Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation Network: Weitere Frühlingsangebote

PlayStation Network (Sonstiges) von Sony
PlayStation Network (Sonstiges) von Sony - Bildquelle: Sony
In der vergangenen Woche hatte Sony eine Frühlingsaktion im PlayStation Store eröffnet und die Preise diverser Spiele und Zusatzinhalte gesenkt. Wie angedeutet wird der Hersteller das Aufgebot am Mittwoch noch etwas erweitern und noch weiter an der Preisschraube drehen.

Zu den Spielen, die ab morgen etwas günstiger sein werden, gehören u.a. Red Dead Redemption (21,99 Euro), dessen Nightmare Edition (29,99 Euro), Swords & Soldiers (4,99 Euro), Gripshift (1,99 Euro) und Payday: The Heist (9,99 Euro).

Eine vollständige Übersicht gibt es hier. Die Angebot gelten bis zum 11. April.

Kommentare

Flextastic schrieb am
ja die preisupdates kommen erst mit dem store-update heute abend
c-force schrieb am
Red Dead Redemption kostet nämlich 29,99 EUR und das Undead Nightmare Bundle 39,99 EUR und nur das Addon einzeln 19,00 EUR. Wenn das jetzt das Angebot ist, wär das ziemlich frech. Oder wird der Store heute noch geupdatet?
EinfachNurIch schrieb am
Xris hat geschrieben:War das nicht mit PSN + so das man "geschenkte" Spiele nur solange behält wie man die mtl. Gebühren zahlt? Ein Grund weshalb ichs auch dann nich hollen würde wenn es mehr Spiele geben würde die mich in PSN interessieren (die Paar die ich pro Jahr haben will, komme vll auf 20 Euro in 12 Monaten).
Doch das ist so. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit das Spiel einfach so umsonst zu bekommen recht gering. Wenn es allerdings nach mir ginge, würde ich es nicht mal aufheben wenn es einfach auf der Strasse rumläge. Trotz allem muss ich PSN+ loben, alleine die Tatsache, daß die Systempatches einfach geladen werden ohne das ich mich abends selber hinsetze und das Lade wenn ich mal wieder in's PSN will. Und im Gegensatz zur Goldmitgliedschaft, von der ich überhaupt nix habe wenn ich nicht online spiele, ist der Gegenwert bei PSN+ bisher einfach gut und ich werde meine Mitgliedschaft mit Sicherheit verlängern. Die sporadischen Angebote die MS da macht sind für mich sehr uniniteressant, bis auf Shadowcomplex, Jade Empire und Psychonauts habe ich mir nie was vom Marktplatz geholt und das wird wohl auch so bleiben. Warum Österreich keinen Indiemarktplatz hat, ist mir allerdings ein Rätsel, vielleicht wäre ja da was dabei.
Xris hat geschrieben:@Western
Das ist grade in Spielwelt ein sehr vernachlässigtes Setting. Als ödestestes Setting würd ich eher alles was im Hier und Jetzt spielt bezeichnen. Und grad diese Spiele nehmen immer weiter zu. :P
Das mag sein und für dich zutreffen, ich schlummere bei Western immer ein, ich kann mir kein öderes Genre denken, nicht mal Liebeschnulzen finde ich so öde wie Western, ist halt Geschmackssache. Lieber schaue ich mir 10 Filme mit Steven Seagal an, als einen Western mit John Wayne. Wie gesagt, das hat...
Levi  schrieb am
Xris hat geschrieben:War das nicht mit PSN + so das man "geschenkte" Spiele nur solange behält wie man die mtl. Gebühren zahlt? Ein Grund weshalb ichs auch dann nich hollen würde wenn es mehr Spiele geben würde die mich in PSN interessieren (die Paar die ich pro Jahr haben will, komme vll auf 20 Euro in 12 Monaten).
jap war so ... und würde ich auch nicht als Anreiz "empfehlen" PSN+ zu holen ... (für mich war da z.B. die Cloud-Umsetzung, das automatische getimte Patchen sowie die Rabatte der wesentlich größere Anreiz :) )
nichts desto trotz, schaut man da nen geschenkten Gaul doch nicht ins maul ;P ...
Xris schrieb am
War das nicht mit PSN + so das man "geschenkte" Spiele nur solange behält wie man die mtl. Gebühren zahlt? Ein Grund weshalb ichs auch dann nich hollen würde wenn es mehr Spiele geben würde die mich in PSN interessieren (die Paar die ich pro Jahr haben will, komme vll auf 20 Euro in 12 Monaten).
@Western
Das ist grade in Spielwelt ein sehr vernachlässigtes Setting. Als ödestestes Setting würd ich eher alles was im Hier und Jetzt spielt bezeichnen. Und grad diese Spiele nehmen immer weiter zu. :P
schrieb am

Facebook

Google+