Pokémon Sonne & Mond: Sonne und Mond: Zwei weitere Taschenmonster-Spiele werden Ende des Jahres für Nintendo 3DS erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: Gamefreak
Publisher: Nintendo
Release:
23.11.2016
Test: Pokémon Sonne & Mond
74

“Stimmig inszenierte Reise durch die Inselwelt von Alola, der es leider deutlich an Anspruch fehlt.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon Mond und Pokémon Sonne werden Ende des Jahres für Nintendo 3DS erscheinen

Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo
Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In der Pokémon-Spezialausgabe von Nintendo Direct wurde soeben die Entwicklung von Pokémon Moon und Pokémon Sun für Nintendo 3DS angekündigt. In der Pressemitteilung ist von einer "neuen Generation der Pokémon-Hauptspieleserie" die Rede. Das gestrige Gerücht hat sich somit bestätigt. Die beiden Titel sollen Ende des Jahres erscheinen. In Deutschland werden sie unter dem Titel Pokémon Mond und Pokémon Sonne erhältlich sein. Zum ersten Mal werden die Spiele auch die Sprachen traditionelles Chinesisch und vereinfachtes Chinesisch anbieten.

"Die Pokémon-Hauptspieleserie bildet den Mittelpunkt des Pokémon-Universums und sorgt bei unseren Fans für unvergessliche Momente", so J. C. Smith, Senior Consumer Marketing Director bei The Pokémon Company International. "Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was die Fans von den neuesten Abenteuern halten, die in Pokémon Sonne und Pokémon Mond auf sie warten."

"Pokémon Sonne und Pokémon Mond werden auch mit Pokémon Bank kompatibel sein. Diese Software zur Online-Lagerung von Pokémon wird es Fans ermöglichen, Pokémon drahtlos von Pokémon Rote Edition, Pokémon Blaue Edition und Pokémon Gelbe Edition: Special Pikachu Edition, die am 27. Februar als Virtual Console-Titel für Nintendo 3DS-Systeme erscheinen, auf Pokémon Sonne und Pokémon Mond zu übertragen. Pokémon aus Pokémon Omega Rubin, Pokémon Alpha Saphir, Pokémon X und Pokémon Y können auch via Pokémon Bank auf Pokémon Sonne und Pokémon Mond übertragen werden."

Konkrete Details zum anstehenden Taschenmonster-Abenteuer verriet Tsunekazu Ishihara (Geschäftsführer und Präsident The Pokémon Company) nicht, blickte aber auf 20 Jahre Pokémon zurück.


Quelle: Nintendo, The Pokémon Company

Kommentare

Hokurn schrieb am
Tugy hat geschrieben:Ich muss natürlich zugeben ich bin selber nicht im CP aktiv, ich würde gerne einsteigen, hab aber immer beim Züchten der 6*31er keine Lust/vergessen/mich anderweitig beschäftigt. Aber jetzt mit Sun Moon will ich endlich auch das ordentlich machen !
...das Abschaffen von DV´s. Würde Einstieg in CP erleichtern, diese könnten man mit zusätzlichen EV ausgleichen, vllt nicht so viele so dass das Metagame, wieder ein bisschen ordentlich aufgemischt wird. Was ist deine Meinung zu der ganzen Sache? :)

