Metroid Prime: Federation Force: Reggie Fils-Aime bittet enttäuschte Fans Nintendo zu vertrauen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.09.2016
Test: Metroid Prime: Federation Force
70

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metroid Prime: Federation Force
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metroid Prime: Federation Force: Reggie Fils-Aime bittet enttäuschte Fans Nintendo zu vertrauen

Metroid Prime: Federation Force (Shooter) von Nintendo
Metroid Prime: Federation Force (Shooter) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In einem Interview mit Chelsea Stark auf Mashable äußerte sich Nintendos Amerika-Chef Reggie Fils-Aime über die negative Resonanz der Fans gegenüber Metroid Prime: Federation Force, für dessen Einstellung sogar schon eine Petition mit derzeit über 21.000 Unterstützern ins Leben gerufen wurde. Er habe die Kritik jener, die wohl etwas anderes erwartet hätten, zur Kenntnis genommen und wolle sie auch nicht schönreden, allerdings gäbe es eine klare Diskrepanz zwischen den Reaktionen derer, die den 3DS-Titel lediglich in Video-Form zu Gesicht bekommen hätten und denen, die auf der E3 selbst haben Hand anlegen können. Letztere seien angeblich allesamt angetan gewesen: "Everyone who has played what we are showing regarding Metroid Prime, they've come across really pleased". Jans Einschätzung fiel allerdings etwas verhaltener aus (zur Vorschau). Jedenfalls bitte er die enttäuschten Fans, Nintendo einfach zu vertrauen.

Letztes aktuelles Video: E3-2015-Trailer


Quelle: Mashable

Kommentare

stormgamer schrieb am
Ich finde es gerade herrlich wie hier die Emotionen kochen. Aber ich kann es gut verstehen.
Liebes 4p Team, könnt ihr nicht ein "metroid - im Wandel der Zeit" machen? Ich glaub anhand dessen wird jeder nachvollziehen können, warum sich die Fans am spin off stören
Purple Heart schrieb am
Shivalah hat geschrieben:Other M und Fusion. Wo noch?
In Prime 3 gabs doch einige Einträge wo die Federation doch ziemlich ekelhafte Sachen betreibt.
Sir Richfield schrieb am
Shivalah hat geschrieben:Ich mag fuchtelsteuerung einfach nicht.
What.
Du stellst dir vor, die Wiimote wäre die Armkanone und dann ab dafür!
Ansonsten: Aus der Ferne die Schwachstellen der Gegner finden und... ;)
Shivalah schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Levi  hat geschrieben:Und ist ja schön, dass du sie fast alle gespielt hast. Ich bin auch seit Metroid 1 aufn NES dabei. (Das Hilft keinen von uns als Argument ;))
Reparierte dies für dich. ;)
Ich mag fuchtelsteuerung einfach nicht.
Sir Richfield schrieb am
Levi  hat geschrieben:Und ist ja schön, dass du sie fast alle gespielt hast. Ich bin auch seit Metroid 1 aufn NES dabei. (Das Hilft keinen von uns als Argument ;))
Reparierte dies für dich. ;)
Die Prime Reihe in den Himmel loben und dann nicht mal alle davon gespielt haben...
Das Problem ist ja: Abseits von der wirklich an der Grenzen zum Schmerzhaften PRÄSENTATION! der Story ist Other M mehr ein Metroid als es die Prime Reihe ist.
Und, sieht man von der Linerarität ab, die eigentlich in der Prime Reihe auch nicht wesentlich geringer ist als bei Fusion oder so (Die Leute sind nur von Metroid und Super Metroids Sequence Breaking verwöhnt,) dann ist Other M wie die anderen Metroid auch: Ein erforschen verschiedener, voneinander völlig unterschiedlicher Areale.
Storytechnisch ist Other M exakt genauso wie Super Metroid: Willkommen auf Zebes, wir haben sogar Phantoon. ;)
PS: Und wenn "Töte erst X Metroids zum Weiterkommen Metroid 2 nicht linear war, was dann?"
PPS: Natürlich hat mir das Backtracking in Other M auch zu nicht kleinen Teilen gefehlt. Auch wenn das in den Aftercredits offen war, aber zu dem Zeitpunkt brauchte ich die 100% eigentlich auch nicht mehr.
schrieb am

Facebook

Google+