Activision: Manager bekommen Millionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision-Manager erhalten Millionen

Die Fusion von Activision und der Spielesparte von Vivendi dürfte die Manager von Activision reich machen. Einem Bericht auf der Webseite der Financial Times zufolge erhalten sie zusammen 40 Mio. Dollar, wenn die Verschmelzung wie geplant über die Bühne geht. Der derzeitige Chef von Activision, Bobby Kotick, wird dann nicht nur neuer Chef von Activision Blizzard, er bekommt auch noch die bescheidene Summe von 20 Mio. Dollar, davon 10 Mio. in Bar. Auch Brian Kelly, bislang Vizechef von Activision, soll dieselbe Summe erhalten. Für Kotick besteht zudem noch die Möglichkeit auf weitere Aktienoptionen, je nachdem wie sich der Börsenkurs von Activision Blizzard in den nächsten Jahren entwickelt.      

Quelle: Financial Times

Kommentare

Koenny schrieb am
Ohje hat diese typische deutsche Neid/Heul-Diskussion nun auch 4players erreicht. Wieso muss eigentlich gerade jeder auf diesen Zug aufspringen und vorallem: Gibt es Freibier dort hinten an der Endstation Links oder doch wieder nur das Gefühl, wenn alle so wenig bekommen wie ich, dann fühl ich mich wesentlich besser?
Unerträglich :?
LordsAvatar hat geschrieben:
Ilove7 hat geschrieben:Das sind ja peanuts, wenn man an den porsche vorstand denkt, der bekommt 60 millionen im jahr!:
Falsch, 112,7 Mio, siehe z.B. hier oder FAZ vom vorletzten Sonntag.
Dann google mal nach, was der gemeine Porsche Zustand seinen Mitarbeitern 2007 für Sonderzulagen gezahlt hat. Da fällts wohl ziemlich noch glaubwürdig weiter rumzuheulen ;)
nurderhsv schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
LordsAvatar hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben: Also hör bitte auf, diese erbärmliche Lüge von "Man muss sich nur anstrengen" zu erzählen.
Du pauschalisierst mit deiner Aussage genauso, wie in der Phrase, über die du dich so aufregst. Natürlich gibts es Menschen, die aufgrund welchen Merkmals auch immer benachteiligt sind. Aber es gibt auch viele Menschen, die mehr in ihrem Arbeitsalltag erreichen könnten, wenn sie - wie von dir zitiert - sich eben mehr anstrengen würden.
Nein, hier mißverstehst Du mich. Diese Geschwafel von "Man muss sich nur anstrengen" wird in der Regel nur dann verwendet, wenn man von dem Umstand ablenken will, dass Reichtum oftmals nur durch Lug und Betrug zustandekommt. Oder wenn man nicht wahrhaben will, dass Reichtum meist nur durch Lug und Betrug zustandekommt.
Mit "ehrlicher Arbeit", wie dieser Spruch nämlich suggeriert, KANSST DU NICHT REICH WERDEN. Du kannst damit allenfalls sorgenfrei leben, etwas Wohlstand erreichen. Aber reich? Entweder, ich bin Spitzensportler oder Popstar oder ich habe auf dem Weg nach oben mit Ellbogen und unsauberen Mitteln alle Konkurrenten ausgeschaltet.
Nein, ich neide dem Activision-Chef oder anderen Top-Managern und Spitzenverdienern ihren Reichtum nicht. Wieso auch? Warum sollte ich das?
Ich möchte nur darauf hinweisen, dass "Man muss sich nur anstrengen" im Zusammenhang mit den hier im Thread diskutierten Summen dummes Gewäsch ist. Mehr nicht.
Du musst nicht auf Dinge hinweisen, die niemand behauptet hat. Danke und gute Nacht.
nurderhsv schrieb am
4P|Bodo hat geschrieben:[
du meinst also wirklich, dass Kotick seine 120 Mio. Dollar, die er laut Wikipedia besitzt (http://en.wikipedia.org/wiki/Bobby_Kotick), ehrlich verdient hat. Ich denke, dass dies angesichts der Summe schon gar nicht mehr möglich ist. Ab einer gewissen Summe liegt die Annahme nahe, dass man ein paar Leute über Ohr hauen muss, um sie zu erreichen. Mit ehrlicher Arbeit allein sind Mio. in der Regel nicht zu verdienen.
Gruß,
4P|Bodo
Huuuuih, jetzt wird das Parkett aber glatt... das klingt ja fast so wie "es gibt keinen Polen mit einem legal gekauften Autoradio" oder "alle Blondinen sind dumm". Bobo, leg Dich noch mal hin, war wohl nicht Dein Tag, auch wenn Missgunst sicher nicht Deine Absicht war... =P
Kajetan schrieb am
LordsAvatar hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben: Also hör bitte auf, diese erbärmliche Lüge von "Man muss sich nur anstrengen" zu erzählen.
Du pauschalisierst mit deiner Aussage genauso, wie in der Phrase, über die du dich so aufregst. Natürlich gibts es Menschen, die aufgrund welchen Merkmals auch immer benachteiligt sind. Aber es gibt auch viele Menschen, die mehr in ihrem Arbeitsalltag erreichen könnten, wenn sie - wie von dir zitiert - sich eben mehr anstrengen würden.
Nein, hier mißverstehst Du mich. Diese Geschwafel von "Man muss sich nur anstrengen" wird in der Regel nur dann verwendet, wenn man von dem Umstand ablenken will, dass Reichtum oftmals nur durch Lug und Betrug zustandekommt. Oder wenn man nicht wahrhaben will, dass Reichtum meist nur durch Lug und Betrug zustandekommt.
Mit "ehrlicher Arbeit", wie dieser Spruch nämlich suggeriert, KANSST DU NICHT REICH WERDEN. Du kannst damit allenfalls sorgenfrei leben, etwas Wohlstand erreichen. Aber reich? Entweder, ich bin Spitzensportler oder Popstar oder ich habe auf dem Weg nach oben mit Ellbogen und unsauberen Mitteln alle Konkurrenten ausgeschaltet.
Nein, ich neide dem Activision-Chef oder anderen Top-Managern und Spitzenverdienern ihren Reichtum nicht. Wieso auch? Warum sollte ich das?
Ich möchte nur darauf hinweisen, dass "Man muss sich nur anstrengen" im Zusammenhang mit den hier im Thread diskutierten Summen dummes Gewäsch ist. Mehr nicht.
Arkune schrieb am
TNT.sf hat geschrieben: du magst zwar ahnung von wirtschaft haben, aber nicht von spielen.
call of duty ist ein synonym für den absturz von anspruchsvollen spielen und guitar heros wiederrum eins für den aufstieg der casual games. schlechtere beispiele hättest du ja garnicht nennen können.
Und du offensichtlich nicht von beidem...
schrieb am

Facebook

Google+