Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs: Erweiterte Version für Nintendo 3DS im Januar 2017 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Release:
20.01.2017
30.05.2014
30.05.2014
30.05.2014
Test: Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs
83

“Sinnvoll angepasste Neuauflage eines spürbar gealterten, aber auch heute noch bezaubernden Anime-Rollenspiels.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs - Erweiterte Version für den Nintendo 3DS erscheint im Januar 2017

Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs (Rollenspiel) von Square Enix / Nintendo
Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs (Rollenspiel) von Square Enix / Nintendo - Bildquelle: Square Enix / Nintendo
Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs wird am 20. Januar 2017 für die mobilen Konsolen der Nintendo-3DS-Familie erscheinen. Es erzählt die klassische Geschichte, mit der die Dragon-Quest-Reihe laut Nintendo in Europa bekannt wurde, als Handheld-Version noch einmal neu: mit zwei zusätzlichen (spielbaren) Charakteren, mehr Nebenquests und einem Fotomodus.

Der Hersteller schreibt zu den Neuerungen: "Die Spieler dürfen sich auf voll synchronisierte Spielszenen freuen, die für den Verlauf der Handlung wichtig sind. Zudem kommt etwas Licht in die mysteriöse Geschichte, so dass die Spieler mehr über den Helden und den schurkischen Dhoulmagus erfahren. Außerdem warten völlig neue Quests und Dungeons auf sie - und sogar ein alternatives Ende. Kenner werden feststellen, dass einige Spielelemente für die Handheld-Fassung von Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs verbessert wurden. Abenteurer, die es eilig haben, müssen nicht mehr in die nächste virtuelle Kirche hasten, um ihren Spielstand zu speichern. Dank der neuen Quick-Save-Funktion, können sie das Spiel jetzt jederzeit unterbrechen, um es später wieder aufzunehmen. Krieger wiederum können die Kämpfe mit ihren Widersachern erheblich beschleunigen, wenn sie die Speed up-Funktion nutzen."

Der Fotomodus wird folgendermaßen vorgestellt: "Alle, die Erinnerungen an ihren Kampf für den Frieden festhalten wollen, haben es jetzt ebenfalls leichter denn je. Außerhalb der Kämpfe und der animierten Spielszenen besteht jederzeit die Möglichkeit, die Action anzuhalten und Fotos von der jeweiligen Situation zu schießen. Diese Bilder lassen sich auf die unterschiedlichste Art und Weise bearbeiten: So kann man den Helden und seine Gefährten bestimmte Posen einnehmen lassen, Sticker hinzufügen, Filter benutzen oder das Foto mit einem passenden Rahmen versehen - alles ganz nach persönlichem Geschmack. Sobald die Spieler Cameron Obscura in der Hafenstadt Port Prospect getroffen haben, können sie obendrein Camerons Codex freischalten. Dort erhalten sie ihren verdienten Lohn für Fotos bestimmter Charaktere, Monster und Situationen. Sämtliche Bilder lassen sich auf der SD-Karte speichern und über die StreetPass-Funktion des Nintendo 3DS mit anderen Besitzern des Spiels teilen. Ihre geteilten Fotos können die Spieler gegenseitig mit einem 'Daumen-hoch'-Zeichen bewerten. Je mehr solcher Likes man für ein Bild erhält, desto besser die Chancen, neue, hilfreiche Gegenstände für das Spiel zu empfangen."

"Der Hofnarr Dhoulmagus taucht auf Schloss Trodain auf, und damit beginnt der ganze Schlamassel: Der schurkische Possenreißer stiehlt das Zepter des Königs und missbraucht dessen magische Kräfte, um den Herrscher in einen Troll, seine Prinzessin in ein Pferd und alle Schlossbewohner in Pflanzen zu verwandeln. Nur ein einziger Wächter entgeht dem Fluch. An ihm liegt es nun, das Königreich zu retten, dem er die Treue geschworen hat. Er folgt der Spur der Zerstörung, die Dhoulmagus hinterlässt und durchstreift die verschiedenen Länder des Reiches, um nach Verbündeten zu suchen und Ungeheuer zu besiegen. Wird der Held also das Zepter zurückgewinnen, die Ordnung wiederherstellen und das Königreich zu früherem Glanz und Ruhm zurückführen?"

Letztes aktuelles Video: Japanischer Debüt-Trailer


Quelle: Nintendo

Kommentare

Metal Köhn Slime schrieb am
Jop, die Erfahrungspunkte bleiben erhalten, und das Gold was man nicht rumschleppen und so riskieren will kann man auch bei einer Bank bunkern. DQ ist nicht so die Hardcorereihe, richtet sich aber auch mit an die jüngeren Spieler, deswegen finde ich das die Reihe und Nintendo auch ganz gut zueinander passen, auch vom Grafikstil.
Wulgaru schrieb am
Metal King Slime hat geschrieben:Und die hälfte des Goldes ist nach einem Tot futsch, aber einen Game Over Screen gibt es nicht.
Aber die EP behält man soweit ich mich erinnere und das ist das wichtige. Das war schon recht komfortabel, da das Spiel durchaus auch auf Grinding ausgelegt war. Klassischerweise waren solche Spiele dann ja immer so gestaltet das man ziemlich aufpassen musste, wenn man den Fortschritt der letzten Stunden nicht verlieren wollte bzw. Sessions wo man nur 2-3 Level hochwollte und die gut mal für die Katz sein konnten.
Hatte eben richtiges SNES-RPG-Feeling mit ein paar Komfortsachen und jetzt kommen scheints noch mehr dazu.
Metal Köhn Slime schrieb am
Und die hälfte des Goldes ist nach einem Tot futsch, aber einen Game Over Screen gibt es nicht.
Wulgaru schrieb am
Ich fand allerdings auch das Original schon recht fair. Gerade am Anfang konnte man ja schnell sterben, was aber nicht bedeutete das der Fortschritt weg war sondern lediglich Rücksetzung an den Speicherpunkt. Jederzeit speichern ist aber natürlich eine schöne Komfortfunktion, auch wenn es etwas vom Old-School-Ding wegnimmt was das Original hatte.
Aber wie gesagt...trotz Cel Shading hat das auch damals technisch niemanden vom Hocker gerissen. Da sahen Games wie Wind Waker oder Okami und Viewtiful Joe schon besser und interessanter aus. Tales of Symphonia und DQ8 waren aus anderen Gründe geil.
Metal Köhn Slime schrieb am
Aye, besonders das man nicht immer in die Kirche gehen muss um zu speichern ist ne richtig gute Änderung...
Treuer Anhänger des Glaubens, wie kann unsere Kirche Euch behilflich sein?
Beichte (Speich.)
Beichtet mir alles, was Ihr getan habt, Kind.
Und würdet Ihr mir gestatten, Euer Wirken in einem Abenteuertagebuch zu verzeichnen?
Ja
In welchem Abenteuertagebuch soll ich es verzeichnen?
Auswahl
In diesem Fall muß ich allerding "..." überschreiben.
Soll ich trotzdem fortfahren, mein Kind?
Ja
Abenteruertagebuch wird gespeichert...
Ich habe Euer Abenteuer erfolgreich aufgezeichnet. Möchtet Ihr es jetzt fortsetzen, mein Kind?
Ja
Mögen die großen und gütigen Mächte des Himmels über dieses arme Kind wachen und es beschützen!
:lol:
schrieb am

Facebook

Google+