Ganz ehrlich...
Ich habe keine Lust Stunden um Stunden zu züchten und auf irgendwelchen bestimmten Routen zu trainieren um ein damals geplant zufallsbasiertes System außer Kraft zu setzen...
Logische Konsequenz wäre auch seitens Nintendo, dass man dahingehend die Vielfalt durch DV's und EV's weg lässt. Man hat ja mit der nächsten Edition bestimmt an die 900 Pokemon. Muss da jedes Pokemon der gleichen Art dann noch individuell ein? Durch Mega-Entwicklungen, neue Entwicklungen, TM's, Wesen und Spezialfähigkeiten usw macht man ja etwas fürs Balancing. Die Strategie sollte an erster Stelle stehen. Das Wesen bringt ja außerdem noch die paar Punkte Unterschied. Wenn ich mal 5,6 Pokemon züchte geht das ja aber doch keine Boxen...
Ultima89 schrieb am
Tugy hat geschrieben:Ich muss natürlich zugeben ich bin selber nicht im CP aktiv, ich würde gerne einsteigen, hab aber immer beim Züchten der 6*31er keine Lust/vergessen/mich anderweitig beschäftigt. Aber jetzt mit Sun Moon will ich endlich auch das ordentlich machen !
Warum man solche Teams nicht spielt? Na, weil die wahrscheinlich zu viele offensichtliche Schwächen haben. Man versucht halt eben immer, das Flächendeckenste Team zu nehmen und da bleiben halt wenige übrig. Es wäre natürlich schön mehr Pokemon zu haben, viele vielversprechende waren ja da "Malamar" z.B., der hatte aber leider zu wenige Points. Es ist aber auch so, dass GF nicht jedes viech sogut wie gleichstark machen kann, bzw. sagen wir dass Rattikarl direkt mal ein Dragoran zerreißen kann. Natürlich wenn man es mit ordentlichen MOveset und Strategie spielt natürlich, aber wenn du das dann im Singleplayer spielst denkst dann...ehhh...jaaa.

Genau das sehe ich auch so. Man könnte die Teams spielen, SOGAR damit gewinnen, aber man geht ein zu hohes Risiko damit ein. Wenn man es streng nimmt, kann man vielleicht mit jedem zweiten Pokemon gegen einen Top-Spieler gewinnen. Dann aber spielt eher das Glück eine Rolle. Und hier treten dann deutlich wieder Effekte zutage wie Paralyse, Volltreffer und so weiter. Vielleicht muss man Wertetechnisch auch nichts verändern, aber dann diese Zufallsspäße abschaffen.
Tugy hat geschrieben:Ich selber wünschte mir, GF würde einfach die Online Einteilungen übernehmen, sprich Ubers/OU usw. dann könnte man ja ein reines RU Turnier, ein reines dies das Turnier etc.

Das wäre wohl das einfachste, anstatt sich bei jedem Pokemon die Werte, Fähigkeiten etc. vorzunehmen.
Damit könnte ich aber auch noch leben. Ich möchte einfach nur die Pokemon einsetzen, die ich toll finde.
Und darunter sind eben oft 1600er Mickerlinge...
Tugy schrieb am
Ultima89 hat geschrieben:....

