Resident Evil: The Mercenaries 3D: Mit RE: Revelations-Demo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Release:
01.07.2011
Test: Resident Evil: The Mercenaries 3D
56

Leserwertung: 71% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil Mercenaries 3D: Mit RE: Revelations-Demo

Capcom entwickelt derzeit zwei Resident Evil-Titel für den 3DS. Während Resident Evil: The Mercenaries 3D seine Wurzeln im Mehrspielerpart von Resident Evil 5 hat, dürften sich alteingesessene Fans eher für Resident Evil: Revelations interessieren. Der Besuch eines von allerlei Kreaturen heimgesuchten Kreuzfahrtschiffs soll sich laut Angaben des Herstellers nämlich wieder am klassischen Gameplay der Serie orientieren.

Ob das gelingt, wird man vielleicht schon bei der Auslieferung von RE: The Mercenaries 3D erfahren: Das Spiel soll nämlich mit einer Demo von RE: Revelations daherkommen.

Weitere Details zur Horror-Kreuzfahrt will Capcom auf der E3 verkünden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Asgar06 schrieb am
Ich kauf mir generell keine handheld sachen da kann das spiel so gut sein wie es will. untwegs im auto kann man eh nicht zocken und zuhause sitzt ich bestimmt nicht vor so nem kleinen bildschirm wie en krüppel. Davon bekommt man nacken schmerzen und die arme schalfen andauernt ein.
Klemmer schrieb am
Crewmate hat geschrieben:ich habe nichts von mainstream oder indi geschrieben. Wenn euch ein Spiel nicht passt solltet ihr es gar nicht erst kaufen. Fertig
Danke für diesen unendlich weisen Ratschlag!Bis jetzt habe ich mir grundsätzlich nur Spiele gekauft,die mir nicht passen :roll: .
Dennoch wär es vermutlich ein wenig schlauer von dir gewesen, auf meine Frage einzugehen, anstatt mich als Idioten zu degradieren. Es kann ja wirklich sein, dass die Perspektive notwendig ist,weil es auf dem 3DS nicht anders machbar ist.
Aber nein...den Schlauberger rauszuhängen ist da wesentlich erquickender,was?
crewmate schrieb am
Klemmer hat geschrieben:
Crewmate hat geschrieben:die können doch machen was sie wollen, denn ihr kauft jeden scheiß, wenn das Label stimmt. 4mio verkaufte nfs undercover XD
Allesklar, Großwesir.
Wie gut,dass du weißt,was "wir" (wer auch immer das sein soll) kaufen und was nicht :roll: .
Aber ich versteh schon.Du kaufst aus Trotz nur Independent Games - nur um dagegen zu sein!
Wie war das nochmal?Wer ne unbekannte Band hört,muss sie hassen,wenn sie Trend wird! :wink:
ich habe nichts von mainstream oder indi geschrieben. Wenn euch ein Spiel nicht passt solltet ihr es gar nicht erst kaufen. Fertig
Klemmer schrieb am
Crewmate hat geschrieben:die können doch machen was sie wollen, denn ihr kauft jeden scheiß, wenn das Label stimmt. 4mio verkaufte nfs undercover XD
Allesklar, Großwesir.
Wie gut,dass du weißt,was "wir" (wer auch immer das sein soll) kaufen und was nicht :roll: .
Aber ich versteh schon.Du kaufst aus Trotz nur Independent Games - nur um dagegen zu sein!
Wie war das nochmal?Wer ne unbekannte Band hört,muss sie hassen,wenn sie Trend wird! :wink:
crewmate schrieb am
Klemmer hat geschrieben:Mein Gott - was soll denn diese Ego-Perspektive?
Mit dem Schulterblick kann ich mich ja halbwegs anfreunden,aber das ist mir irgendwie zuviel des guten...
die können doch machen was sie wollen, denn ihr kauft jeden scheiß, wenn das Label stimmt. 4mio verkaufte nfs undercover XD
schrieb am

Facebook

Google+