Fire Emblem: Awakening: Infos zum DLC-Plan - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
19.04.2013
Test: Fire Emblem: Awakening
85
Jetzt kaufen ab 40,96€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fire Emblem: Awakening
Ab 41.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fire Emblem: Awakening: Infos zum DLC-Plan

Fire Emblem: Awakening (Rollenspiel) von Nintendo
Fire Emblem: Awakening (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Mit New Super Mario Bros. 2 hat sich Nintendo bekanntermaßen erstmals etwas mehr in die Welt der Zusatzinhalte gewagt, bei Fire Emblem: Awakening geht es dann auch gleich etwas flotter zur Sache.

Da das Taktik-RPG in Nordamerika bereits am 4. Februar vom Stapel läuft (Europa: April), hat der Hersteller schon mal die DLC-Pläne dargelegt. Schon vom Verkaufsstart an wird Zusatzmaterial zur Verfügung stehen. Die erste Karte soll eine begrenzte Zeit lang kostenfrei erhältlich sein und soll den Spieler schon mal auf die (kostenpflichtigen) Maps einstimmen, die dann im wöchentlichen Rhythmus folgen sollen. Die Preise sollen dabei von Karte zu Karte variieren. Neben neuen Geschichten sollen die Kartenpakete auch neue spielbare Charaktere, Skills sowie Klassen umfassen und den Spielern natürlich die Gelegenheit geben, weitere Items zu finden und Gold zu verdienen.

Auf die DLC-Inhalte greift man aus dem Spiel heraus zu, indem man das Outrealm Gate auf der Karte verwendet. Nintendo will aber außerdem noch (wieder: eine bestimmte Zeit lang) kostenlos weitere Karten per SpotPass zur Verfügung stellen.

FE: Awakening macht sich auch StreePass zu Nutze. Hierfür stellt der Spieler ein StreetPass-Team zusammen, das  aus zehn seiner Charaktere aus dem Story-Modus besteht. Die Spieldaten können dann mit anderen Nutzen ausgestauscht werden. Das Ergebnis: Jene Figuren können bei anderen Spielern dann zufällig auf der Weltkarte auftauchen. Diese können dann die Items, die die Figuen mit sich führen, für Gold kaufen und den Anführer des Teams gegen eine entsprechende Geldgebühr anheuern. Wer knausrig ist und sich die Dienste des Anführers ohne Gold sichern will, kann auch gegen jenes StreetPass-Team antreten. Gewonnene StreetPass-Scharmützel werden mit virtuellen, von anderen sichtbaren Ruhmespunkten belohnt.

Nintendo wird vor dem Verkaufsstart auch eine Demo des Spiels im eShop veröffentlichen. In Nordamerika wird die Anspielversion am 17. Januar erscheinen.

Fire Emblem: Awakening
ab 40,96€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+