Activision Blizzard: Kotick teilt aus *Update* - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision Blizzard: Kotick teilt aus

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von

Nachdem Robert Kotick vor Kurzem noch seine Gedankenspiele hinsichtlich der Zukunft Activision Blizzards zum Besten gab, nutzte er bei den Kollegen von Edge die Gelegenheit, um mal wieder Komplimente in Richtung der Konkurrenz zu verteilen. Das Kernprinzip der Herangehensweise seiner Firma sei so ziemlich das genaue Gegenteil von dem, was man bei Electronic Arts mache.

"EA kauft ein Studio, das dann halt 'EA Florida', 'EA Vancouver', 'EA New Jersey' oder was auch immer wird. Uns hingegen war es immer wichtig, dass die Entwickler ihre eigene Firmenkultur und ihre eigenen Visionen haben, die sie so erfolgreich machen. Es gibt da nicht 'Activision sonstwas' - es gibt Treyarch, Infinity Ward, Sledgehammer."

Mit der Ausnahme von zwei Fällen würden alle Studios noch von den jeweiligen Gründern geführt, merkt Kotick an. Nur wenn man die Teams entsprechend unterstütze, schaffe man die Grundlage für "frische Marken." Die Anreizsysteme beim Publisher seien auf Erfolg ausgelegt. Es gebe da nichts, das jemanden vorschreibe, "dass er sein Spiel am nächsten Donnerstag fertig haben muss."

EAs Firmenkultur sei zu unflexibel und könne Änderungen nicht so leicht verkraften. Das größte Problem des Konkurrenten sei aber: "Wirklich gute Leute wollen nicht unbedingt bei denen arbeiten."

An anderer Stelle plauderte Kotick auch etwas über Tim Schafer, der ihn in einem Interview vor einiger Zeit mal flugs als Arsch bezeichnet hatte.

"Ich habe ihn noch nie persönlich getroffen, ich hatte noch nie etwas mit ihm zu tun. Ich war nicht in das Vivendi-Projekt (Brütal Legend ) involviert, das sie gemacht haben  - mal abgesehen von einem Meeting, bei dem ich war, und die Jungs da sagten: 'Er ist zu spät dran, hat jeden Meilenstein verfehlt, er hat das Budget überzogen und es sieht nicht wie ein gutes Spiel aus. Wir werden es einstampfen.'

Und wissen sie was? Das schien vernünftig zu sein. Und wie sich dann herausstellte - er war zu
spät dran, er hat jeden Meilenstein verfehlt, und das Spiel war nicht besonders gut."

Seine oft zitierten Aussage, er wolle den Spaßfaktor aus der Entwicklung von Spielen entfernen, sei natürlich nur ein Witz gewesen. Er könne nichts dagegen machen, dass es da immer noch Leute geben, die das nicht glauben würden.

"Das hier ist mein Traumjob. Ich habe Spiele gespielt, seit ich 18 war. Ich hätte jede beliebige Firma kaufen können, aber ich habe einen bankrotten Spielehersteller übernommen, und ich mache das hier jetzt seit 21 Jahren. Die Vorstellung, dass ich keine Leidenschaft für Spiele habe, ist lächerlich. Aber da sagt man halt etwas, und dann wird es aus dem Kontext gerissen." 

Update: Die erwartet süffisante Antwort Tim Schafers ließ nicht wirklich lange auf sich warten.

"Es ist ziemlich traurig, dass er, anstatt einfach mich persönlich zu beleidigen, das Produkt meines arbeitsamen Teams da mitreinzieht - Leute, die seinetwegen fast ihre Jobs verloren hätten.

Es ist allerdings noch trauriger, dass er fast zwei Monate gebraucht hat, um sich eine Retourkutsche auszudenken."

Update 2: Auch EA lässt sich nicht lange bitten. Jeff Brown keilte folgendermaßen zurück:

"Koticks Beziehung zu Entwicklern wurde ja in einigen Gerichtsprozessen gut dokumentiert.

Sein Unternehmen baut auf drei Marken - eine davon ist eine fantastische persistente Welt, mit der er nichts zu tun hatte. Eine verzeichnet einen starken Rückgang. Und eine ist drauf und dran, von Koticks eigener Selbstüberschätzung zerstört zu werden."


Kommentare

manicK schrieb am
wezzy01 hat geschrieben:Wo schaffen die den neue Marken ?
klar doch! die werfen doch jedes jahr "kot of duty" auf den markt. jeder teil ist eine marke für sich. zwar beinhaltet fast jeder teil 95% vom vorigen aber das kümmert niemanden! NIEMANDEN!!!!
Scorcher24_ schrieb am
Stormrider One hat geschrieben::zoff: <- Activision VS EA!!
:lach: :baeh: :hehe: :banane: :cheer: <- Forum!!
:danke:<- Ich!!
MFG
:lach:
zauberCORE schrieb am
Nesta92 hat geschrieben:Kotick macht sich lächerlich
EA hat ihm auf nette Weise mal geschrieben was er doch fürn Ar*** ist
Das hat der Schafer auch ohne " nette Weise " gemacht ^^ und WOW! Keiner hat ihm widersprochen :P
Nesta92 schrieb am
Kotick macht sich lächerlich
EA hat ihm auf nette Weise mal geschrieben was er doch fürn Ar*** ist
schrieb am

Facebook

Google+