Activision Blizzard: Kein Musikmangel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision: Kein Musikmangel

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Man werde 2009 Jahr doppelt so viele Musikspiele veröffentlichen wie im Vorjahr, hatte Activision Blizzard vor ein paar Wochen getönt - und macht sich nun wohl daran, jenes Versprechen auch ja zu erfüllen.

Bereits bekannt waren Guitar Hero: Metallica (Release im Mai) sowie das vor Kurzem enthüllte Guitar Hero: Greatest Hits . (Release: Juni/Juli) Der Publisher wird zudem auch wie üblich am Ende des Jahres den nächsten Teil der Hauptserie veröffentlichen; der könnte dann Guitar Hero V oder Guitar Hero: World Tour 2 heißen. DJ Hero hatte ActiBlizz ebenfalls schon für Ende 2009 bestätigt.

Eurogamer.net will von einer Quelle "aus dem Umfeld" des Herstellers erfahren haben, dass sich derzeit noch ein nicht näher beschriebener Titel namens Band Hero in der Mache befindet, bei dem es sich nicht um den offiziellen fünften Teil der GH-Reihe, sondern ein separates Spiel handeln soll. Noch etwas früher, nämlich im August, wird dann angeblich mit Hard Rock Van Halen noch ein weiterer GH-Ableger in den Startlöchern stehen. Beide Titel sollen auf Xbox 360, PS3, PS2 und Wii erscheinen.

GH5 soll den Informationen des Magazins zufolge für den September vorgesehen sein und würde damit direkt gegen The Beatles: Rock Band von EA/MTV/Harmonix antreten. DJ Hero soll im Oktober folgen, Band Hero würde Activisions Musikjahr dann im November abrunden.

Kommentare

Riff Riffington schrieb am
Merandis hat geschrieben:Für die einen gibt es Petz und Sims, für die anderen FIFA und NfS und für die ganz anderen eben GH und Co. Warum auch nicht, solange sich eine Marke gut verkauft. Ich würde aus wirtschaftlicher Sicht nicht anders handeln.
Bin ja selber der größte GH/RB Fanboy! hab alle ausser RB2. aber irgendwann reichts ja auch mal find ich!
achja: heut ENDLICH GH3 Expert gepackt! Juhuuu :) hab mich gefühlt wie ein Gott auf Crack
omg-its-style schrieb am
H3nry hat geschrieben:Sag ja auch nichts gegen das Neue-Alte-Musik-Kennenlernen, aber mir persöhnlich macht es halt mehr Spass, wenn ich die Lieder auch kenn. Und ich denk damit werd ich nicht der Einzige sein.
sicherlich nicht, aber 1. kann man die titel auch lieben lernen und 2. gibts sicherlich auch einige leute, die diese songs durchaus kennen und spielen möchten. ;)
SelfDestruct schrieb am
omg-its-style hat geschrieben:
H3nry hat geschrieben:Und dann kommen so Tracklists wie bei Teil 4 raus, die zwar nicht die schlechteste ist, aber für die junge Generation zu wenig bekannte Sachen bietet. Dann lieber mit etwas mehr Geld aktuellere Musik lizensieren und einmal im Jahr was richtiges rausbringen, anstatt aller 3 Monate ein Teil..
und? dann lernt "die junge Generation" halt mal was neues kennen. wie fürchterbar! :roll:
Sag ja auch nichts gegen das Neue-Alte-Musik-Kennenlernen, aber mir persöhnlich macht es halt mehr Spass, wenn ich die Lieder auch kenn. Und ich denk damit werd ich nicht der Einzige sein.
Was ich auch eigentlich sagen wollte ist, dass es mir so vorkommt, dass Activision ne Menge "Schiss" vor EA hat und nun versucht, mit extrem vielen Ablegern der Serie präsent zu sein und dabei ein Stück weit die Qualität auf der Strecke bleibt. Und das diese Quasi-Add-Ons mit halb so vielen Titeln wie das Hauptspiel dann auch noch zum Vollpreis vertickt werden is sowieso frech.
BlackSabbath schrieb am
Rockband ist doch eh besser, wen intressiert da GH :P
Shenhulibu schrieb am
Die sollten ihr Konzept schleunigst überdenken, ich werde mir jedenfalls keinen Ableger bis auf GH:M holen, welches dann allerdings neben GH:3 mein einziges Musikspiel bleiben wird. So viele Disks für vergleichsweise wenig Songs will keiner wechseln. Solange es da keine Kompatibilität gibt wie bei RB kann man das Konzept vergessen. Da würd ich mir eher quasi Expansion Packs wünschen die sämtlich Features in ein gemeinsames Hauptspiel erweitern. Als beispiel könnte man sich da ja sogar an den MMOs orientieren und gegen monatliche Gebühr eine DLC Flatrate bieten ^^
So wirds denk ich aber nur wenige geben die sich alle oder einen großteil der Spiele holen.
schrieb am

Facebook

Google+