Activision Blizzard: Mobile-Studio wird geschlossen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision: Mobile-Studio wird geschlossen

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Wie MCV berichtet, wird Activision noch in diesem Monat The Blast Furnace schließen. Das Studio war 2011 gegründet worden und sollte die Mobile-Präsenz des Publishers stärken. Das Team wurde von Gordon Hall geführt, dem einstigen Chef von Rockstar Leeds.

Das Studio hatte bisher Pitfall!, Call of Duty: Strike Team und Mobile-Versionen von Wipeout - die US-Fernsehshow, nicht Sonys Rennspielreihe - abgeliefert.

Die Schließung hatte sich bereits vor einigen Wochen angedeutet, als Activision dem britischen Recht entsprechend eine "Konsultationsphase" eröffnet hatte. Da kein Käufer für das 47 Mann starke Team gefunden wurde, zieht der Publisher jetzt den Stecker. Man sei bemüht, den Betroffenen neue Jobs zu vermitteln.

Kommentare

Asturaetus schrieb am
Exedus hat geschrieben:Dabei ist mobile doch die zukunft
Und der Punkt an dem die Zukunft zur Vergangenheit wird, ist die Gegenwart.
Da siehste mal was für ein fortschrittliches Unternehmen das doch ist. Seiner Zeit weit voraus. :wink:
crewmate schrieb am
Da fehlen mir Rovio.
Nicht das mir der Laden je fehlen würde, nur in der Statistik.
Bedameister schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Exedus hat geschrieben:Dabei ist mobile doch die zukunft
Isse schon. Halt nur nicht für ActiBlizz :)
Hier mal ein aktuelles Bildchen das das evtl. belegen könnte (außer für Zynga)
Bild
Kajetan schrieb am
Exedus hat geschrieben:Dabei ist mobile doch die zukunft
Isse schon. Halt nur nicht für ActiBlizz :)
sapph1roN schrieb am
richtig so, solche spiele braucht kein mensch
schrieb am

Facebook

Google+