Activision Blizzard: Neues zum West/Zampella-Streit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision: Neuigkeiten zum Rechtstreit mit West/Zampella

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Vor einiger Zeit hatte Activision seine Klage gegen Jason West und Vince Zampella erweitert und auch Electronic Arts mit ins Visier genommen. Der Vorwurf: Der Publisher habe hinter dem Rücken des einstigen Brötchengebers der damaligen Infinity Ward-Bosse mit diesen verhandelt und Pläne für ein neuen Studio geschmiedet, zu dem man dann auch diverse Mitarbeiter der Call of Duty-Erfinder lotsen wollte. 

Activision fordert dabei nicht weniger als 400 Mio. Dollar Schadenersatz aufgrund der Kosten, die man mittlerweile tragen musste. Nach ihrer Entlassung hatten Zampella und West mit Respawn umgehend ein neues Studio gegründet - welches bald auch die neue Heimat zahlreicher leitender Angestellter von Infinity Ward wurde. Angesichts des Mitarbeiterschwunds hatte der Publisher eilig nach neuen Entwicklern Ausschau halten müssen. Auch zog man sein jüngstes Studio, Sledgehammer Games, von seinem eigentlichen Projekt ab - einem Call of Duty-Ableger, der als Third-Person-Action-Adventure beschrieben wurde -, damit es Infinity Ward bei der pünktlichen Fertigstellung von Call of Duty: Modern Warfare 3 unter die Arme greift. Das eigene Projekt ruht derweil.

Einen Punktsieg hatte Activision erringen können:  Trotz der Bemühungen EAs hinsichtlich einer Abweisung erklärte ein Richter die Erweiterung der Klage auf Basis des vorliegenden Materials für zulässig.

Laut USA Today konnten jetzt aber auch Zampella und West einen Mini-Erfolg verbuchen. Das Duo hatte seinen einstigen Arbeitgeber kurz nach der Entlassung verklagt und diesem betrügerisches Verhalten vorgeworfen. Der Hersteller habe sich 2008 eine Verlängerung des Vertrages mit dem Duo über diverse Zusagen gesichert, dabei aber stets kalkuliert, sich nicht an diese halten zu müssen, weil man die beiden Studio-Chefs eh irgendwann feuern würde.

Der Publisher hatte den beiden u.a. mehr kreative Unabhängigkeit, ein Mitspracherecht bei allen Modern Warfare-Titeln sowie das Recht zugesichert, mit Infinity Ward nach Call of Duty: Modern Warfare 2 an einer neuen Marke arbeiten zu dürfen.

Entgegen des Willens von Activision hat der zuständige Richter jenen Klagepunkt jetzt zugelassen für die Verhandlung. Die Anwälte des Duos können Einsicht in bestimmte Dokumente verlangen und dürfen auch Bobby Kotick höchstselbst befragen. Jener Umstand dürfte den Prozess noch weiter hinauszögern.

Kommentare

TachiFoxy schrieb am
GenericEvilEmperor hat geschrieben:
hathol hat geschrieben:Bobby Kotick vor Gericht? Kann ich das bitte per Livestream haben?!

Wenn Bobby auf die Bibel schwört beginnt diese zu verbrennen und die Pforte zu den Neun Höllen öffnet sich im Gerichtssaal ;)

... X3 Oh, dankesehr. So laut habe ich um die Uhrzeit schon lange nicht mehr gelacht! Hoffentlich habe ich damit niemanden aufgeweckt...
To Topic: West und Zampella for the win? D:
XenolinkAlpha schrieb am
hathol hat geschrieben:Bobby Kotick vor Gericht? Kann ich das bitte per Livestream haben?!

Wenn Bobby auf die Bibel schwört beginnt diese zu verbrennen und die Pforte zu den Neun Höllen öffnet sich im Gerichtssaal ;)
hathol schrieb am
Bobby Kotick vor Gericht? Kann ich das bitte per Livestream haben?!
kilL666 schrieb am
Pit|Nix Treff hat geschrieben:Schön zuwissen das die Obergurus von Infinity Wards die Fachsen dicke hatten vom ewigen Brei^^ Bin mal gespannt was Respawn ausspuckt :)

die spucken bald vielleicht garnichts mehr, wenn sie die klage verlieren und, wieviel warens? 400mio dollar schadensersatz zahlen müssen?
dann sacht ea nämlich, tschüssi jungens, ihr habt uns genug ärger eingebracht.
aber ich bin positiv und möchte natürlich auch sehn, was sie auf die beine stellen.
soll ja angeblich ein shooter in nem science fiction szenario sein.
stell dir das gameplay von modern warfare vor, nur besser. die zukunft. der film outland, doom ohne dämonen, aber mit aliens, mars, einer militärfraktion und wissenschaftlern.
das ganze soll ne mischung aus half-life im weltraum sein. noch nicht zu weit in der zukunft. noch keine laserwaffen usw. outland halt... der film, mit sean connery.
an der story feile ich noch. :)
Lockstock schrieb am
Pit|Nix Treff hat geschrieben:Schön zuwissen das die Obergurus von Infinity Wards die Fachsen dicke hatten vom ewigen Brei^^ Bin mal gespannt was Respawn ausspuckt :)
Meine Worte!
schrieb am

Facebook

Google+