Landwirtschafts-Simulator 2012 3D: Mobiles Ernten ab Ende März - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Alltagssimulation
Entwickler: Giants Software
Publisher: Astragon
Release:
15.02.2013
Test: Landwirtschafts-Simulator 2012 3D
65

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angekündigt: Landwirtschaftssimulator 2012 3D

Landwirtschafts-Simulator 2012 3D (Simulation) von Astragon
Landwirtschafts-Simulator 2012 3D (Simulation) von Astragon - Bildquelle: Astragon
Nachdem es 2011 keine Neuauflage des Landwirtschaftssimulators gab, kündigt Astragon für Ende März den ersten Ableger für ein mobiles Endgerät an. Mit dem "Landwirtschaftssimulator 2012 3D" sollen Hobby-Bauern im Besitz eines 3DS auf ihre Kosten kommen.

Auch auf dem 3DS soll der Spieler auf eine große Auswahl an Maschinen, Geräten und Anhängern bekannter Hersteller zurückgreifen können - darunter Deutz-Fahr, Krone, Horsch, Amazone, Lemken, Arcusin, Krampe sowie Vogel & Noot.

Inhaltlich orientiert sich die mobile Version an den PC-Vorgängern. Der Karrieremodus wird um einen Management-Teil erweitert, aber im Grunde geht es erneut darum, seine Felder möglichst wirtschaftlich zu bestellen und anschließend abzuernten.

Einen ersten Eindruck vermitteln diese Bilder

Quelle: Astragon

Kommentare

Swatfish schrieb am
Das der shit gekauft wird ohne Ende macht mich traurig :D
CryTharsis schrieb am
This is some real sh*t!
Leider überhaupt nicht mein Fall.
Die Überschrift hat mich jedoch zum Schmunzeln gebracht. :)
gekko001 schrieb am
kann mir nicht vorstellen, dass sich der käuferkreis von einem 3DS (eher kinder/jugendliche + casualgamer?) mit dem käuferkreis des landwirtschaftsimulators (seriously, wer kauft sowas??? :D:D) groß überschneiden...
4P|IEP schrieb am
Also mein Ersteindruck ist fantastisch. Die Bilder strahlen einen nie da gewesenen Realismus aus. Denn genau so menschenleer und langweilig wirkt auch mein Heimatdorf. Hut ab, Astragon!
schrieb am

Facebook

Google+