Subverse: Großer Kickstarter-Erfolg: Mit Waifus durch das Universum - 4Players.de

 
Adventure
Entwickler:
Publisher: Studio FOW
Release:
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Subverse - Kickstarter-Erfolg: Mit Waifus durch das Universum

Subverse (Adventure) von Studio FOW
Subverse (Adventure) von Studio FOW - Bildquelle: Studio FOW
Bei Kickstarter feiert gerade FOW Interactive mit Subverse einen ziemlich großen Erfolg. Schon über 30.000 Unterstützer haben mehr als eine Million Euro für das Projekt zusammengetragen. Auch alle Zusatzziele (mehr Inhalte, Animationen, Charaktere und Sprachausgabe) wurden erreicht. Das ursprüngliche Ziel lag bei knapp 115.000 Euro. Das Vorhaben läuft noch neun Tage.

In Subverse ist man der Kapitän eines Raumschiffs namens Mary Celeste, reist durch den Weltraum und stellt eine Crew zusammenstellen, die aus Waifus besteht - zum Beispiel aus einem "illegalen Sexbot", einer abtrünnigen Ärztin, einer Cyber-Kriminellen und anderen Figuren mit ausgeprägten sekundären Geschlechtsmerkmalen und/oder Tentakeln. Romantische bis explizite Beziehungen zu den Waifus sind augenscheinlich mehr als gewollt. Studio FOW bzw. FOW Interactive hatte in der Vergangenheit übrigens animierte Pornofilmchen mit Videospielcharakteren von zweifelhafter Qualität produziert.

Darüber hinaus soll Subverse mindestens 20 Stunden lang sein und zwei weitere spielerische Komponenten bieten. Die Weltraumkämpfe werden in einem klassischen 2D-Shoot'em-Up ausgetragen - mit teils plumpen zweideutigen Anspielungen. Die sonstigen Gefechte werden im rundenbasierten Taktikmodus mit den steuerbaren Waifus und monströsen Biowaffen ausgetragen.

Letztes aktuelles Video: Trailer

Quelle: Kickstarter, FOW Interactive

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Ich freu mich sehr über den Kickstarter-Erfolg von Subverse, habe natürlich auch gepledged. Es wäre schön, wenn solche Games in Zukunft mehr Unterstützung erfahren und rauskommen aus der Schmuddel-Ecke. Kann auch nur Scorplian190 Kommentar unterstreichen, "Positivity" ist großartig und Subverse strahlt davon ganz viel aus.
Twycross448 schrieb am
@4P|Marcel (Weil du den Artikel zu Subverse geschrieben hast.)
Die Subverse Kampagne ist zuendegegangen. Am Tag, an dem Kickstarter 10 Jahre alt wurde.
Das Endergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt 58.730 Unterstützer haben zusammen 1.668.626 Britische Pfund lockergemacht. (Und hätte Kickstarter nicht wenige Minuten vor Ende der Kampagne noch mal eben über 4000 chinesische Unterstützer "rausgeschmissen"*, währen die Zahlen nochmal ein gutes Eck höher.)
Glückwunsch an Studio FOW. Ich will ehrlich sagen, ich hätte nie und nimmer mit so einem Erfolg gerechnet. Jetzt müssen sie mal zeigen, das sie auch Taten folgen lassen können.
(* Scheinbar ist es so, das in China nur wenige eine Kreditkarte haben, die auch international eingesetzt werden kann. Deswegen benutzen sie da sozusagen Makler, die im Auftrag der Leute dann Pledges setzen. Da alles über nur wenige Kreditkartennummern läuft, löscht Kickstarter diese Pledges, da das System von versuchtem Betrug ausgeht, wenn mehrere Hundert bis Tausend Pledges über dieselbe Kreditkartennummer gehen.)
Offizielle Meldung zum Ende der Kampagne: https://www.kickstarter.com/projects/99 ... ts/2487311
sabienchen schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
29.04.2019 12:55
sabienchen hat geschrieben: ?
29.04.2019 12:28
Show
Bild
sigh ... *unzip*
...hmmm, okay ...gern geschehen?... :Häschen:
Levi  schrieb am
Ich hab mir gerade mal den Trailer ernsthaft angeschaut... Ja wie cool ist das denn.
schrieb am