Bionic Commando: Rearmed: Preis & Releasedatum - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: GRIN
Publisher: Capcom
Release:
13.08.2008
13.07.2008
14.08.2008
Test: Bionic Commando: Rearmed
85

“Ein toll inszeniertes Oldschool-Vergnügen, dessen komplexe Steuerung allerdings Frustpotenzial birgt.”

Test: Bionic Commando: Rearmed
85

“Ein toll inszeniertes Oldschool-Vergnügen, dessen komplexe Steuerung allerdings Frustpotenzial birgt.”

Test: Bionic Commando: Rearmed
85

“Ein toll inszeniertes Oldschool-Vergnügen, dessen komplexe Steuerung allerdings Frustpotenzial birgt.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bionic Commando Rearmed: Preis & Release

Bevor Bionic Commando in Form eines völlig neuen Spiels auf die Massen losgelassen wird, darf man bekanntermaßen nochmal in einem Remake des 8 Bit-Originals an den Start gehen. Capcom gab nun bekannt, wann genau Bionic Commando Rearmed erscheinen wird, und was es kosten soll.

Die XBLA-Fassung des Titels wird ab dem 13. August verfügbar sein und schlägt mit 800 Microsoft Punkten, also zehn Euro, zu Buche. Die PC-Version wird einen Tag später folgen, 15 Dollar (also auch etwa zehn Euro) kosten und über Anbieter wie Steam und Direct2Drive vertrieben werden. PS3-Besitzer mit US-PSN-Account dürfen ebenfalls am 14. August loslegen, so sie denn zehn Dollar parat haben. Wann sich BC Rearmed im Euro-PSN blicken lässt, ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Spoon Of Doom schrieb am
Hmm, werd nochmal versuchen, die Adresse des Accounts zu ändern, vielleicht existiert die Adresse nicht - hab nur drauf geachtet, dass es den Zip-Code gibt, sonst kam man ja gar nicht erst weiter.
Und mir ist schon klar, dass ich bei nem Kauf mit der Kreditkarte keine Adresse angeben muss (bzw. auch gar nicht kann), aber ich denke mal, über die Bank kann das durchaus noch abgeglichen werden. Und genau das wurde laut der Meldung bei mir getan, hab auch schon öfters in verschiedenen Foren gelesen, dass im PSN die Adresse der Karte mit der des Accounts verglichen wird. Aber mal schauen, vielleicht lags ja doch nur an einer leicht fehlerhaften US-Adresse. Ich probiers die Tage nochmal aus wenn ich dazu komme.
Seth666 schrieb am
Belua85 hat geschrieben:Wie macht ihr das? Also Spiele im US PSN kaufen. Ich habs schon mehrmals versucht, aber ich konnte nichts bezahlen. Stattdessen bekam ich nur ne Fehlermeldung, dass die Adressdaten meiner Kreditkarte nicht mit der angegebenen Adresse für den US Account übereinstimmen. Gibts da nen besonderen Trick?
Ich habe es damals nach DIESER ANLEITUNG gemacht und alles funktionier 1A.
MfG
papperlapapp schrieb am
hm gute frage. eigentlich sollte das per kredit karte kein problem sein, international bezahlen zu können.
evtl decken sich die adressdaten der kreditkarte und deines psn kontos nicht. evtl die adressdaten des psn kontos nachbessern. für das us konto hast du wohl "irgendeine adresse" in den usa verwendet.
bei mir war es ein kaufhaus in new york, weil schon geprüft wird, ob es die adresse wirklich gibt.
vielleicht kann man auch wählen, ob man mit einer kreditkarte einer anderen person zahlen will, aber im grunde genommen gibt man doch bei einem kreditkartenkauf nie die adresse an.
name, nummer, auslaufdatum und rückseitige geheimnummer. das sollte es ein
Spoon Of Doom schrieb am
Wie macht ihr das? Also Spiele im US PSN kaufen. Ich habs schon mehrmals versucht, aber ich konnte nichts bezahlen. Stattdessen bekam ich nur ne Fehlermeldung, dass die Adressdaten meiner Kreditkarte nicht mit der angegebenen Adresse für den US Account übereinstimmen. Gibts da nen besonderen Trick?
schrieb am

Facebook

Google+