Hyrule Warriors Legends: Stereoskopischer 3D-Effekt nur auf dem New Nintendo 3DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Omega Force
Release:
24.03.2016
24.03.2016
Test: Hyrule Warriors Legends
55
Test: Hyrule Warriors Legends
70

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Hyrule Warriors Legends
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hyrule Warriors Legends - 3D-Effekt nur auf dem New Nintendo 3DS

Hyrule Warriors Legends (Action) von Koei Tecmo / Nintendo
Hyrule Warriors Legends (Action) von Koei Tecmo / Nintendo - Bildquelle: Koei Tecmo / Nintendo
Der stereoskopische 3D-Effekt bei Hyrule Warriors Legends wird ausschließlich auf New-Nintendo-3DS-Handhelds funktionieren und nicht auf den "normalen" Nintendo-3DS-Geräten, dies bestätigte Yosuke Hayashi gegenüber 4Gamer (via Nintendo Everything). Laut Hayashi sei die Zahl der Gegner zu groß für den "alten" Handheld und daher könne der 3D-Effekt nur mit dem New 3DS umgesetzt werden.

Zugleich sagte er, dass amiibo-Figuren unterstützt werden und die DLC-Charaktere aus der Wii-U-Version mit dabei sein sollen. Allen 3DS-Fassungen sollen außerdem Keycodes beiliegen, mit denen Toon Link, Tetra und King of Hyrule auf der Wii U freigeschaltet werden können. Die Entwicklung des Spiels sei nahezu abgeschlossen. Es werde ausschließlich am Feintuning gearbeitet, heißt es. Hyrule Warriors Legends wird am 21. Januar 2016 in Japan und irgendwann im 1. Quartal 2016 hierzulande erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Wind-Waker-Kampagne


