Fire Emblem Fates: Vermächtnis, Herrschaft und Offenbarung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
20.05.2016
20.05.2016
Test: Fire Emblem Fates
86

“Fire Emblem Fates ist ein episches Biest. Ich verabscheue seine alberne Fratze, aber wenn es die rundentaktischen Krallen ausfährt, liebe ich es.”

Test: Fire Emblem Fates
86

“Fire Emblem Fates ist ein episches Biest. Ich verabscheue seine alberne Fratze, aber wenn es die rundentaktischen Krallen ausfährt, liebe ich es.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fire Emblem Fates - Vermächtnis, Herrschaft und Offenbarung

Fire Emblem Fates (Rollenspiel) von Nintendo
Fire Emblem Fates (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Bei der gestrigen Direct-Ausgabe hat sich Nintendo erneut zu dem Veröffentlichungsplan von Fire Emblem Fates für Nintendo 3DS in Deutschland, Österreich und der Schweiz geäußert. Je nachdem, welches der beiden Hauptspiele (Fire Emblem Fates: Vermächtnis oder Fire Emblem Fates: Herrschaft) man entweder im Handel oder im Nintendo eShop kauft, entscheiden sich die Spieler für eine von zwei unterschiedlichen Handlungen. Nach dem Kauf eines der Spiele wird die herunterladbare Version der zweiten Variante zu einem reduzierten Preis angeboten (hierzu wurden keine Details genannt). Darüber hinaus gibt es noch eine dritte Download-Version namens Fire Emblem Fates: Offenbarung, die einige Geheimnisse der Geschichte enthüllen und die Sicht auf die beiden anderen Handlungsstränge beeinflussen soll. Auch eine "Spezial-Edition" mit allen drei Spielen und einem Artbook ist geplant. Fire Emblem Fates soll 2016 erscheinen.

"Zum ersten Mal fungiert dein individuell gestalteter Avatar als Hauptheld. Eine Armee von Rittern, Magieren, Bogenschützen und anderen Einheiten steht dir in den herausforderndsten Schlachten in der Geschichte der Serie zur Seite. Jede Einheit und jede Waffe hat ihre Stärken und Schwächen, die du gegen deine Widersacher ausgleichen musst. Auf dem Schlachtfeld kannst du deine Verbündeten zusammenführen, damit sich die Truppen im Kampf gegenseitig unterstützen. Der Schlüssel zum Erfolg ist der Aufbau von Beziehungen. Je näher sich die Verbündeten kommen, desto besser kämpfen sie zusammen."

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer 2015


Quelle: Nintendo

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Das ist schon Abwickeln in einer ganz neuen Dimension. Pokémon ist ähnlich aber so wie ich das sehe sind Die Versiknsunterschiede marginal wohingegen hier ganze Handlungsverläufe aufgeteilt werden. Damit man das ganze Spiel hat muss man drei mal Geld ausgeben, Nintendo ist nicht nur wie all die anderen geworden, sie sind gleich noch einen ganzen Schritt weitergegangen.
cM0 schrieb am
Hm, ich bin kein Fan von dieser Aufspaltung in 3 Teile... Ist zwar schön dass man verschiedene Handlungspfade hat aber ein großes Spiel wäre mir da lieber und auch günstiger. So wird ein Teil gekauft und der Rest kommt wohl nur im Angebot dazu, auch wenn ich Fire Emblem sehr gern mag.
Wulgaru schrieb am
Ich habe ja gerne ne Möglichkeit zum grinden, weniger aus Schissigkeit an sich sondern weil ich es immer so schwer finde mich zu entscheiden wen von den ganzen Figuren ich quasi "aufgebe" und wen ich trainiere.
Was Oracle angeht, sind das eben einfach zwei verschiedene Zeldas die du, wenn du das eine durchgespielt hattest, dann mit dem anderen verknüpfen konntest, sodass da dann andere Spielereignisse freigeschaltet wurden: Mini-Dungeons, die eine Waffe, die Sidequest und das "richtige Ende" mit dem richtigen Boss. Waren also zwei Spiele + zweimal ein Directors Cut dieser Spiele. Bei Pokemon isses ja nur das man verschiedene Pokemon nicht in der einen oder anderen bekommen konnte. Das hier hört sich schon attraktiver an.
Blood-Beryl schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Also verhält sich das ganze jetzt eher wie die Oracle-Zeldas und nicht wie zu befürchten zwei Pokemon-Editionen?
Die Zeldas kenne ich nicht, aber du hast hier jedenfalls wirklich unterschiedliche Handlungspfade, da du jeweils eine Fraktion unterstützt und gegen die andere vorgehst (bei Conquest bleibst du bei deiner rigorosen Empire-Ziehfamilie; bei Birthright gehst du zurück zu deiner leiblichen und friedlicheren Familie).
Es ändern sich also nicht nur die Chars(/Pokemon) mit denen du kämpfst, sondern auch die Erzählung an sich.^^
Zudem soll sich die Conquest-Edition spielerisch eher nach Blazing Sword richten; also ohne grindbare Map und mit strikter Missionsabfolge, während die Birthright-Edition mit ihrer Scharmützel-gefüllten Map mehr wie The Sacred Stones funktioniert.
Wulgaru schrieb am
Also verhält sich das ganze jetzt eher wie die Oracle-Zeldas und nicht wie zu befürchten zwei Pokemon-Editionen?
schrieb am

Facebook

Google+