The Legend of Zelda: A Link Between Worlds: Altes und Neues ab November - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
22.11.2013
Test: The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
92

“Vertrackte Dungeons, offenes Spieldesign, spannende Bosskämpfe - dieses Abenteuer macht einfach nur Spaß!”

Leserwertung: 93% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Zelda: A Link Betweens Worlds: Altes und Neues ab November

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Wie Satoru Iwata in der Nintendo Direct verlauten ließ, wird The Legend of Zelda: A Link Between Worlds im November in den Handel kommen.

Das Spiel sei "viele Jahre" nach den Ereignissen von A Link to the Past angesiedelt - der Link aus dem neuen Abenteuer sei nicht jener aus dem SNES-Klassiker. Die Oberwelt würde der des Oldies ähneln, Dungeons, Spielmechanik, Rätsel und Monster seien völlig neu. Die Parallelwelt sei ebenfalls vollständig neu.

Letztes aktuelles Video: E3 2013-Trailer


Kommentare

Wulgaru schrieb am
Wenn man die sogenannte offizielle Timeline gekünstelt nennt, lobt man sie im Grunde noch. Sie ist schlicht und einfach Müll...der Hero defeated Strang ist das dämlichste was ich bei Fantasy-Mythologien jemals gelesen habe.
Tend? schrieb am
Jawohl dann habe ich für meinen 3DS Kauf eine Deadline.^^ Noch ein Zelda Titel entgeht mir nicht.
Wigggenz schrieb am
Ich muss sagen, die ganze Verbindung zwischen den Zeldatiteln, also ein angeblich zusammenhängendes Universum inkl. Timeline etc. hat mich nie sonderlich interessiert...
Ich finde auch die "offizielle" Timeline etwas gekünstelt. So etwas ist halt für die Story des einzelnen Games nicht wichtig, oder wenn dann nur am Rande um einen winzigen Funken Alibi-Hintergrund zu liefern, von daher verschwende ich da keine Gedanken drauf.
Beam02 schrieb am
Ok, die News ist etwas... suboptimal geschrieben^^'
breakibuu schrieb am
Ahso, hab "ein Weilchen" jetzt mal als ne Zeitspanne von 2 Wochen bis 2 Jahre interpretiert ^^
greenelve hat geschrieben: Es ist wie in fast jedem Zelda...ein komplett neues Universum...irgendwie...manchmal sind sie wie zeitlich verbunden... WindWaker zum Beispiel, oder auch Sykward Sword... aber generel ist Link mehr ein Sinnbild des Helden...|
Ich hab das "Weilchen" nur zu wörtlich genommen anscheinend. :)
Sonst kann ich mich eigentlich gut damit abfinden das es immer Links und Zeldas gibt. Für mich war Link immer mehr nen Titel, als nen Name. Im storymäßig ersten Zelda hieß der Held Link und seit dem wird jeder "Held" in den Spielen als Erinnerung an den allerersten Helden Link genannt. Und die Prinzessin heißt zufällig immer Zelda, weil sich königliche Familien eh immernur aus nem Namenspool von 3 Namen bedienen. Zelda konnte man sich immer relativ einfach "logisch denken" imo.
schrieb am

Facebook

Google+