Pokémon Sonne & Mond: Super-Spezialtraining, Online-Turniere, Hautnahturniere und sechs neue Pokémon - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: The Pokémon Company International
Publisher: Nintendo
Release:
23.11.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pokémon Sonne und Pokémon Mond: Super-Spezialtraining, Online-Turniere, Hautnahturniere und sechs neue Pokémon

Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo
Pokémon Sonne & Mond (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
The Pokémon Company International hat Details zum Super-Spezialtraining, den Online-Turnieren, den Hautnahturnieren und diversen neuen Pokémon aus den Videospielen Pokémon Sonne und Pokémon Mond bekannt gegeben. Beide Spiele werden am 23. November 2016 in Europa exklusiv für Systeme der Nintendo-3DS-Familie erscheinen.

Durch das Super-Spezialtraining kann das Pokémon noch stärker werden. Um die Stärke eines Pokémon zu erhöhen, muss man normalerweise entweder seinen Level oder seine Basiswerte ansteigen lassen. "Die wahre Stärke eines Pokémon ist aber auch immer von dessen individuellen Stärken abhängig. Mithilfe des Super-Spezialtrainings ist es nun erstmals möglich, die individuellen Stärken von Pokémon, die bereits Lv. 100 erreicht haben, zu erhöhen. Das macht Pokémon auf Lv. 100 zu noch gefährlicheren Gegnern. Abgehalten wird das Spezialtraining von Mr. Super-Spezial, einer neuen Figur, die sich irgendwo in der Alola-Region aufhält. Im Gegenzug dafür verlangt er jedoch nach besonderen Kronkorken, einer neuen Sorte von Items in Pokémon Sonne und Pokémon Mond. Das Mysteriöse Pokémon Magearna, das in Europa zu einem späteren Zeitpunkt über eine Verteilung erhältlich sein wird, trägt einen dieser Kronkorken bei sich."

Der Pokémon Global Link (PGL), eine Internetseite, die Spieler der Pokémon-Reihe miteinander verbindet, erhält neue Funktionen. Der PGL-Dienst für Pokémon Omega Rubin, Pokémon Alpha Saphir, Pokémon X und Pokémon Y wird daher in Kürze eingestellt. Nach dem Update wird die Seite mit Pokémon Sonne und Pokémon Mond kompatibel sein und sogenannte Freundesturniere einführen, eine neue Funktion, die es Spielern ermöglicht, ihre eigenen Turniere zu veranstalten, die von ihnen gewählten Regeln folgen. Es wird zwei Arten von Freundesturnieren geben: Online-Turniere und Hautnahturniere.

  • Online-Turniere: "Bei diesen online ausgetragenen Turnieren werden Spielern automatisch Gegner zugewiesen, gegen die sie sich im Kampf behaupten müssen, um die höchstmögliche Bewertung zu erhalten. An vielen dieser Turniere können alle Spieler auf der ganzen Welt teilnehmen. Manchmal sind aber auch nur im Vorfeld ausgewählte Trainer zur Teilnahme zugelassen."
  • Hautnahturniere: "Hiermit können Spieler Turniere veranstalten, zu denen nur ihre Freunde oder andere ausgewählte Trainer zugelassen sind. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass sie sich in unmittelbarer Nähe des Veranstalters aufhalten. Dafür wird zunächst ein QR Code erstellt, der digitale Ausweisdaten mit den jeweiligen Turnierregeln enthält. Liest ein Spieler diesen QR Code mit seinem Nintendo 3DS-System ein, kann er unter Berücksichtigung dieser Regeln am Turnier teilnehmen."

Name: Reißlaus
Typen: Käfer + Wasser
Reißlaus gehört der Kategorie Laufschritt an. Dieses feige Pokémon frisst oder hortet alles, was die Leute ins Meer werfen. Aus diesem Grund genießt es in Alola einen guten Ruf als Reinigungskraft der See. Reißlaus besitzt die neue Fähigkeit Reißaus, über die bisher noch kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie bewirkt, dass es die Flucht ergreift oder mit einem anderen Team-Mitglied ausgewechselt wird, sobald seine KP auf die Hälfte des Maximalwerts oder weniger fallen.

Name: Frubberl
Typ: Pflanze
Frubberl, ein Pokémon der Kategorie Obst, verströmt einen köstlichen Duft. Da dieser eine beruhigende Wirkung auf Menschen hat, lassen viele Bewohner Alolas das Pokémon als Lufterfrischer bei sich wohnen.

Name: Curelei
Typ: Fee
Curelei gehört der Kategorie Blumenkranz an. Es pflückt gerne Blumen, die es dann mit sich herumträgt. Es hilft oft in Pokémon-Centern und Krankenhäusern aus, um kranke Pokémon oder Menschen mit seinem beruhigenden Duft zu behandeln.

Name: Pampross
Typ: Boden
Pampross, ein Pokémon der Kategorie Zugpferd, verfügt über unglaubliche Kraft und Ausdauer. Seine Beine sind durch eine dicke Schlammschicht geschützt und es kann Autos mit einem einzigen Tritt zu Schrott verarbeiten. Pampross verfügt über die neue Fähigkeit Zähigkeit, die seine Verteidigung um eine Stufe erhöht, wenn es von einer Attacke getroffen wird.

Name: Kosturso
Typen: Normal + Kampf
Kosturso gehört der Kategorie Kraftarme an. Man sollte sich ihm nie unachtsam nähern. Es verteilt liebend gern enge, feste Umarmungen. Das ist allerdings nicht ganz ungefährlich, denn drücken seine bärenstarken Arme zu fest zu, brechen sie alles entzwei.

Name: Mimigma
Typen: Geist + Fee
Mimigma, ein Pokémon der Kategorie Kostümspuk, versteckt sich tagein, tagaus unter einem Lumpen. Seine Fähigkeit Kostümspuk ermöglicht es ihm, ein Mal pro Kampf eine gegnerische Attacke zu überstehen, ohne Schaden zu nehmen. Danach ändert sich jedoch sein Aussehen leicht.

Letztes aktuelles Video: Weitere Pokemon Reisslaus Frubberl Curelei und Pampross


Quelle: The Pokémon Company International und Nintendo

Kommentare

Xyt4n schrieb am
Die sollen mal lieber das VM System wegschmeißen oder komplett verändern und einen Schwierigkeitsgrad einfügen. Die KI ist ein Witz. Alle anderen Neuerungen interessieren mich nicht wirklich.
KaioShinDE schrieb am
Was bringen Möglichkeiten die Stärke eines Pokemons jenseits Lv100 zu erhöhen wenn die Einzelspielerinhalte wieder bei Lv60 aufhören wie in fast allen bisherigen Teilen? Sicher nett für PvP aber dem Großteil der Spieler dürfte das nichts bringen.
The_Outlaw schrieb am
''Abgehalten wird das Spezialtraining von Mr. Super-Spezial...''
OH COME ON!! xDDD
Da passt ja nicht mal der alte Gag, dass da jemandem die zündende Idee wohl auf dem Klo hatte, weil... es ist unmöglich, dass einem selbst beim Pinkeln im Stehen nichts besseres einfällt.
schrieb am

Facebook

Google+