PlayStation Network: Entschädigung für den Ausfall zu Weihnachten angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sony: Entschädigung für den PlayStation-Network-Ausfall zu Weihnachten angekündigt

PlayStation Network (Sonstiges) von Sony
PlayStation Network (Sonstiges) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat bekannt gegeben, dass alle PlayStation-Plus-Mitglieder, die am 25. Dezember über eine aktive Mitgliedschaft oder eine kostenlose Test-Mitgliedschaft verfügten, eine kostenlose (automatische) Verlängerung der PS-Plus-Mitgliedschaft um fünf Tage erhalten werden - und zwar als Entschädigung für die PlayStation-Network-Probleme in Zusammenhang mit den DDoS-Attacken zu Weihnachten (wir berichteten). Zusätzlich soll es eine Rabatt-Aktion (zehn Prozent) für alle PSN-Mitglieder im Januar gegeben.

"Durch die Einschränkung des PlayStation Networks während der Feiertage möchten wir uns für eure Geduld bedanken. Für alle PlayStation-Plus-Mitglieder, die am 25. Dezember entweder eine aktive Mitgliedschaft oder eine kostenlose Test-Mitgliedschaft hatten, gibt es eine automatische Verlängerung der Mitgliedschaft um fünf Tage. Ihr müsst also nichts tun, um die Verlängerung zu erhalten. (...) Sollte eure Mitgliedschaft enden, bevor der Verlängerungszeitraum aktiv wird, werdet ihr die zusätzlichen fünf Tage PS+ zum Verlängerungszeitraum erhalten. Wann genau das sein wird, werden wir euch noch mitteilen.

Zusätzlich dazu werden wir im Laufe des Januars eine Rabatt-Aktion für alle PSN Mitglieder ankündigen. Für einen limitierten Zeitraum werden alle PSN Mitglieder einen einmaligen Rabatt in der Höhe von 10% auf einen Einkauf im PlayStation Store erhalten. Der Rabatt kann auf Inhalte im PlayStation Store angewandt werden, inklusive neue Block-Buster Games, ausgezeichnete Indie-Games, zusätzliche Spiel-Inhalte, Season-Passes oder um TV-oder Film Inhalte."


Quelle: Sony

Kommentare

heyerfe schrieb am
Hat jemand was bzgl des Rabatts mitbekommen? Also wann es soweit sein soll?
Will demnächst was kaufen und da nimmt man die 10% doch gerne mit.
AppleRedX schrieb am
Anstatt hier PRträchtig Almosen zu verteilen sollte Sony das Geld lieber in die IT stecken: Fachleute, Server, Infrastruktur und dergleichen ... dann dauert es auch nicht Tage bis die Chose wieder läuft. #PoSNotwork
Matico schrieb am
Ich denke mal, dass man sich einig sein kann, dass diese Entschädigung mehr als ungenügend und lächerlich ist.
diese aussage regt mich richtig auf. da bekommt man eine komplette gutschrift über die zeit des ausfalls und sogar noch ein bisschen was oben drauf. einen ausfall der von aussen angezettelt worden ist.
der "liebe" kunde erwartet aber mehr. entschädigungen wie spiele oder ähnliches, hauptsache umsonst. wenn der dienstleister ein problem hat dann will man präsente und blumen plus füsse küssen. ich weiss gar nicht warum, diese mentalität bringt mich immer total auf die palme...
Sarfinwsl schrieb am
Eridrael hat geschrieben:
Finsterfrost hat geschrieben:
Bei MS lief aber alles nach ein paar Stunden wieder, während Sony mal wieder fast 'ne Woche gebraucht hat. :roll:
Das halte ich für ein Gerücht.
Die offizielle MS Statusseite hatte XBox Live glaub 2 1/2 Tage als offline geführt, bei mir war es auch mindestens 2 Tage down und wenn man sich die generellen Meldungen angeschaut hat, ging es nicht wenigen so. Ich bezweifle wirklich stark, dass nach paar h alles wieder gut war.
(ändert natürlich nichts dran, dass MS das wesentlich schneller gebacken bekommen hat)
Vielleicht liegt es einfach daran dass ein gewisser MEGA Chef mal nen Stapel MEGA Accounts verteilt hat, worauf hin diese den Betrieb vom XBL Netzwerk freigegeben haben...
Er wollte ja soooo gerne Destiny Spielen.
Die Accounts sollen nun für 15.000 Dollar verkauft worden sein.
greenelve schrieb am
So wenig ist bekannt über DDOS Angriffen. Komplett schutzlos ist man denen dann auch nicht ausgesetzt.
http://www.tecchannel.de/sicherheit/man ... ndex2.html
http://www.computerwoche.de/a/wie-unter ... en,2556896
Sony hat bei diesem Angriff auch Pech, nach DriveClub gibt es wieder Onlineprobleme. Dann erinnern sich Spieler auch an vorangegangene Hacks, an denen Sony eine Mitschuld hatte, aufgrund geringer Sicherheitsmaßnahmen, und dieser Frust summiert sich.
Ich kann mich noch erinnern, wie bei dem großen Hack, bei dem Passwörter in Klarform gespeichert waren, es hier im Nachhinein Gespräche gab, ob denn eine Entschädigung überhaupt Notwendig wäre, und jetzt, bei einem Hack für den Sony weniger etwas kann, wird eine Entschädigung als normal angesehen.
Aber wie ich schon anmerkte, der Frust summiert sich.
schrieb am

Facebook

Google+