Activision Blizzard: Umsatz & Gewinn rauf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision Blizzard: Umsatz & Gewinn rauf

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von

Im abgelaufenen Quartal konnte Activision Blizzard einen Umsatz von 1,308 Mrd. Dollar verbuchen und dabei einen Gewinn in Höhe von 381 Mio. Dollar erwirtschaften. Damit wurden die jeweiligen Vorjahresmarken von 981 Mio. bzw. 189 Mio. Dollar deutlich übertroffen. Vor einigen Wochen bereits hatte der Publisher mitgeteilt, dass das Quartalsergebnis die internen Prognosen übertreffen würde dank des anhaltend guten Absatzes von Call of Duty: Modern Warfare 2 und World of WarCraft sowie der vorgezogenen Veröffentlichung des ersten Map-Packs für den Shooter von Infinity Ward.

Modern Warfare 2 ist laut Activision - basierend auf Daten der NPD Group, der GfK und Charttrack in Nordamerika und Europa das bestverkaufte Videospiel eines Drittherstellers. Kaum überraschend: Die Vorgänge bei Infinity Ward werden wie auch der Name des Studios selbst im Geschäftsbericht mit keinem Wort erwähnt - die Ankündigung des Publishingvertrags mit Bungie naturgemäß schon.

Im anschließenden Conference Call konnte man das Thema hingegen nicht ganz vermeiden: Man habe keine andere Wahl gehabt, als Jason West und Vince Zampella zu feuern, merkte der Geschäftsführer an. Man habe den Besitz und die Aktionäre der Firma schützen müssen. So talentiert West und Zampella auch seien, es wäre nicht möglich gewesen, sie weiter zu im Unternehmen zu beschäftigen. Activision habe eine schwere, aber richtige Entscheidung getoffen, statt einen leichten, aber falschen Weg zu gehen.

Er hätte die beiden als Freunde betrachtet, das Duo habe mit seinem Verhalten jene Freundschaft beschädigt. Er sei sehr enttäuscht gewesen. Infinity Ward würde allerdings weiterhin ein "wichtiges Studio" bleiben. Bis dato hätten 35 Entwickler das Studio verlassen, hieß es außerdem. Es sei davon auszugehen, dass noch weitere folgen werden.

Ein CoD-Ableger, der besonders für den asiatischen Markt konzipiert wird und eher auf monatliche Gebühren setzt, geistert schon seit einiger Zeit durch die Gerüchteküche und war vom Hersteller bereits angedeutet worden. "Bald" werde man Pläne für China und Korea ankündigen, ließ Kotick noch verlauten.

Für das gesamte, am 31. Dezember endende Geschäftsjahr rechnen die Mannen um Robert Kotick mit Einnahmen von 4,2 Mrd. Dollar.

Auf die einzelnen Plattformen aufgeschlüsselt ergab sich beim Softwareumsatz im ersten Quartal das folgende Bild:

System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)

  • MMORPG: 24% (32%)
  • PC & andere: 4% (5%)
  • PS3: 23% (13%)
  • PS2: 1% (5%)
  • Xbox 360: 29% (20%)
  • Wii: 11% (14%)
  • PSP: - (-)
  • NDS: 3% (3%)


(Wie üblich gilt: Das Unternehmen ordnet World of Warcraft in die bis dato nur aus jenem Spiel bestehende MMORPG-Sparte ein.)


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Primerp12 schrieb am
@Vandyre
Ich habe die Quelle mal ergänzt.
Mit den "3 großen" meine ich die "HD" Plattformen, die Wii sehe ich (genauso die Portablen Systeme) da in einem etwas anderen Segment.
Mit dem Anteil meinte ich lediglich den Umsatz der sich durch das zusammenrechnen der 3 Plattformen ergibt (also PC+PS3+360=37%).
mfg Primer
Spunior schrieb am
Wer's genau haben will.
Sparte/Plattform | Umsatz Q1/2010 (in Mio.) | proz. Anteil | Umsatz Q1/2009 | proz. Anteil

