Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3: Definitiv: Kein Alarm auf der PS3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: EA LA
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2008
03.09.2009
26.03.2009
Test: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
80
Test: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
83
Vorschau: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
 
 
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 75% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

C&C: Red Alert: Kein Alarm auf der PS3

Eben noch ein Gerücht, jetzt ist es auch offiziell: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 wird entgegen der ursprünglichen Ankündigung doch nicht auf der PlayStation 3 erscheinen. Das bestätigte ein Sprecher EAs gegenüber VG247. Man "fokussiere nun alle Ressourcen" auf die Produktion der PC- und Xbox 360-Versionen, hieß es nur - der genaue Grund ist (noch) nicht bekannt. Wie in solchen Fällen üblich ließ man nur verlauten, die PS3-Fassung sei "on hold". Vor einigen Stunden hatte das Unternehmen entsprechende Berichte übrigens noch als reine Spekulation abgetan.

Wahrscheinlich ist wohl, dass sich der Publisher nach einer Abwägung von Aufwand vs. Nutzen gegen eine Portierung entschieden hat. In Nordamerika ist die Hardwarebasis von Microsofts Konsole deutlich größer, zudem gehört der RTS-Bereich auf Konsolen derzeit nicht unbedingt zu den beliebtesten Genres. In Europa hingegen, wo Sony verglichen zu Microsoft besser dasteht, dürften viele Spieler wohl eher zur PC-Fassung des Spiels greifen.

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
ab 9,99€ bei

Kommentare

johndoe702394 schrieb am
Ach, die Progger von C&C3 kommen doch einfach nur nicht mit der Konsolenstruktur klar und bevor sie sich blammieren und Sony die Portierung untersagt, lassen sie's erstmal bleiben. Ist vielleicht auch besser so, bis sie das KnowHow besitzen und sich von anderen was abgucken!
Immer diese Pad-Junkies mit ihrem "Mein-Pad ist besser als dein's"-Gelabbere! Mein Fax ist stärker als dein Handy, sage ich da nur^^
KiesKuhl79 schrieb am
KnuP hat geschrieben:Das Standard Eingabegerät der PS3 ist genau wie das der XBOX das Gamepad.
Kein Studio würde große/Tribble-A Titel entwickeln die optional erwerbbare Zusatzhardware zwingend voraussetzt.
die frage ist doch, warum das so ist. die ps3 ist mit fast allen bt mäusen und tastaturen kompatibel. wo ist also das problem? kenne viele, die auch gerne rts auf konsole zocken würden, was ja bei der ps3 absolut möglich sein sollte. und ein c&c wäre mit m/t garantiert ein verkaufsschlager auf der ps3. jedenfalls mehr, als auf der box.
KnuP schrieb am
Das Standard Eingabegerät der PS3 ist genau wie das der XBOX das Gamepad.
Kein Studio würde große/Tribble-A Titel entwickeln die optional erwerbbare Zusatzhardware zwingend voraussetzt.
KiesKuhl79 schrieb am
Ultra-King hat geschrieben:
MarcTrixx hat geschrieben:ho ho ho
Also, bei den heutigen Konsolen macht ein RTS darauf schon Spaß, so lange es nicht die PS3 ist.
fanboy ein pad ist ein pad.auf der 360 wie auf der ps3.werd erwachsen!!!
zumal die ps3 maus und tastatur unterstützt, siehe ut3. auf der box kann man halt nur mit pad zocken...armseelig (gruß an @MarcTrixx :D ). auf der playsi sind/wären alle spiele perfekt steuerbar, nur müssen die entwickler sich mal gedanken machen und endlich anfangen die ps3 als leadplattform zu nutzen. rts oder auch point and click ist, wenn überhaupt, nur auf der 360 unmöglich. :P soll mir aber egal sein, rts mag ich nich und für point and click habsch den ds... es lebe der stylus.8)
KnuP schrieb am
Mironator hat geschrieben:
2. Man kann auf einem PS3-Pad genau so Gas und Bremse regulieren, wie bei der Xbox360. Eher sogar besser, da mehr Widerstand drinne ist, sobald du die R2-Taste mehr durchdrücken willst. Nicht umsonst sagt man, dass Rennspiele mit dem PS3-Pad besser spielbar sind, dafür man mit dem Xbox-Pad die Shooter besser spielen kann.
Mir hat ein Bekannter genau das Gegenteil erklärt,das nämlich das 360er Pad besser für Rennspiele ist.
5 analoge Achsen,dadurch kann man Gas und Bremse auf verschiedene Achsen legen.
schrieb am

Facebook

Google+