Pokémon Sonne & Mond: Details zu neun neuen Taschenmonstern und zum legendären Pokémon Zygarde - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: Gamefreak
Publisher: Nintendo
Release:
23.11.2016
Test: Pokémon Sonne & Mond
74

“Stimmig inszenierte Reise durch die Inselwelt von Alola, der es leider deutlich an Anspruch fehlt.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon Sonne & Mond: Details zu neun neuen Pokémon aus der Alola-Region und zum legendären Pokémon Zygarde

Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo
Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
The Pokémon Company International und Nintendo haben neue Pokémon enthüllt, auf die man in der Alola-Region in Pokémon Sonne und Pokémon Mond (Nintendo 3DS; Termin: 23. November 2016) treffen kann. Schon gestern waren die besagten Pokémon in einem Trailer aus Japan zu sehen, aber nun folgen die Details zu den Taschenmonstern. Zu den Neuzugängen gehören Kapu-Riki, Akkup, Donarion, Sen-Long, Knirfish, Wommel, Togedemaru, Wuffels und Koalelu.

Name: Kapu-Riki
Typen: Elektro + Fee
Kapu-Riki ist der Schutzpatron von Mele-Mele, einer der Inseln der Alola-Region. Kapu-Riki besitzt die Fähigkeit Elektro-Erzeuger, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie durchzieht bei Kampfantritt den Boden mit elektrischer Energie. Dadurch wird bei Pokémon, die den Boden berühren, die Stärke von Elektro-Attacken erhöht. Die Fähigkeit verhindert außerdem, dass Pokémon einschlafen.

Name: Akkup
Typen: Käfer + Elektro
Akkup ist die erste Entwicklung von Mabula, einem neuen Pokémon aus der Alola-Region, das letzten Monat enthüllt wurde. Akkup besitzt die Fähigkeit Batterie. Sie erhöht die Stärke der Spezial-Attacken seiner Mitstreiter.

Name: Donarion
Typen: Käfer + Elektro
Es wäre keine Übertreibung, Donarion als durch den Wald schwirrende Festung zu bezeichnen. Es kann elektrische Strahlen aus seinem Maul abfeuern, die es mit seinem riesigen Kiefer kontrolliert.

Name: Sen-Long
Typen: Normal + Drache
Sen-Long sind Drachen, die 3.000 Meter über dem Meeresspiegel alleine in den Bergen leben. Sen-Longs Fähigkeit Wutausbruch erhöht seinen Spezial-Angriff um eine Stufe, wenn seine KP auf die Hälfte seines maximalen KP-Werts oder weniger fallen.

Name: Knirfish
Typen: Wasser + Psycho
Knirfish stößt über den Fortsatz an seinem Kopf starke Psycho-Kräfte aus und knirscht dabei laut mit den Zähnen. Manche Knirfish verfügen über die neue Fähigkeit Buntkörper, die Gegner am Einsatz von Attacken mit hoher Erstschlagquote hindert.

Name: Wommel
Typen: Käfer + Fee
Wommel kann die Aura von Lebewesen wahrnehmen. Dazu gehören Menschen, Pokémon und Pflanzen. Sie sammeln Nektar und Pollen von Blumen, die sie sich anhand der Farbe und Helligkeit ihrer Aura aussuchen.

Name: Togedemaru
Typen: Elektro + Stahl
Das Einigler-Pokémon Togedemaru sammelt und speichert Strom. Der lange Stachel, der von seinem Hinterkopf absteht, dient ihm als Blitzableiter.

Name: Wuffels
Typ: Gestein
Wuffels hat einen ausgezeichneten Geruchssinn. Gerüche, die es einmal wahrgenommen hat, vergisst es nie wieder. Man erzählt sich Geschichten von Wuffels, die von ihren Trainern getrennt wurden, und nur mithilfe einer schwachen Fährte nach tagelanger Suche zu ihnen zurückgefunden haben.

Name: Koalelu
Typ: Normal
Niemand hat je ein waches Koalelu gesehen. Es frisst, reist und kämpft ausschließlich im Schlaf. Seit jeher dient sein Speichel als Hausmittel gegen bestimmte Krankheiten, darunter auch Schlaflosigkeit. Koalelu besitzt die Fähigkeit Dauerschlaf, die dafür sorgt, dass es die ganze Zeit schläft und so vor anderen Statusproblemen geschützt ist.

In Pokémon Sonne und Pokémon Mond feiern neue Formen des Legendären Pokémon Zygarde ihr Debüt. Zygarde besteht aus einer Vielzahl von Zellen und Kernen. Abhängig davon, wie viele von ihnen versammelt sind, ändert sich sein Aussehen.

Name: 50%-Zygarde
Typen: Drache + Boden
Zygarde fühlt sich verpflichtet, das Ökosystem zu schützen und beobachtet dieses, um sicherzustellen, dass es nicht gestört wird. Seine Kraft ist überwältigend, obwohl diese Form nur aus 50 % von Zygardes Zellen besteht. Ein 10%-Zygarde oder ein 50%-Zygarde mit der Fähigkeit Scharwandel nimmt im Kampf die Optimumform an, wenn seine KP auf die Hälfte des Maximalwerts oder weniger fallen.

Name: 10%-Zygarde
Typen: Drache + Boden
Im Notfall kann diese Form getrennt vom 50%-Zygarde handeln, das den Hauptkörper ausmacht. Die Attacke Tausend Pfeile kann nur von Zygarde erlernt werden. Diese Boden-Attacke kann sogar Flug-Pokémon und Pokémon mit der Fähigkeit Schwebe Schaden zufügen. Werden solche Pokémon von dieser Attacke getroffen, können sie ab der darauffolgenden Runde auch Schaden durch andere Boden-Attacken erleiden. Die Attacke Tausend Wellen kann ebenfalls nur von Zygarde erlernt werden. Sie hindert den Gegner daran zu fliehen oder ausgetauscht zu werden.

Name: Optimum-Zygarde
Typen: Drache + Boden
Zygardes Optimumform ist auf den Kampf spezialisiert und ermöglicht es ihm, seine ganze Kraft zu entfesseln, um so seine Rolle als Beschützer des Ökosystems zu erfüllen. Die Attacke Sanktionskern kann nur von Zygarde erlernt werden. Sie bewirkt, dass Gegner, die in derselben Runde bereits gehandelt haben, ihre Fähigkeit verlieren.


Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)

Screenshot - Pokémon Sonne & Mond (3DS)



Quelle: The Pokémon Company International und Nintendo

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+