Quelle: 4Gamer via Nintendo Everything

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
Das hat nichts mit "quer denken um daran etwas schlechtes zu sehen" zu tun, sondern damit, dass mit dieser Denkweise keine wirklichen Fortschritte mehr möglich sind.
Mit dieser Theorie hätte Sony auch niemals die PS3 rausbringen müssen - es hätte ja gereicht den Spielen einfach ein paar Zusatzoptionen zu geben, sobald das Spiel eine neue Revision erkennt.
Der technische Fortschritt wäre aber definitiv auf der Strecke geblieben, weil man eben IMMER berücksichtigen muss, dass es eben auch Leute mit einer "alten Konsole" gibt, die das Spiel dann zwar kaufen, es aber sonst nicht mehr spielen könnten.
Alte Zöpfe und so... ;)
Levi  schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:Ich gebe dir recht, dass es schon cool ist, wenn man das neue Gerät kauft, dass man eben das alte Spiel nicht nochmal neu kaufen muss. Das gleiche Feature gab es doch aber auch beim Wechsel von NDS auf 3DS - da musste man sich die Spiele auch nicht neu kaufen.
Auf der anderen Seite ist doch die 3D-Option in Form eines 175?-teuren Upgrades nicht gerade günstig, oder?
zum ersten: was du meinst, ist Abwärtskompatibilität. Aber hier gehts aber eben auch in die andere Richtung.
Und beim zweiten hasst du schon wieder nen Denkfehler drin:
Wenn es eine komplett neue Generation wäre, müsstest du nicht für ein "3D-Upgrade" so viel zahlen, sondern um überhaupt das Spiel zu spielen.
Der new3DS ist eine "Option" die du nicht wahrnehmen musst. Das ist allemal besser, als wenn er pflicht wäre, um jüngere Spiele zu spielen. Und du sagst es ja selbst: selbst der alte 3DS kann beeindrucken.
Zusammengefasst:
Mit einem alten Gerät auch junge Spiele spielen zu können, ist für den Konsumenten deutlich besser, als wenn er für junge Spiele auch ein neues Gerät kaufen !muss!.
Um daran etwas schlechtes zu sehen, muss man schon sehr quer denken.
Dr. Fritte schrieb am
Ich gebe dir recht, dass es schon cool ist, wenn man das neue Gerät kauft, dass man eben das alte Spiel nicht nochmal neu kaufen muss. Das gleiche Feature gab es doch aber auch beim Wechsel von NDS auf 3DS - da musste man sich die Spiele auch nicht neu kaufen.
Auf der anderen Seite ist doch die 3D-Option in Form eines 175?-teuren Upgrades nicht gerade günstig, oder?
Da sage ich dann doch lieber "Neue Gen", denn dann kann man sich bei der Herstellung neuer Spiele auch auf diese bessere Basis verlassen und muss nicht immer die schwächere Variante im Hinterkopf halten.
Spiele wie Luigis Mansion 2 finde ich auf dieser schwachen Hardware beeindruckend - Nintendo-Qualität eben.
Aber nicht alle kriegen die Ressourcen des Geräts SO ideal gehandelt wie Nintendo.
Wäre der New 3DS ein ganz neues Stück Hardware geworden und nicht nur ein Upgrade, hätte Nintendo nicht nur grafisch mit der Vita gleichziehen können (bzw. weit hinter sich lassen), sondern auch endlich mal ihren Online-Service in die heutige Zeit hiefen können.
Du hast da zwar sicherlich kein Verständnis für, aber als XBL-verwöhnter Spieler ist das NintendoNetwork (oder wie es mittlerweile heißt) eine absolute Katastrophe und erinnert schon eher an die Zeiten des Internet, als 56k noch modern war. ;)
CryTharsis schrieb am
Da steckt natürlich schon ein bisschen Ironie drin, dass ein 3D Gerät in der älteren Version bei diesem Spiel kein 3D darstellen wird. :lol:
Auf der anderen Seite sehe ich keinen Grund dafür, deswegen ein Fass aufzumachen. Dass Nintendo schon öfters dämliche (danach sieht es jedenfalls für viele user aus) Entscheidungen getroffen hat, ist nichts neues, ich halte es aber für falsch hier ähnlich wie beim nächsten Tomb Raider zu argumentieren, das Spiel würde für Plattform XY quasi nicht exisiteren.
Levi  schrieb am
Gut, da das scheinbar bei dir falsch ankam: das war Sarkastisch von mir, weil du den Eindruck machst, dass mit dem erscheinen des New 3DS plötzlich der alte nen Krüppel sei.
Dein Beispiel ist doch toll. Mal angenommen, man hat eine 360, will das Spiel spielen. Nun hast du nur zwei Optionen:
sich mit der 360 Version zufrieden geben, oder eine One kaufen, und das neue Spiel kaufen.
Entscheidet man sich für erste Version und sollte man irgendwann später die One Kaufen, müsstest man sich gar das Spiel nochmal extra holen. Teurer Spaß.
Bei Hyrule Warriors siehts so aus:
Du dir das Spiel. Hast abgesehen von einen Grafischen Effekt keinerlei Einbußen. Und wenn du irgendwann doch den New-3DS kaufst, hast du direkt alle Vorteile.
Also verstehe ich dich richtig:
(ohne Sarkasmus und Ironie, da die scheinbar bei dir nicht ankommt)
Nintendo hat eine stärkere Revision als Option für Kunden angeboten. Alte Kunden können aber weiterhin die Spiele spielen, müssen jedoch unter umständen leichte Einbußen hinnehmen. Niemand zwingt einen den new3DS zu kaufen. Alte Spiele laufen weiterhin genauso auf den alten 3DS wie auf den neuen.
Nun beschwerst du dich über diese Einbußen, und behauptest, der alte 3DS würde plötzlich irgend ein versprechen nicht mehr einhalten. Behauptest, man müsse ja jetzt umsteigen auf den New 3DS, und stellst das als Problem da.
Im nahezu gleichen Atemzug sagst du aber, dass es besser wäre, wäre der New 3DS eine komplett neue Generation.
Sinn?
schrieb am

Facebook

Google+