Code: Alles auswählen

        MMORPG                         $306          24%       $314          32%
        PC and other                     53           4          46           5
        Sony PlayStation  3           304          23         131          13
        Sony PlayStation  2            15           1          40           4
        Microsoft Xbox 360            384          29         198          20
        Nintendo Wii                  136          11         134          14
                                      ---         ---         ---         ---
      Total console                   839         ...
Vandyre schrieb am
Primerp12 hat geschrieben:Nunja es handelt sich hier ja "nur" um die Ergebnisse des Q1 2010, in dem nicht wirklich was erschienen ist.
Im gesamten Geschäftsjahr 2009 ergab sich folgender Anteil:
Und im gesamten Geschäftsjahr 2009:
* MMORPG - 29%
* PC & andere - 4%
* PS3 - 14%
* PS2 - 4%
* Xbox 360 - 19%
* Wii - 14%
* PSP - 1%
* NDS - 5%

Wenn man das nun auf die 3 "großen" Plattformen herunter rechnet ergibt sich:
Plattform/Anteil/Umsatz
Xbox 360 : 51 ~813 Millionen
PS3 : 38 ~599 Millionen
PC : 11 ~170 Millionen
Das der PC die ohnehin schwächste Plattform ist dürfte hier wohl kaum jemanden Überraschen, das gerade A/B auf einen Umsatz in irgendeiner Form verzichtet wohl aber genauso wenig.
Leute, versteift euch nicht zu sehr auf die Zahlen, letztendlich obliegt deren korrekte Interpretation (da wir zB keine Produktionskosten kennen) dem Unternehmen selbst und CoD 7 erscheint wohl wie gewohnt auf dem PC, darüber hinaus wird wohl dieses Jahr die ebenfalls starke Marke Starcraft mit einem neuen Ableger für den PC erscheinen, wäre dies ein Investitionsgrab, hätten wir wohl nie auch nur von einem zweiten Teil erfahren^^
Soll also heißen, verlasst euch lieber auf die Releaselisten als auf die eigene Interpretation von Zahlen.
mfg Primer

Der PC kommt aber erst an 5. Stelle, noch hinter Wii und NDS. Ihn also zu den 3 größten zu zählen passt wohl nicht so ganz. :wink:
Meinst du mit Anteil die auf der jeweiligen Plattform erschienenen Titel? Wenn ja, und wenn die Zahlen stimmen (gibt es dafür ne Quelle?), steht der PC im Verhältnis gar nicht so schlecht dar. Sie veröffentlichen einfach nur mehr Games auf den Konsolen. Das bedeutet ja noch lange nicht, dass der PC eine schlechte Plattform ist.
Und wie du schon geschrieben hast: der...
Primerp12 schrieb am
Nunja es handelt sich hier ja "nur" um die Ergebnisse des Q1 2010, in dem nicht wirklich was erschienen ist.
Im gesamten Geschäftsjahr 2009 ergab sich folgender Anteil:
Und im gesamten Geschäftsjahr 2009:
* MMORPG - 29%
* PC & andere - 4%
* PS3 - 14%
* PS2 - 4%
* Xbox 360 - 19%
* Wii - 14%
* PSP - 1%
* NDS - 5%
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/0/2000043/index.html

Wenn man das nun auf die 3 "großen" Plattformen herunter rechnet ergibt sich:
Plattform/Anteil/Umsatz
Xbox 360 : 51 ~813 Millionen
PS3 : 38 ~599 Millionen
PC : 11 ~170 Millionen
Das der PC die ohnehin schwächste Plattform ist dürfte hier wohl kaum jemanden Überraschen, das gerade A/B auf einen Umsatz in irgendeiner Form verzichtet wohl aber genauso wenig.
Leute, versteift euch nicht zu sehr auf die Zahlen, letztendlich obliegt deren korrekte Interpretation (da wir zB keine Produktionskosten kennen) dem Unternehmen selbst und CoD 7 erscheint wohl wie gewohnt auf dem PC, darüber hinaus wird wohl dieses Jahr die ebenfalls starke Marke Starcraft mit einem neuen Ableger für den PC erscheinen, wäre dies ein Investitionsgrab, hätten wir wohl nie auch nur von einem zweiten Teil erfahren^^
Soll also heißen, verlasst euch lieber auf die Releaselisten als auf die eigene Interpretation von Zahlen.
mfg Primer
Kelturion schrieb am
Na kein wunder, dass die Umsätze ausbleiben wenn man die PC-Plattform mit Füßen tritt durch irgendwelche beschissenen Konsolenports.
Welche qualitativ hochwertigen PC-Spiele hat Acti/Blizz denn überhaupt im Portfolio, welche nicht von Blizzard selber stammen? Mir fällt da keins einziges ein.
schrieb am

Facebook

Google+