Activision Blizzard: Schließt CoD-Gebühren aus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision: Schließt CoD-Gebühren aus

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Alle Jahre wieder brodelt es in der Gerüchteküche. Gar regelmäßig wird gemunkelt, Activision werde irgendwann Gebühren für die Mehrspielerkomponente bei kommenden Call of Duty-Titeln kassieren, hatte doch Bobby Kotick selbst vor einigen Jahren ein derartiges Modell ins Spiel gebracht. Ein gewisser von vielen Magazinen gerne zitierter Analyst hatte  konkret vorhergesagt, dass bereits Call of Duty: Black Ops mit einem derartigen Ansatz aufwarten werde.

Das war allerdings nicht der Fall - und laut Angaben Eric Hirshbergs wird sich das auf absehbare Zeit auch nicht ändern. So sagt der Geschäftsführer der Activision-Sparte Activision Blizzards, dass man niemals Geld für den MP-Part von CoD-Spielen verlangen werde, die im klassischen Handel veröffentlicht werden.

Mit jener Aussage hält sich der Hersteller natürlich noch die Möglichkeit offen, beispielsweise einen Free-to-Play-Ableger zu produzieren und nur online zu veröffentlichen, um so neue Kunden zu erreichen und auch im asiatischen Markt stärker punkten zu können. Die Konkurrenz hat es schon vorgemacht, hat Electronic Arts doch bereits mit Battlefield Heroes einen F2P-Shooter veröffentlicht. Ab Anfang 2011 soll das Portfolio dann noch mit dem BF2/BFBC2-Hybrid Battlefield Play4Free ausgebaut werden.

Kommentare

Gonzo_the_Rat schrieb am
4P|cerberµs hat geschrieben:
blaub4r` hat geschrieben:Dieses Spiel ist die DVD nicht wert, wo es drauf ist. Jetzt soll mal jemand kommen und Sagen man brauch eventuell so gar Skill für CoD.
Dieses Hirnlose Mainstream Geballer ist doch nur was für Leute die es in anderen Spielen einfach nicht Schaffen. Und es sind eine Menge wie man sieht.
MW1 war noch ein Klasse Spiel im SP, aber 70? für jeweils einen Mod ausgeben, Nein Danke.
Mit den Cod Spielern kann man das ja machen. Neue Models, Neue Maps und alte Steinzeit Grafik. Und die Kaufen es für 60-70?. Dann nimmst du noch 2-3 Alte Maps, lässt einen Studenten noch 2 Erstellen und Verkaufst es für 15?.
Wer so Doof ist Sorry, der hat es nicht anders Verdient.
Ich warte schon auf das Cod Klopapier..... !
Natürlich brauch man nicht wirklich viel Skill für CoD, aber genau das macht den multiplayer aus, schnelle und unkomplizierte Action. Aber natürlich bist du wieder so eine Nuss die nur das schlechte an allem sieht. Ist ja auch nicht so das man gezwungen ist sich nen mappack zu kaufen schließlich gibts schon von Anfang an 14 Maps. Naja schimpf ruhig weiter über das Spiel ich hab solange meinen Spaß dran.
Ja, wie Recht Du hast. Ich kann mich da eigentlich nur selber zitieren. Heutzutage muss man gegen alles und jeden sein und nochmals bekräftigen wie Anti man doch ist... DAS ist der heutige Mainstream. Juhu!!!
Peace!
cerberµs schrieb am
blaub4r` hat geschrieben:Dieses Spiel ist die DVD nicht wert, wo es drauf ist. Jetzt soll mal jemand kommen und Sagen man brauch eventuell so gar Skill für CoD.
Dieses Hirnlose Mainstream Geballer ist doch nur was für Leute die es in anderen Spielen einfach nicht Schaffen. Und es sind eine Menge wie man sieht.
MW1 war noch ein Klasse Spiel im SP, aber 70? für jeweils einen Mod ausgeben, Nein Danke.
Mit den Cod Spielern kann man das ja machen. Neue Models, Neue Maps und alte Steinzeit Grafik. Und die Kaufen es für 60-70?. Dann nimmst du noch 2-3 Alte Maps, lässt einen Studenten noch 2 Erstellen und Verkaufst es für 15?.
Wer so Doof ist Sorry, der hat es nicht anders Verdient.
Ich warte schon auf das Cod Klopapier..... !
Natürlich brauch man nicht wirklich viel Skill für CoD, aber genau das macht den multiplayer aus, schnelle und unkomplizierte Action. Aber natürlich bist du wieder so eine Nuss die nur das schlechte an allem sieht. Ist ja auch nicht so das man gezwungen ist sich nen mappack zu kaufen schließlich gibts schon von Anfang an 14 Maps. Naja schimpf ruhig weiter über das Spiel ich hab solange meinen Spaß dran.
blaub4r` schrieb am
Dieses Spiel ist die DVD nicht wert, wo es drauf ist. Jetzt soll mal jemand kommen und Sagen man brauch eventuell so gar Skill für CoD.
Dieses Hirnlose Mainstream Geballer ist doch nur was für Leute die es in anderen Spielen einfach nicht Schaffen. Und es sind eine Menge wie man sieht.
MW1 war noch ein Klasse Spiel im SP, aber 70? für jeweils einen Mod ausgeben, Nein Danke.
Mit den Cod Spielern kann man das ja machen. Neue Models, Neue Maps und alte Steinzeit Grafik. Und die Kaufen es für 60-70?. Dann nimmst du noch 2-3 Alte Maps, lässt einen Studenten noch 2 Erstellen und Verkaufst es für 15?.
Wer so Doof ist Sorry, der hat es nicht anders Verdient.
Ich warte schon auf das Cod Klopapier..... !
die-wc-ente schrieb am
keine ruckel gebühren für lag ops? ist ja nett :D
Gonzo_the_Rat schrieb am
mr-watson hat geschrieben:hier das verbesserte balancing: http://www.youtube.com/watch?v=PkhSHpI2mio
und noch nen bericht über exploit, leider ist das video nicht mehr zu finden: http://www.pcgames.de/Call-of-Duty-Blac ... en-799262/
Naja, den Perk gab es bereits in Modern Warfare. Ich zocke nicht sehr viel online und das letzte CoD welches ich Online gespielt habe war eben MW1. Und da gab es diesen Perk auch schon. Weshalb also die Aufregung. Und außerdem ist der vollkommen in Ordnung. Man muss halt dann auf Nummer sicher gehen und einfach nochmal ein halbes Magazin in den Gegner pumpen. ;)
Außerdem dreht der Typ ja mal total am Rad. So ist das halt einfach bei dem Game. Ich finde das Balancing super. Ich habe BO bisher einmal bei nem Kumpel für eine Partie online gezockt und bin sofort auf dem zweiten Platz (punktgleich mit dem ersten) gelandet. Also...
Hast Du es eigentlich selber mal gezockt und findest das alles so kacke oder bist Du auch einer der "Anti-Mainstream"-Mainstreamanhänger? Ist nicht persönlich gemeint, nur geht mir dieses ständige Anti-Geseiere auch mächtig auf die Eier. Früher nannte man solche Leute mal Punks und die haben das aus Überzeugung getan. Heute macht man das scheinbar nur noch, um "sach- und fachkundig" zu wirken. Oder kommt mir das nur so vor?
Peace!
schrieb am

Facebook

Google+