Activision Blizzard: Guitar Hero & Co. eingemottet? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision: Guitar Hero & True Crime gekappt?

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Nach dem Rekordtitel Guitar Hero III hatte sich der Absatz der Serie nur noch rückläufig entwickelt. Weder Guitar Hero: World Tour noch Guitar Hero 5 konnten an die früheren Erfolge anknüpfen. Für den jüngsten Teil der Reihe versprach Neversoft eine musikalische Rückbesinnung und einen ausgefeilten Einzelspielerpart. Es half nichts: Auch Guitar Hero: Warriors of Rock schaffte es nicht in die oberen Chartpositionen und wurde in Activisions letztem Quartalsbericht mit keinem Wort erwähnt.

Wie Eurogamer.net nun erfahren haben will, will Activision wohl von einem weiteren Anlauf im Genre absehen: Laut nicht näher benannter Quellen hat der Publisher die Guitar Hero-Reihe aufs Abstellgleis geschoben. Auch um den Ableger DJ Hero dürfte es nicht allzu gut bestellt sein, soll es doch bei Freestyle Games reichlich Entlassungen gegeben haben.

Nicht nur Activision bekam die Entwicklung im Genre zu spüren: Nach dem Umsatzeinbruch der vergangenen Jahre hatte sich Viacom Ende 2010 von Harmonix (Rock Band-Reihe) getrennt.

Nicht nur im Musikspielbereich wurde die Axt geschwungen: Auch True Crime: Hong Kong hat Activision dem Vernehmen nach einstampfen lassen. Der dritte Teil der Reihe war seit einiger Zeit bei United Front Games in der Mache gewesen und war vor einiger Zeit verschoben worden.

Das Timing der Berichte überrascht kaum: Noch im Laufe der Nacht wird Activision Blizzard den neuesten Geschäftsbericht vorlegen.

Update: Der Hersteller hat jene Maßnahmen mittlerweile bestätigt.

Kommentare

n8mahr schrieb am
karaokefreak! hat geschrieben:
Schließlich lässt sich das Trackpack in die Hauptserie exportieren, und da funktioniert das BH Schlagzeug wunderbar.
Ok, das wusste ich nicht, dann muss ich mir also RB kaufen? Mh, ein wenig schäbig, diese Aktion, aber so kennt man ja die Hersteller von Wegwerfprodukten :(
karaokefreak! hat geschrieben: Das warnur Schikane seitens Activision, um SPieler an sich zu binden.
Wahre Worte!
karaokefreak! hat geschrieben: Zudem rate ich dir, nochmal einen Blick ins DL-Angebot zu werfen, Es gibt mittlerwiele 2400 Tracks für Rockband.
Okay, kenne nur den GH Shop, und den finde ich recht schäbig.. muss ich wohl echt mal RB zulegen!
maiskorn123 schrieb am
Wahrscheinlich kommen jetzt immer 2 Call Of Duty's pro jahr! Jedes Jahr 1 von iw und 1 von Treyarch.
Und dann wird verkündet das Activision Blizzard tatsächlich in Call Of Duty Blizzard umbenannt wird.
rofl
CBT1979 schrieb am
ImperiuDamnatu hat geschrieben:Hat man sich im Hause Activision mittlerweile ernsthaft dazu entschlossen, in Zukunft ausschließlich auf "neue" Ableger der Call of Duty-Reihe sowie auf qualitativ mäßige bis unterirdische Lizenz-Spiele zu setzen? Mir persönlich kommt es nämlich langsam, aber sicher so vor... :?
scheint so.
Wenn das so weiter geht können die Activision gleich zu Call of Duty nennen LOL.
karaokefreak! schrieb am
Ice Rac3r hat geschrieben:
karaokefreak! hat geschrieben: *nachtrag*
Aaaah, es geht um die Wii
Auf der Wii gibt es keine Kompatibilitätsvorgaben - da kochen beide Firmen ihr eigenes Süppchen, weil GH von Anfang an dafür gesorgt hat, dass RB-Instrumente nicht mit GH funktionieren - und so sind die Fronten erhärtet. Hier den "klügeren" zu spielen und nachzugeben, wäre wohl ein geschäftlicher Verlusst gewesen.
Die RB 1 und 2 Gitarren funktionieren mit GH5 und WoR.
Warum jetzt wieder die RB3 Gitarre nicht funktioniert, kannst du mir natürlich nicht erklären.
Weil auch Activision irgendwann die Schnauze voll hatte, beschwerden im Forum zu kassieren. In World Tour funktioniert zum Beispiel überhaupt nichts, obwohl die RB Technik dokumentiert vorlag. Es haben sich eben genug leute lange genug beschwert damits dann in GH5 und 6 funktioniert. Metallica wurde hingegen völlig ignoriert und Van Halen auch....
Warum ausgerechnet der Bass nun nicht funzt, ist mi auch schleierhaft. Fakt ist aber, dass alle RB Gitarren technisch auf der zwei Jahre alten Stratocaster 2 basieren. Die haben alle nur andere "Hüllen". Mad Catz hat da nie etwas weiterentwickelt, sondern hat sich sogar verpflichtet, die Originaldesigns (breite, rutschbare Knöpfe usw) zu bewahren.
Die Becken des Ion Drum Rocker funktionieren bis heute nicht mit Guitar Hero - egal welcher Teil und welches System. Es hat sieben Schlagelemente, darf aber nur vier nutzen... Nein, Guitar Hero war nie ein Held der Kompatibilität, es wurde nur gemacht, was gemacht werden MUSSTE
Thema Online und Xbox:
Hast du pro Charts? ich spiel halt keine 5-Knopf Gitarre mehr....
johndoe761510 schrieb am
karaokefreak! hat geschrieben: *nachtrag*
Aaaah, es geht um die Wii
Auf der Wii gibt es keine Kompatibilitätsvorgaben - da kochen beide Firmen ihr eigenes Süppchen, weil GH von Anfang an dafür gesorgt hat, dass RB-Instrumente nicht mit GH funktionieren - und so sind die Fronten erhärtet. Hier den "klügeren" zu spielen und nachzugeben, wäre wohl ein geschäftlicher Verlusst gewesen.
Die RB 1 und 2 Gitarren funktionieren mit GH5 und WoR.
Warum jetzt wieder die RB3 Gitarre nicht funktioniert, kannst du mir natürlich nicht erklären.
Aber musst du auch nicht, ich kenne deinen Standpunkt. Vielleicht spielt man ja mal ne Runde RB3 auf der Box. Deinen Kommentar in den HMX Foren zum Thema RB3 Update (GTR-Pro-DLC Chartings müssen von jedem gekauft werden, um online zu spielen) fand ich sehr vernünftig.
schrieb am

Facebook

Google+