Activision Blizzard: Kotick widerspricht Warner Music - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ActiBlizz: Keine Fans von Warner Music

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von

In der vergangenen Woche hatte Warner Music-Boss Edgar Bronfmann verlauten lassen, dass die Spielehersteller zukünftig doch bitte mehr Geld zahlen sollten für die lizenzierte Musik, die in Spielen wie Rock Band oder Guitar Hero verwendet wird. Jene Titel seien schließlich komplett von den Inhalten der Musiklabels abhängig.

Bei Activision Blizzard achtet man allerdings bekanntermaßen auf die Gewinnmargen und ist nicht allzu erfreut angesichts solcher Forderungen. Gegenüber dem WSJ sagte der Geschäftsführer des Megapublishers, Robert Kotick, dass man die Umsatzbeteiligung nicht mit dem Geschäftsmodell eines Vertriebs wie iTunes vergleichen könne. Das sei etwas völlig anderes, das technisch sehr komplex sei. Man bevorzuge jene Firmen, die zu schätzen wüssten, dass Activision den Wert ihrer Künstler steigert.

"Wir stellen eine ganze Gruppe neuer Künstler einem neuem Publikum vor, was darin resultiert, dass deren Verkäufe bei iTunes exponentiell höher ausfallen als sonst, und sich bei den allgemeinen Verkaufszahlen der Alben in in neuen Merchandisingmöglichkeiten bemerkbar macht."


Quelle: MCV

Kommentare

North McLane schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Jo, und alle nichts zum eigentlichen Thema. :roll:

Na, das sagt ja wohl der richtige :lol: Aber nu kann ich mich ja auch wieder einreihen :oops:
Mironator schrieb am
Naja. Ich kann Warner Music trotzdem verstehen. Egal wo in der Welt, Musik verkauft sich schon lange nicht mehr so gut wie in den 90er und frühen 20er. Da versucht man natürlich soviel Geld abzugreifen, wie es nur möglich ist.
Und die Erklärung von Activision lässt meiner Meinung nach zu wünschen übrig. Am besten wäre es woh für die, wenn sie noch Geld für Werbezwecke nehmen, weil sie ja gleichzeitig Werbung für den Künstler machen, oder was?
Balmung schrieb am
Jo, und alle nichts zum eigentlichen Thema. :roll:
North McLane schrieb am
"Wir stellen eine ganze Gruppe neuer Künstler einem neuem Publikum vor,"
Er hätte nur "neuer" bei "Künstler" weglassen müssen...dann passts!
schrieb am

Facebook

Google+