Vielleicht noch Metroid.
KLG701 schrieb am
SnakeXTC hat geschrieben:Nach OoT hat sich in erster Linie nur grafisch etwas getan, das man in einem Teil auf einem Boot sitzt und im nächsten hin und wieder als Wolf rumflitzt sind für mich keine "maßgebenden" Änderungen. Zumal ich doch betonte das erst seit Twilight die Serie für mich ihren Reiz verloren hat.

Seit TP ist kein einziger richtiger Teil mehr erschienen.
Die Handheld-Teile zähl ich nicht dazu und Links Crossbow Training kann man ja nicht als Zelda bezeichnen ^^
Skyward Sword ist noch nichtmal raus und OoT3D ist wieder ein Handheld-Teil. Und von Skyward Sword weiss man jetzt auch noch nicht so sonderlich viel, ausser das es eine neue
Steuerung haben wird und ansonsten eher nur Kleinigkeiten und Bruckstücke.
Zu den Änderungen:
3-Tages-Zyklus und Maskenverwandlungen(MM), Wind als Gameplayelement, Boot und Ozean anstatt Hyrule-Steppe, neuer Grafikstil(WW), berittener Kampf (TP), okkulte Künste, neue Items usw...
Die Story war bei Majoras Mask auch schonmal ziemlich anders, als man es von Zelda gewohnt ist.
Ich mein, was will man denn noch alles ?
Aus den neuen Items oder den Masken bei MM resultierten bis jetzt IMMER neue Rätsel. Da kann mir keiner was anderes erzählen.
Klar, Zelda ist eine alte Spielereihe und ja, die Grundzüge sind auch heute noch zu erkennen. Aber man kann eine Spielereihe, welche MAXIMAL alle 3 Jahre erscheint nicht von einem Teil auf den anderen plötzlich in ein komplett neues Spiel verwandeln. Der Wiedererkennungswert muss einfach vorhanden bleiben.
Game&Watch schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:
Poly hat geschrieben:
Game&Watch hat geschrieben:Woooo Vorfreude steigt immer mehr. Und wir bekommen es sogar vor den Amis HAHAHAHA :twisted:
Bis das bei denen raus is hab ichs schon durch^^
Wo bleibt das FF7 Remake ?

Hey, das würde mein Herz nicht überleben^^
Das wird wohl ein Traum bleiben..

Eher ein Albtraum. Als wenn dieses grenzdebile Konstrukt namens SE es heuer hinkriegen würde, dieses Spiel angemessen rüberzuretten.

Auch wieder wahr. Vllt sollten die Fans es in die Hand nehmen und ein Fanmake machen.
Ach ja, zum Thema emo: http://www.youtube.com/watch?v=aj_VpI1ZC5Q :ugly:
greenelve schrieb am
-CloneShift- hat geschrieben:Dann wird aus FF7 ein richtig Kitschiges Spiel,wie FF7 CC xD
Sephiroth hat nicht dieses Mädchen gekill :ugly:

die wird soooo emo, das sie sich selber totritzt :twisted:
schrieb am

Facebook

Google+