WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf: Räumt auf allen Plattformen auf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: THQ
Release:
13.11.2009
12.09.2008
13.03.2009
12.09.2008
12.09.2008
28.01.2011
12.09.2008
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
55
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
35
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
67
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
68
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
53
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
67
Test: WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
48

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WALL-E: Roboter auf allen Plattformen

Vor einigen Jahren hatte THQ mit Disney und Pixar einen Vertrag abgeschlossen, mit dem man sich die Rechte mehreren kommenden Projekten der Animationsfilmspezialisten sicherte. Der Publisher hatte bereits Die Unglaublichen und Cars produziert, das 2007 veröffentlichte Ratatouille war dann der erste im Rahmen des neuen Abkommens abgedeckte Titel. Insgesamt habe man bis dato weltweit über 35 Mio. Stück der auf Pixar-Filmen basierten Spiele an den Handel ausgeliefert.

Dementsprechend darf man auch pünktlich zur nächsten Disney/Pixar-Produktion mit einem neuen Spiel rechnen. WALL-E erzählt die Geschichte eines Roboters (WALL-E), dessen Aufgabe es ist, auf einer von allen Menschen verlassenen Erde für Ordnung zu sorgen.

THQ möchte den Film, der in den USA am 27. Juni und in Deutschland am 2. Oktober 2008 anläuft, in Form eines Action-Adventures umsetzen, welches auf so ziemlich allen gängigen Plattformen erscheinen soll: PC, Mac, Xbox 360, NDS, PlayStation 2; PSP, Wii, PlayStation 3 sowie Mobiltelefone. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle WALL-Es sowie eines zweiten Charakters namens EVE. Man will im Spiel auch einige storytechnische Details schildern, die im Film nicht vorkommen werden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+