Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3: Hintergründe zum PS3-Stopp - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: EA LA
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2008
03.09.2009
26.03.2009
Test: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
80
Test: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
83
Vorschau: Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
 
 
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 75% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

C&C: Alarmstufe Rot 3: Warum nicht auf PS3?

Anfang Juni wurde bekannt, dass Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 entgegen einer ersten Ankündigung vorerst nicht auf der PlayStation 3 erscheinen wird - genaue Gründe für die Entscheidung wurden jedoch nicht genannt (siehe News). Gegenüber Videogamer.com hat sich jetzt Amer Ajami, der Produzent des Titels, zum Entwicklungsstopp geäußert.

"Wir haben die PS3-Version früh angekündigt, aber das war zu einer Zeit, in der wir immer noch die technischen Möglichkeiten der Architektur erforschten. Die PS3 ist ein sehr leistungsfähiges System, aber wie ihr wisst, ist sie sehr exotisch und schwer zu programmieren. Unsere Engine war zu diesem Zeitpunkt einfach nicht für die PS3 gemacht", meint Ajami.

Trotzdem besteht noch Hoffnung, denn der Produzent schließt nicht aus, dass man sich zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht doch noch der Sony-Konsole widmen wird.


Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
ab 9,99€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Nichts gegen Weiterentwicklung, aber nicht dadurch, dass eine Firma einfach ihr ganz eigenes Ding durchzieht. Wenn dann bitte einen richtigen Standard, der einem auch abseits der PS3 was nutzt.
Mauricius schrieb am
@Hoto:
Deiner Argumentation folgend, müssten heute immer noch alle mit PASCAL proggen...
Wer wirklich Neues, Inovatives, Besseres will, der muss auch bereit sein, dazuzulernen. Das dauert anfangs immer etwas, daher ist das Line Up der Xbox ja jetzt auch noch deutlich stärker, aber das wird sich geben, und wenn es noch 2 Jahre dauert.
?Erdbeerkuchen schrieb am
Das Gesamtpaket machts. Da haut man schon so ein Monster in die Konsole und du beschwerst dich hier. Warte doch ab. Als Entwickler muss man flexibel sein, so ist das nunmal. Die kriegen schon noch genug da raus.
An welchen Eigenproduktionen sieht man es denn?
Balmung schrieb am
Eine Grafikpower? Dafür ist NVidias GPU da, Cell ist lediglich die CPU, die hat wenig mit Grafikpower am Hut.
Ich denke viel eher, dass Sony lediglich das Potenzial des Cells sah, sich aber keine Gedanken darüber gemacht wie gut dieser zu programmieren ist. Das sieht man auch daran, dass nicht mal die Sony eigenen Entwickler richtig mit der PS3 zurecht kommen.
Ja, eben, weil Sony genau wusste, dass die Entwickler sich nicht quer stellen können und die PS3 ignorieren können, ist es Arrogant dieses Wissen dazu auszunutzen eine schwer programmierbare Konsole auf den Markt zu bringen.
?Erdbeerkuchen schrieb am
Arrogant? Sony versucht mit dem Cell eine Grafikpower zu erreichen bei der die 360 nicht mitkommen wird. Es dauert, ja, es dauert, aber ich denke nicht, dass Sony sich nichts dabei gedacht hat.
Ich bezweifel, dass Sony sich gedacht hat "Mh, ja, hauen wir den Cell da rein, es ist so schwer damit zu programmieren, hihi. Am besten noch ein Furzkissen zum Developerkit damit sie merken, dass wir sie verarschen und den Cell nur eingebaut haben um zu sehen wie die Entwickler verzweifeln. Irgendwann kommen sie schon klar."
Es ist nicht irgendeine dahergelaufene Firma, sondern Sony, die Firma die mit zwei Konsolen einen riesen Erfolg erzielt hat, daher sind die Titel auch nicht alle exklusiv, sondern die meisten Multi. Und wenn man dann für die dritte Generation einer Konsole entwickeln soll, bei der die zwei vorherigen Rekorde gebrochen haben ist das Teil des Geschäftes und man kann nicht nonstop verweigern und exklusiv entwickeln, denn damit verdient man bei dieser Konsolengeneration anscheinend zu wenig, wie man an Square sehen kann.
schrieb am

Facebook

Google+