Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision Blizzard - 20 Millionen CoD-Map Packs

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von

Bis Ende Juni 2010 sind über 20 Millionen "Map Packs" zur Call of Duty-Reihe verkauft bzw. vertrieben worden, dies bestätigte Publisher Activision Blizzard nun offiziell. Insgesamt wurden bisher sechs "Map Packs" veröffentlicht: Ein Kartenpaket für Call of Duty 4: Modern Warfare , drei für Call of Duty: World at War und zwei für Call of Duty: Modern Warfare 2 . Allerdings bleibt fraglich, ob die PC-Kartenupdates für Modern Warfare und World at War ausgeschlossen wurden, schließlich sind diese kostenlos zur Verfügung gestellt worden.

Activision Blizzard, Inc. (Nasdaq: ATVI) today announced that during the quarter ended June 30, 2010, life-to-date map packs for the Call of Duty(R) franchise surpassed 20 million units. [...] "The Call of Duty franchise is unique in the world of entertainment and delivers one of the best multiplayer experiences ever," said Robert Kotick, CEO of Activision Blizzard. "We are thrilled to deliver to fans exciting and engaging content that has the intensity they have come to expect from the franchise."


Quelle: PM Activision Blizzard

Kommentare

Danschostar schrieb am
8O 20 Millionen Idioten! :o
Echt...wie kann sich soo das Geld aus der Tasche ziehen lassen. Ich hab keins von den Mappacks gekauft. Seh es einfach nicht ein, dafür Geld auszugeben. Da träum ich lieber von Cod4, wo alles noch umsonst war, wo man nicht für ein (fast) fertiges Spiel noch weiter Geld ausgeben musste.
Spartanxx117xx schrieb am
Ich finde DLCS Klasse.. aber nur wenn Preis/Leistung auch stimmt! Und das bei MW find ich ein wenig heftig 15 Euro für ein paar Pixel und Maps die es schon gab. Damit hat man wieder bewiesen das die Leute den größten Schrott kaufen und heutzutage keiner mehr Ahnung von Preis/Leistung hat.
Aber wie auch immer ich kaufe mir Dlcs wenn sie sich lohnen...
achja und früher hießen DLCS doch Addons?? Wieso ist das eigentlich so das man andauernd Spiele Häppchen rausbringt?? Hier ne Mini Mission da ein Level.. wieso wird nicht nen schönes Bundle geschnürt.. Preis 15 Euro drauf hier ein paar Maps neue Waffen neue Models Skins und schon ist die Suppe wieder aufgewärmt.
Naja würd ich das Zeug vertreiben.. und ich wüsste das es mir abgenommen wird würd ichs warscheinlich nicht anderst machen.. schade
Jazzdude schrieb am
Zinssm hat geschrieben:die forenschelte erinnert stark an ea.einige blöckens vor,viele nach :lol:
grats an activision.erfolg gibt immer recht :D
sagmal, hier glaub auch einer, er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen...
NeoAzard schrieb am
DaPablo hat geschrieben:Ich als Konzern würde das genauso machen, verdiene ich nix und sitze auf der Strasse juckts ja auch keinen.......
Richtig. Als Geschäftsführer oder Stellv. GU einen auf Charity machen = sich selbst ins Knie f*****.
Von den Aktionären die sich freuen wie Lumpi mal ganz zu Schweigen.
Bleibt ja jedem selbst überlassen ob er sich auf DLC´s einlässt oder nicht.
Grossartig was Vermissen tut man nicht wenn man die DLC´s nicht hat.
Suppression schrieb am
Dazu kann man eigentlich nur gratulieren.
Ich hoffe, die Herren und Damen bei Activision lachen sich einen Ast über die gehirnbefreite Masse, der man selbst Scheiße am Schuh noch für teures Geld verkaufen könnte.
schrieb am

Facebook

Google+