Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision Blizzard: Destiny 2 in diesem Jahr; "Call of Duty" wird zu seinen Wurzeln zurückkehren; Infinite Warfare blieb hinter den Erwartungen zurück

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Im Zuge der Präsentation des jüngsten Geschäftsberichts (Oktober bis Dezember 2016) hat Activision Blizzard bekanntgegeben, dass der Nachfolger von Destiny definitiv in diesem Jahr erscheinen soll. Ziel sei es, die Franchise-Reichweite weiter zu erhöhen. Bungie arbeitet zusammen mit den High Moon Studios und Vicarious Visions an "Destiny 2". Es wird spekuliert, dass das Spiel ebenfalls für PC erscheinen wird. Außerdem soll das Studio (Bungie) "weitreichende Anreize" erhalten haben, um "Destiny 2" noch in diesem Jahr an den Start zu bringen. Sollte es nicht klappen, könnte Activision einen "großen Anteil der Aktien von Bungie" übernehmen, verrieten zwei Insider-Quellen.
 
Darüber hinaus soll das diesjährige "Call of Duty" wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren, heißt es von Activision Blizzard. Konkreter wurden die Unternehmenssprecher aber nicht. Dem Finanzbericht ist jedenfalls zu entnehmen, dass Call of Duty: Infinite Warfare hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Das Spiel fand bei einem "Teil des Publikums" keinen Anklang, heißt es. Ein neues Skylanders-Spiel für Konsolen ist für dieses Jahr nicht geplant, dafür soll ein mobiler Ableger folgen.

Quelle: Activision Blizzard, GameSpot, Kotaku

Kommentare

INTERRAPTOR schrieb am
Das stimmt wohl. Manchmal vergesse ich, dass die CoD-Hater nicht die CoD-Spieler sind. Und Infinite Warfare war für die einen nicht anders genug (schon allein weil Call of Duty drauf steht) und der anderen Seite war es zu abgehoben. Und so haben beide Seiten drauf gebasht.
sourcOr schrieb am
Das muss aber net wundern. Den Leuten, die CoD eh net gekauft hätten hing das Setting zum Hals raus, während die Leute, dies ständig gekauft haben jetzt halt wieder das alte haben wollen.
INTERRAPTOR schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
INTERRAPTOR hat geschrieben:Jahrelang wird gewettert das Call of Duty immer das gleiche ist, dann kommt der Ableger der noch am ehesten was neues versucht und was ist das Resultat? Er bekommt nur Hate ab, verkauft sich zu schlecht
Das muss kein Widerspruch sein. Ein Weltraumshooter mit Weltraumschlachten ist einfach zu abgehoben für diese Reihe. :wink:
Moral von der Geschicht: Wem CoD einst nicht gefiel dem gefällts auch morgen nicht :D
CryTharsis schrieb am
INTERRAPTOR hat geschrieben:Jahrelang wird gewettert das Call of Duty immer das gleiche ist, dann kommt der Ableger der noch am ehesten was neues versucht und was ist das Resultat? Er bekommt nur Hate ab, verkauft sich zu schlecht
Das muss kein Widerspruch sein. Ein Weltraumshooter mit Weltraumschlachten ist einfach zu abgehoben für diese Reihe. :wink:
INTERRAPTOR schrieb am
Jahrelang wird gewettert das Call of Duty immer das gleiche ist, dann kommt der Ableger der noch am ehesten was neues versucht und was ist das Resultat? Er bekommt nur Hate ab, verkauft sich zu schlecht und die Hälfte hat sich das game eh nur geholt wegen der remastered Version vom MW1 -- der Inbegriff von IMMER DAS GLEICHE --
Wer solche Signale an die Publisher sendet muss sich nicht wundern wenn er jetzt nur noch aufgewärmte Varianten von CoD 1-3 bekommen.
schrieb am

Facebook

Google+