The Starship Damrey: Im eShop angedockt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Level-5
Publisher: Level-5
Release:
16.05.2013
Test: The Starship Damrey
65

“Stimmungsvoll und investigativ, aber zu leicht und zu linear: Ein solides 3D-Adventure für Robot-Detektive.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Starship Damrey: Im eShop angedockt

The Starship Damrey (Adventure) von Level-5
The Starship Damrey (Adventure) von Level-5 - Bildquelle: Level-5
Wie Level-5 bekannt gibt, ist das aus der japanischen Guild-Serie stammende SciFi-Abenteuer The Starship Damrey mittlerweile via eShop für Nintendo 3DS erhältlich - Kostenpunkt: 7,99 Euro. Zum Spielinhalt heißt es:

"In
The Starship Damrey erwachen Spieler mit der Erkenntnis, dass sie in einer Tiefschlafkapsel an Bord des titelgebenden Starship Damrey gefangen sind, ohne Erinnerung daran, wer sie sind oder wie sie dorthin gelangten. Das Spiel enthält weder Tutorials oder Erklärungen noch Hinweise, und fordert den Spieler auf, sich durch Selbstfindung und Experimentieren den Weg durch diese Erfahrung zu bahnen. Eine unfassbare Wahrheit erwartet die Spieler, die bereit sind, diese aufzudecken."

Spieler, die zuvor bereits Liberation Maiden, Aero Porter oder Crimson Shroud von Level-5 via eShop heruntergeladen haben und noch einen entsprechenden Spielstand besitzen, erhalten als Belohnung exklusive Inhalte wie ein nach Spielende verfügbares Szenario, das tiefere Einblicke in die Ereignisse an Bord des Schiffs biete.



"Bevor wir dem Projekt einen offiziellen Namen gaben, nannten wir es Alone. Wer bin ich? Wo bin ich? Wie viel Zeit ist vergangen? Was tue ich hier?", erklärt Kazuya Asano, Schöpfer von The Starship Damrey. "Wir haben das Spiel mit dem Fokus erschaffen, den Spieler mit dem Protagonisten in einer Situation zu synchronisieren, in der keiner von beiden die Antworten auf diese grundlegenden Fragen kennt. Ich hoffe, Sie genießen diesen Zustand der Ungewissheit."

"Ich habe an vielen novellenartigen Spielen gearbeitet, die schwer zu lokalisieren waren, aber die Welt und der Stil von The Starship Damrey sind etwas, das sowohl japanische als auch westliche Spieler zu würdigen wissen," sagt Takemaru Abiko, Autor von The Starship Damrey. "Der Text im Spiel gibt den Spielern gerade genug, um sich ihren Weg durch die kryptische Natur dieses Titels zu bahnen, und ich denke, dass jeder in jedem Land in der Lage ist, diese Erfahrung zu genießen."

Das Spiel ist nur auf Englisch erhältlich, weitere Infos gibt es auf der offiziellen Website, aktuelle Spielaufnahmen in der Galerie:

Screenshot - The Starship Damrey (3DS)

Screenshot - The Starship Damrey (3DS)

Screenshot - The Starship Damrey (3DS)

Screenshot - The Starship Damrey (3DS)

Screenshot - The Starship Damrey (3DS)



Quelle: Pressemitteilung Level-5

Kommentare

PunkZERO schrieb am
Ohne Tutorial keine Story? Naja...*hust*
Habs gestern rutnergeladen und bin bisher sehr zufrieden. Schoene Gruselatmosphaere, die mit ihrem ganzen Art- und Sounddesign auf sehr angenehme Art an SciFi/ SciFi-Horror Filme der spaeten 70er bis 80er erinnert.
4P|T@xtchef schrieb am
Nur weil es da kein Tutorial gibt und man die Hintergründe im wahrsten Sinne erkundet, heißt es ja noch lange nicht, dass es keine Story gibt. Ich kann nur empfehlen, The Starship Damrey zu spielen.
Der Einstieg erinnert ein wenig an das Textadventure Analogue: A Hate Story. Aber das ist keine digitale Kunst zum Selbstzweck, wo man sich ständig nach dem Sinn fragen müsste, das ist nicht mal metaphorisch wie etwa Kentucky Route Zero, sondern ein klassisches SciFi-Abenteuer von Level 5. Es gibt seine Geheimnisse schrittweise preis.
Vermutlichen betonen die Entwickler in diesem Fall das selbstständige Herausfinden und Fehlen von Hilfen, weil es sich um ein 3DS-Spiel handelt. Eigentlich muss man dafür kein Fass aufmachen, denn jeder einigermaßen erfahrene Spieler begreift sowohl Prinzip als auch Story nach zehn Minuten.
Hab's gestern angefangen, Test kommt nächste Woche.
Sir Richfield schrieb am
Isterio hat geschrieben:die keine Hilfe oder Erklärungen anbieten. Mich langweilen Spiele ohne "Sinn". Ich brauche eine Story, die mich vorantreibt.
Ich weiß nicht, warum sich "Ohne Hilfe, weil Puzzlespiel" und "Story" ausschließen sollten.
Wobei ich glaube zu wissen, was Du meinst. Du willst die Story halt eher offensichtlich präsentiert bekommen und nicht selber "erarbeiten" müssen.
Isterio schrieb am
Es scheint, dass 4players in letzter Zeit häufig von Spielen berichtet, die keine Hilfe oder Erklärungen anbieten. Ist das jetzt ein neuer Trend? Mich langweilen Spiele ohne "Sinn". Ich brauche eine Story, die mich vorantreibt.
P.S. Euer Forum frisst meine Beiträge weiterhin.
schrieb am

Facebook

Google+