Activision Blizzard: Dance Hero geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision: Dance Hero geplant?

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Vor über einem Monat hatte Activision Blizzard die Schließung der Guitar Hero-Geschäftssparte verkündet. Zusammen mit der Hauptserie packte man so auch die Ableger DJ Hero und Band Hero zumindest vorläufig in die Mottenkiste.

Der Hersteller reagierte damit auf den deutlichen Umsatzeinbruch, den es in den vergangenen drei Jahren im Bereich der Controller-basierten Rhythmusspiele gab. Während das Geschäft mit den Plastikklampfen jedoch schlecht lief, schwangen sich Tanzspiele zum neuen Darling des Musikgenres auf. Dem erfolgreichen Just Dance ließ Ubisoft das noch erfolgreichere Just Dance 2 folgen. Auch Michael Jackson - The Experience entwickelte sich zum Millionen-Seller, so der Publisher, der laut eigenen Angaben im letzten Quartal des Jahres insgesamt 10,5 Mio. Tanzspiele an den Handel geliefert hatte. Die Harmonix-Produktion Dance Central   konnte da zwar nicht ganz mithalten, fand aber allein in Nordamerika auch schon über eine Mio. Abnehmer.

Der Boom jener Titel ist natürlich auch Activision nicht entgangen. Wie Kotaku nun von gut informierten Quellen erfahren haben will, lässt das Unternehmen derzeit an Dance Hero arbeiten. Das Spiel soll dem Vernehmen nach mit Stücken wie "2012" (Jay Sean), "Out of Space" (The Prodigy), "The Way I Are" (Timbaland) sowie "Take Over Control" (Afrojack) aufwarten.

Quelle: Kotaku

Kommentare

insomniac© schrieb am
ich bezweifle, dass dieses "Genre" überhaupt dieses Jahr überleben wird.
völlig unwichtig, wie viele Spiele AB auf den Markt schmeißen wird (und das werden sie).
ich glaube sogar als GH & RB-Hater sollte man erkennen, dass das Spielen auf Plastikinstrumenten (die mit der Zeit immer realitätsnäher werden) auf Dauer motivierender ist und mehr Spaß macht als vor dem Bildschirm rumzuzappeln oder wie auch immer das ablaufen soll.
der Hype um EyeToy ging ja auch recht schnell wieder vorbei, zum Glück.
Mircosoft93 schrieb am
Activision ist ein fucking Scheißverein!!!
Nuff said
DerArzt schrieb am
Gerade an solchen Aussagen kann man sehen wie gierig ActivisionBlizzard ist. Wenn man schon was neues machen muss, dann natürlich was das richtig Geld bringt.
Glaube allerdings nicht, dass sich Tanzspiele sehr lange halten, tippe auf höchstens 3,4 Jahre ab jetzt.
Naja, ich werde es mir nicht kaufen.
Trackliner schrieb am
Und dann wird das "neue" Genre auch wieder ausgelutscht, mit Ablegern bombadiert und wieder fallengelassen...
Was alles schon mal da...
have a nice day
schrieb am

Facebook

Google+