Ich wollte damit nur hinaus, das Pokemon nicht das einzige auf der Welt ist worin alles nicht sehr gut ist. Hell, sogar in CSGO gibt es Waffen, die man nicht spielen sollte. Alles was auf CP gespielt wird, wird nicht jedes Monster/Karte/Waffe zu 100% ausnutzen.
Ich verstehe natürlich was du meinst, es ist eben nunmal auch so, dass Pokemon vornerein immer noch ein Singleplayer spiel ist und in einem Singleplayer spiel will man sich für gute Pokemon auch anstrengen. GF hat auch erst seit der 3. Gen langsam angefangen mehr Tiefe in das Spiel einzuführen und erst in dieser den Einstieg daran erstmal deutlich(!) erleichtert. Alles meiner Meinung nach ziemlich gut.
Ich muss natürlich zugeben ich bin selber nicht im CP aktiv, ich würde gerne einsteigen, hab aber immer beim Züchten der 6*31er keine Lust/vergessen/mich anderweitig beschäftigt. Aber jetzt mit Sun Moon will ich endlich auch das ordentlich machen !
Warum man solche Teams nicht spielt? Na, weil die wahrscheinlich zu viele offensichtliche Schwächen haben. Man versucht halt eben immer, das Flächendeckenste Team zu nehmen und da bleiben halt wenige übrig. Es wäre natürlich schön mehr Pokemon zu haben, viele vielversprechende waren ja da "Malamar" z.B., der hatte aber leider zu wenige Points. Es ist aber auch so, dass GF nicht jedes viech sogut wie gleichstark machen kann, bzw. sagen wir dass Rattikarl direkt mal ein Dragoran zerreißen kann. Natürlich wenn man es mit ordentlichen MOveset und Strategie spielt natürlich, aber wenn du das dann im Singleplayer spielst denkst dann...ehhh...jaaa.
Kurz zu Pachirisu: Es stand doch eh 1:0 für ihn, es hätte dann höchstens ein 1:1 geben können und was dann passiert wäre weiß halt niemand :). Es gibt bestimmt noch viel mehr Varianten die man nutzen müsste und halt natürlich auch mutig genug im CP spielen könnte. Aber es sollte ja auch nicht nur von...
Ultima89 schrieb am
Tugy hat geschrieben:
Ultima89 hat geschrieben:Mein größter Wunsch wäre, dass die endlich mal Balancing unter die Pokemon bringen. Mehrere hundert Pokemon kann man im kompetetiven (online)-Spiel nicht einsetzen, sei es, weil sie nicht entwickelt sind oder einfach viel schwächer als andere. Wie kann es sein, dass ein Viech 1500 Gesamtpunkte auf seiner letzten Entwicklungsstufe hat und ein anderes voll entwickeltes hat 1800? Selbst durch die Typenkombination kann man das nicht ausgleichen. Man schaue sich nur mal die Teams der Poke-Championships an: Fast alle haben immer dieselben 30 Tierchen in den Top10-Kämpfen.
30 aus über 700....
Das ist etwas, was mich schon immer gestört hat. Natürlich wären beim Balancing dann die legendären wohl nicht mehr so legendär und allgemein würden die Pokemon an Individualität einbüßen, wenn man die Werte angleicht. Das könnte man aber durch besondere Fähigkeiten ausgleichen. Auch da sehe ich handlungsbedarf, weil viele nicht ins kompetetive Spiel passen - weil sie zu schlecht sind.
Eventuell könnte man zu schwachen Pokis auch Megaevolutionen spendieren, um das Balancing zu retten. Oder man schränkt die Movepools ein oder weitet sie aus. Es gibt da viele Parameter, um Ausgewogenheit reinzubringen, auch wenn man zugeben muss, dass das natürlich eine Mammutaufgabe ist, bei der Anzahl von Pokemon. Und es ist ja auch klar, dass Die Basis-Stufe nicht so stark sein kann, wie die entwickelte.
Ich bin mal gespannt, mit welchen Innovationen Mond und Sonne aufwarten.

Ich muss dir ehrlich gesagt, da schon krass widersprechen. Es ist natürlich normal, dass man manche Pokemons eben stärker als andere. Es ist immer noch ein JRPG und seltene sind in dem Fall natürlich auch stärkere sonst würde es ja kein Sinn machen, dass sie stärker sind. Und für das CP ist es auch nicht so "nur legendäre", die sind meistens eh nicht erlaubt. Man...
Tugy schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:
Hokurn hat geschrieben:Klar! Da geb ich dir recht...
Aus Sicht eines Erwachsenen hätte ich natürlich gerne ein ausgepfeiltes und sinnvolles Kampfsystem ohne die Zufallselemente sondern mit normalem Fortschritt wie in einem normalen RPG. Aus Sicht eines 8 Jährigen von damals wollte ich einfach die Welt erkunden und hab mich gefreut wenn ich ein besonderes Pokemon gefangen habe und keines das angeglichen an den Rest ist.

Sollen sie am besten zwei Versionen machen :)

Für einen erwachsenen kann er ja competive oder Kampfhaus spielen, das sollte für den Anfang genügen :)
Die Welt erkunden, ja das könnten sie ehrlich gesagt mal wieder verbessern!
schrieb am

Facebook

Google+