Gwent: The Witcher Card Game: Die erste Erweiterung "Crimson Curse" widmet sich "Blood and Wine" - 4Players.de

 
Runden-Strategie
Entwickler:
Publisher: CD Projekt RED
Release:
23.10.2018
04.12.2018
04.12.2018
Vorschau: Gwent: The Witcher Card Game
 
 
Vorschau: Gwent: The Witcher Card Game
 
 
Vorschau: Gwent: The Witcher Card Game
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gwent: The Witcher Card Game - Die erste Erweiterung "Crimson Curse" widmet sich "Blood and Wine"

Gwent: The Witcher Card Game (Strategie) von CD Projekt RED
Gwent: The Witcher Card Game (Strategie) von CD Projekt RED - Bildquelle: CD Projekt RED
CD Projekt Red hat die erste Erweiterung für Gwent: The Witcher Card Game angekündigt: Crimson Curse. Über neue 100 Karten für alle spielbaren Fraktionen sollen mit dem Add-on eingebaut werden. Spieler werden in der Lage sein, ihre Gegner mit den Angriffen "Gift" und "Bluten" heimzusuchen, sich mit "Schild" und "Vitalität" gegen drohenden Schaden zu verteidigen und das Blatt der Schlacht mithilfe von "Todesstoß" und "Berserker" zu ihren Gunsten zu wenden. Wie immer erscheint jede Karte in der Standardversion sowie der animierten Premium-Variante. Crimson Curse wird am 28. März 2019 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht.

"Dettlaff van der Eretein, der mächtige, höhere Vampir, den Spieler zum ersten Mal in The Witcher 3: Wild Hunt - Blood and Wine getroffen haben, beschwört seinesgleichen. Wenn der Mond über der Witcher-Welt sich rot verfärbt, erwacht eine neue Monsterbrut, erscheinen neue Bösewichte, und neue Helden stellen sich der Herausforderung."

Letztes aktuelles Video: Crimson Curse Erweiterungs-Teaser

Quelle: CD Projekt Red

Kommentare

Cheraa schrieb am
Cornholio hat geschrieben: ?
05.03.2019 07:54
Bitte wenigstens vollständig darstellen, jemand neues könnte jetzt denken, CDPR hätten alle um ihre Investition von Zeit und Geld gebracht. Dabei hat jeder für alle seine Karten die vollen Crafting Kosten bekommen. Der Reset war rein technischer bzw inhaltlicher Natur. Man konnte sich also exakt alle Karten wie vorher neu herstellen. Ich finde es war sogar ein Vorteil, ich habe zB durch den Reset ALLE Karten nun in Premium anstatt die Mehrzahl in normal. Hat sich definitiv gelohnt.
Ich habe mal Gwent zu Beginn der PS4 Beta getestet, dann aber gelöscht und nun am Montag neu begonnen. Hatte mich gewundert wegen der 23.000 Crafting Materialien, aber dann lag es wohl daran, dass ich 1 Tag in der Beta gespielt habe. :lol:
Gefällt mir aktuell auch wirklich gut. Die letzten drei Tage nur Gwent gespielt und im Vergleich zu Hearthstone ist es schön, wenn bei 2/3 aller Niederlagen nicht RNG schuld ist.
Ebenfalls gefällt mir das Belohnungssystem sehr gut, was etwas von einem RPG Baum hat. Wer mal was neues sucht, sollte hier auf jedenfall reinschauen!
AS Sentinel schrieb am
Cornholio hat geschrieben: ?
05.03.2019 07:54
AS Sentinel hat geschrieben: ?
04.03.2019 23:14
nachdem alle Karten mit Release weg waren war bei mir die Luft raus... Schade eigentlich, Gwint hab ich wohl gemocht.
Bitte wenigstens vollständig darstellen, jemand neues könnte jetzt denken, CDPR hätten alle um ihre Investition von Zeit und Geld gebracht. Dabei hat jeder für alle seine Karten die vollen Crafting Kosten bekommen. Der Reset war rein technischer bzw inhaltlicher Natur. Man konnte sich also exakt alle Karten wie vorher neu herstellen. Ich finde es war sogar ein Vorteil, ich habe zB durch den Reset ALLE Karten nun in Premium anstatt die Mehrzahl in normal. Hat sich definitiv gelohnt.
Allgemein kann ich nur empfehlen noch mal rein zu schauen. Aktuell ist Gwent wieder super spaßig und hat gerade erst einen neuen Saisonmodus bekommen, der auch spezielle Decks benötigt.
Ich meine, ich hab damals für meine sämtlichen Karten 3 Fässer oder so bekommen. Allerdings, der Richtigkeit halber war es nicht zu Release, sondern irgendwann während der Beta, noch bevor Nilfgaard rauskam.
Und ich hatte vorher ein quasi vollausgebautes Monsterdeck.
Cornholio schrieb am
AS Sentinel hat geschrieben: ?
04.03.2019 23:14
nachdem alle Karten mit Release weg waren war bei mir die Luft raus... Schade eigentlich, Gwint hab ich wohl gemocht.
Bitte wenigstens vollständig darstellen, jemand neues könnte jetzt denken, CDPR hätten alle um ihre Investition von Zeit und Geld gebracht. Dabei hat jeder für alle seine Karten die vollen Crafting Kosten bekommen. Der Reset war rein technischer bzw inhaltlicher Natur. Man konnte sich also exakt alle Karten wie vorher neu herstellen. Ich finde es war sogar ein Vorteil, ich habe zB durch den Reset ALLE Karten nun in Premium anstatt die Mehrzahl in normal. Hat sich definitiv gelohnt.
Allgemein kann ich nur empfehlen noch mal rein zu schauen. Aktuell ist Gwent wieder super spaßig und hat gerade erst einen neuen Saisonmodus bekommen, der auch spezielle Decks benötigt.
AS Sentinel schrieb am
nachdem alle Karten mit Release weg waren war bei mir die Luft raus... Schade eigentlich, Gwint hab ich wohl gemocht.
Kolelaser schrieb am
Gibt es da auch eine SP Erweiterung oder Online Only letzteres interessiert mich 0,000000000000000000000000000000000 der SP Thronebreaker war aber klasse würde da gern nen Addon sehen.
schrieb am